Beiträge von Festus66

    Das zählen von Liedern bei der Autofahrt gehört bei mir zum Standard, muss immer aufpassen das ich nicht laut zählen wenn wer mit im Auto ist..

    Wie häufig ich mich schon verzählt habe bei Spielen kann ich nicht mehr zählen.

    Auch zählen will geübt werden.

    Wollt mein Set mal ein Wenig Optisch verändern.

    Das Foto ist aus zwei Bildern gemacht, einmal meine Tochter auf einem Klettergerüst und der Sonnenuntergang kommt aus Griechenland.

    Da ich so einen großen Drucker habe selber ausgedruckt und aufgeklebt.

    Das Gesicht habe ich mit Absicht verpixelt, im Original ist es zu erkennen. Stehle keine Bilder wo sie zu erkennen ist ins Netz.

    Da ich aus der Nähe zu Ibbenbüren komme bin ich häufig bei MP. In Sachen Kompetenz, Beratung und Auswahl ist MP gut. Die Events die dort gemacht sind auch Klasse.

    Wo es meiner Meinung nach habert ist der Online Verkauf da werde ich einfach nicht grün mit.

    Läden wo man was anfassen kann , sich wohl fühlt und einfach einen schauen kann werden leider immer mehr aussterben.

    Online und Groß ist die Gegenwart und Zukunft und das nicht nur in der Musik Branche.

    Bin selber Späteinsteiger und habe auch mit einem E- Set angefangen da auch bei mir es nicht die Möglichkeit gab ein A Set hin zu stellen.

    Habe mit dem Roland TD 17 angefangen und war auch nicht unzufrieden aber es war nicht das was ich wollte und so habe ich mir einen Proberaum gesucht

    und bin auf A Set umgestiegen.

    Persönlich finde ich das es zwei doch unterschiedliche Instrumente sind und beide ihre Daseinsberechtigung habe.

    Bevor du anfängst würde ich dir empfehlen mache nach Corona eine Schnupperstunde bei einem Lehrer um zu sehen ob es überhaupt was für dich ist und wenn ja ist es ein spannender Weg der ganz anders verläuft als man denkt. Wollte auch nur ein wenig nach Playlongs spielen und jetzt übe ich Rudiments.

    Ja danyvet älter werden hat einige Nachteile aber auch gewisse Vorteile.

    Ist ja damals leider nix aus deinen Becken geworden, wenn du aber in meiner Gegend mal was bekommst immer anschreiben kein Problem das zu versenden.

    Mache mal ein Foto vom China Becken und stelle es hier rein, ich nenne es immer 2B weil da so ein Kleiner Aufkeleber drauf ist.

    Wenn alles gut läuft kommen heute noch die neuen Felle für die Tom`s mache dann mal auch ein paar Fotos davon wenn sie drauf sind.

    Hallo liebes DF,

    lange habe ich mir überlegt ob ich mich vorstellen soll, hier sind so Klasse Vorstellungen das man ganz verlegen wir, trotzdem versuche ich es mal

    und hoffe das ich mich nicht blamiere.

    Mein richtiger Rufname ist Torsten und ich wohne in einer kleine Stadt bei Osnabrück.

    Wie man unschwer erkennen kann bin ich 1966 geboren und so kann jeder mein Alter leicht ausrechnen.

    Meine Schlagzeugkariere begann sehr spät und zwar im Spätsommer 2018.

    Ich wollte schon immer gerne mal was musikalische machen aber bei meinem Talent habe ich es seinen lassen, z.B. wenn ich singe ist in kürzester Zeit der Saal leer.

    So ein wenig auf die Trommeln hauen machte mir schon immer Spaß aber weiter bin ich nie gegangen.

    Wie es aber so ist küsst ein manchmal die Eingebung und man traut sich neue Wege ein zu schlagen.

    Also wie anfangen:

    Erst mal im Internet gestöbert um zu sehen ob es sich lohnt überhaut anzufangen oder man es besser ganz sein lässt, zu dieser Zeit bin ich auf das DF aufmerksam geworden. Einhellige Meinung man ist nie zu alt.

    Wie ausprobieren ohne sofort was zu kaufen war die nächste Frage. Nicht lange gefackelt ab in den nächsten großen Musik Laden bei uns in der nähe und dort vorstellig geworden. Offen ausgesprochen das man planlos ist erst mal nur schauen will und sich informieren will. Klasse Erklärungen um das Schlagzeug und was es alles dazu gibt.

    Mit einer Telefonnummer einer Musikschule raus aus dem Laden und dort einen Termin zum Probespielen ausgemacht.

    Kurze Zeit später dann meine erste Schnupperstunde am Set. Das war schon mehr wie klasse. Ich schlecht wie nix aber das Grinsen nicht aus den Backen bekommen.

    Kurzentschlossen Schlagzeug Stunden gebucht damit es losgehen kann.

    Heiß wie Fritten Fett aber nix vorauf du spielen kannst ist echt suboptimal.

    A Set geht bei uns zu Haus leider nicht also nix wie los um mal ein E Set an zu testen. Da ich im ersten Laden eine Klasse Beratung bekommen habe wieder da hin und mein Vorhaben den Erwerb eines E Set vorgetragen. Ich habe alle E Set die da im Laden stehen angespielt waren schon ein paar ganz geile Sachen dabei. Habe den Laden dann mit einem TK 17 von Roland verlassen. Bei uns im Flur aufgebaut und auch gleich losgelegt.

    Erstes Lied was ich lernen wollt und gelernt habe war "I Love Rock and Roll"

    Schön meinen Unterricht genommen und fleißig an meiner Grobmotorik gearbeitet und dabei festgestellt das ich das spielen auf dem A Set in der Musikschule besser gefällt aber so ein Set ist unter keinen Umständen bei uns unter zu bringen und die wildesten Ideen wie man es doch machen kann nahmen seinen lauf(Gartenhütte bauen , Container aufstellen, doch den Wintergarten umbauen und noch viele abstruse Ideen). Einen Proberaum zu suchen war auch eine Idee aber den zu finden war nicht einfach. Habe während der A Set Findungsphase meinen im Musikladen meines Vertrauens alles angespielt und Kleinanzeigen gelesen wie verrückt. War schon drauf und dran mir dort ein Set zu holen als ich dann über eine Anzeige gestolpert bin die eine Sonor Delite mit Becken zu verkauft die noch genau an der Grenze meines Preisrahmen war., eine Snare war auch mit dabei.

    Angeschrieben hingefahren angespielt und gekauft. Ich war einfach hin und weg. Ich muss zugeben das ich nicht im Ansatz aus dem Set das rausholen kann was möglich ist aber es macht mir wahnsinnig Spaß darauf zu spielen

    Zur gleichen Zeit konnte ich auch bei einer Band mit in deren Proberaum.

    Also das gute Stück genommen und dort aufgebaut.

    Ein Jahr war dieser Proberaum mein Zuhause bis ich einen eigenen bei mir um die Ecke gefunden habe wo ich diese Woche eingezogen bin.

    In diesem Jahr habe ich wenn es die Zeit zu ließ immer wieder am Set gesessen und gespielt. Meinen Unterricht nehme ich immer noch und versuche mich immer ein wenig besser zu werden.

    Das E Set habe ich wieder verkauft da ich nur noch am A Set sitze.


    Das Set besteht aus:

    Bassdrum 20"

    Tom 8", 10" 12" und 14"

    Hi Hat 14" A Zildjian

    Hi Hat paiste 400

    Becken


    Zildjian a custom crash 16

    Zildjian k dark thin crash 17

    Zildjian pre aged dry light ride 18

    Zildjian custom dry ride 20

    Ein China Becken das ich nicht entziffern kann

    und zu guter Letzt


    Snare

    Sonor Benny Greb Beech


    Hier noch ein paar Bilder aus meinem neuen Proberaum .

    Vielleicht kommt auch gebraucht in Frage. Ich werde mein Roland TD 17 nach knapp 1 Jahr wieder verkaufen, habe jetzt einen Platz fürs A Set gefunden. Wenn du Interesse hast kannst du mir eine PN schicken .
    LG Festus

    Moin ,


    Wegen dir habe ich jetzt mein E Drum ausgemessen ich habe das Roland 17: 1,4 x 1,8m incl. Hocker. Nach dem Üben schiebe ich den Hocker unter die Snare und es ist unter 1,00m breit. Bei uns steht es im Flur und um zu üben passt das sehr gut.
    Zum Üben nehme ich gerne das E Drum weil sonst würden mir alle meine Nachbarn und die Familie die Freundschaft kündigen. .
    Spiele allerdings auch erst seid kurzer Zeit und freue mich jedesmal wenn ich an ein A Set komme, ist schon ein wenig besser, morgen ist es wieder so weit.
    Ausprobieren würde ich das E Drum auch weil einfach man das Gefühl bekommt ob man damit leben kann. Irgendwo wird doch hoffentlich ein Musikgeschäft in der Nähe sein um das ganze einmal anzutesten, habe ich auch gemacht und es hat mir sehr geholfen bei der Entscheidung