Beiträge von DrummerinMR

    moin
    ja, hast recht, die freischwingung hab ich erwähnt aber nich die gummierten böckchen und die kugelhalterung, wie konnt ich das nur vergessen 8)


    Das ruby red finisch find ich übrigens auch sehr sehr toll, sieht echt edel aus.


    Im übrigen ist der 20,10,12,14,14 Set sehr gut für Leute geeignet die etwas kleiner sind. Ich messe ja nur 170cm (gut, für ne Frau ok ^^), aber hatte immer Probleme mir die Toms halbwegs einzustellen, grad wenn sie die maße 12+13 hatten und somit längere Kessel und die dann immer fast auf der 22er BD auflagen. Das ist jetzt wirklich idealer für mich, weil mehr "luft" zwischen BD und Toms ist (gut bei meiner aufstellung mittlerweile nicht mehr ^^ aber theoretisch eben, weil die BD niedriger ist und die toms kürzer sind ^^)


    hier noch ein paar Bilder vom Setaufbau, da leider ne Wand direkt vor dem Set ist kann ech es immer nur von hinten oder oben oder von der seite fotografieren :(




    hehe hättest dir lieber gleich das für 779 inkl 8" tom holen sollen ^^
    geh mal zu music-center-germany.de die haben massig einzeltoms, da werd ich mir im neuen jahr auch mein 8" für basix holen :)

    Zusammenfassung der letzten 100 Jahre ;)


    Raum ist fertig:








    Basix Custom
    20, 10, 12, 14, 16 -> spiele ich in verschiedensten kombinationen (2tom/3 tom/4tom aufbau)


    13" Mapex Pro Steel Snare



    Becken:


    Zultan Rockbeat
    16" Crash
    17" Crash
    14" Hihat



    Turkish Custom
    20" Ride



    Ufip Genio
    8" Splash


    Ufip Primo
    8" Splash


    12" Dimavery (Geschenk von Buddler) -> gibt ein super china ab


    14" Wuhan China / 18" Orion Mainstream Swish (nicht auf dem Bild)




    2x cowbell (more more more)
    schellenkranz


    Hardware:


    Yamaha 9410er Fuma
    Tama Iron Cobra Dofuma
    Tama Rack mit diversen Beckenarmen
    Mapex Janus Hihatstand
    Tamburo Snarestand (2000er)
    Yamaha 600 Cymbal Boom Stand
    Millenium Cymbal Boom Stand
    Multiklammern
    Tama 1st Chair (Stoffbezug Sattel)
    Gibraltar Sitz (ebenfalls Sattel)



    Selfmade 14x3,75" Keller Maple Snare



    2010/11: Musicalprojekt "Kassandra" (geschrieben von Freunden)

    nur blöd wenn man sich das abbezahlen muss ^^ und führerschein kommt vielleicht in den nächste n2 jahren auch auf ihn zu, nochmal geld berappen...
    da würd ich dir doch definitiv zum mapex m für 779euro oder eben zum basix für 477 euro raten, da hast du sound der dir zu genüge reichen sollte (ich geh mal nich davon aus, dass du dein geld mit schlagzeugspielen verdienst und von daher ein 2000euro set unbedingt brauchst)


    spar dir doch wenigstens schonmal 500euro an und kauf dir dann ein set, vielleicht auf 6x raten oder so mit becken, wäre finanziell vielleicht besser und "absehbarer" bis mans "verdaut" hat :)

    sbx, mmx, oak custom, s-class, mapex saturn pro oder guckst du beim drumcenter: starclassic (für 999euro ^^) oder Yamaha Maple Custom Absolute


    wenn du die möglichkeit hast probier mal ein paar von diesen sets aus :)



    ansonsten wenn du wirklich was solides für wenig geld willst: basix custom, ich habs selbst, es ist mittelklasse :) und dann könntest du dir echt geile becken kaufen :) und noch n paar felle mit denen du den von dir gewünschten sound vielleicht etwas besser aus den kessel locken kannst :)

    basix custom für 477 euro ist ein superset mit dem du noch jahre was haben wirst, ich habs mir nach 6 jahren yamaha jetzt geholt und bin sehr begeistert
    oder mapex M beim musikschmit für 779 euro.


    (das basix kann man sich übrigens für insgesamt 200euro mit einem 8" und 16" tom erweitern, da bezahlt man bei manch anderen sets wie sonor 2005 odertama superstar locker mal an für sich 160euro für das 16")


    Beim Custom bräuchtest du glaub ich nich sonderlich an ratenzahlung denken oder?


    Nimm statt den B8 Satz lieber den Meinl Classics satz, ich finde den klanglich weit aus hochwertiger und müsste preislich sich nichts geben.

    na wenns nur zum gut drauf spielen und nix wirklich besonderes sein muss wäre ich wieder beim basix custom *hihi*, für das Geld ist es echt super ok und untere mittelklasse auf jeden fall anzusetzen :) auch wenn es "nur" 470euro kostet bekommt man jede menge klang für das geld, ich habs mir geholt und ich spiele nun seit 6 Jahren (und nich nur im hinterzimmerchen sondern auch gigs, und da mein ich jetzt nich nur vor 50 leuten ^^) und bin sehr zufrieden damit. Das Geld was ich mir im vergleich zum superstar gespart habe investiere ich nun in schöne becken ;)


    ansonsten kann ich nur nochmal das mapex m erwähnen 779 euro und gratis noch n8" tom dabei, da wärst du auch in der superstar/ 2005 preisklasse :)

    meinl classics kosten im angebot um die 230 euro als satz (hihat, crash, ride) das ist ein ziemlich niedriger preis für recht gute becken
    ich hab hier ja nicht zu nem zildjian k custom satz oder sabian AA geraten oder?
    ich sag nur dass man die paiste 3 lieber nich kaufen sollet sondern 60 euro sparen und was anständiges wovon man mehr hat und sich nach 6monaten nich drüber ärgert wie schlecht sie eigentlich klingen
    ich hab n 302er crash 14" daheim von paiste... das war ja die vorgängerserie und es hört sich einfach sch**** an. Scheppert, keine klangentfaltung etc.... ausserdem dürfte es sich nich um bronze handeln sondern messing bzw. eine etwas hochwertige legierung oder so, oder?
    bei den classics bekommt man bronze fürn bissi mehr geld und noch dazu nen schönen klang.
    ich sag doch nich dass günstige dinge schlecht sind, hey: ich spiele n basix custom ^^ und die meinls kosten auch nicht die welt ^^

    ja, über die tamburo snares hab ich bis jetzt auch viel gutes gehört :)
    würde mich auch mal langzeittestmäßig interessieren, also bitte mal in ein paar monaten nochmal posten :)
    bin vor allem im musikboard tätig und hab mich da mal den anfängersets verschrieben, das wäre in der tat ne ordentliche alternative zum roadworx oder basix :)

    quote: zB Paiste PST3
    die sollen gutklingend sein ^^, wenn du meinst ;)
    Ich für meine Teil rate dir zu Meinl Classics oder zu Paiste 802 (wird grad recht günstig bei ebay verkauft oder beim drummirgendwas... also der ebayseller ist ein großes musikhaus)


    im übrigen: wenn du interesse an einem gebrauchten aber topfitten starclassic hast, guckst du hier (999euro):
    http://www.drumcenter.de/index…7d3b345a66f5c7f1d0df09ecb


    aber das hatte joe oder wers war ja scon genannt ^^ (grad erst gesehen)
    starclassic performer gibts aber in anderen läden auch schon neu um die 1300 euro.


    bleibt mir nur die frage warum wir hier grad über oberklasse sets reden


    zur disposition für den kleineren geldbeutel stell ich einfach mal:


    http://www.musik-schmidt.de/os…dba4ee259246b25087e32ed15


    ein mapex M mit 4 toms für 779 euro. Es ist dem Rockstar/Superstar vergleichbar, von daher auch dem Sonor 2003/5.

    finger weg vom blackhawk... da bezahlste nur den namen gretsch und nicht mehr ^^
    Basix Custom oder wenn du etwas mehr ausgeben willst (bekommst klanglich aber nich unbedingt mehr) pearl export serie, tama rock oder superstar, sonor 2005, vielleicht wäre auch mapex (M oder v) interessant

    ich halte es in keinster weise für übertrieben es in die untere bis mittlere mittelklasse einzuordnen!
    Mag sein dass ihr denkt dass das 2005er besser wäre ^^ faktisch gesehen hab ich beide sets direkt nebeneinander gespielt und noc hdas superstar... und das custom steht beiden NICHTS nach, aber überzeugt euch selbst...


    ich würde hier meine behauptungen nicht auf "ich denke aber" stützen sondern auf direkte Erfahrungen und die hab ich gemacht.


    Ich kenne einige Drummer die seit Jahren spielen und jetzt zum Custom greifen weils 1.) sehr gut verarbeitet ist, sogar LACKIERT was ein Superstar für 800euro nicht aufzuweisen hat... zudem freie Tomhalterung .... doppelstrebige Hardware, Schnellspanner bei der Bassdrum... wenn man sich ein (unteres) mittelklasse Set holen will hat man die meisten features zum geringsten preis bei basix, das im übrigen im selben Werk in China gefertigt wird wie ein paar ludwigserien.


    Aber gut, kauft euch nen wohlklingenden namen, ist ja auch besser als wohlklingende kessel ^^

    auch wenn der thread schon etwas älter ist ;)


    BASIX CUSTOM!!
    Ich hab mir selbst eins geholt, hält auf jeden fall den vergleich zum tama superstar stand und auch zur 3002er Serie!


    Wenn du ganz "tricky" sein willst, hol dir bei http://www.musik-service.de das Roadworx L 22, das ist was die Kessel angeht absolut identisch und auch sonst nur sehr minimale abweichungen (eigentlich nur bei der Hardware) zum custom, kostet dich dann 399 Euro das ganze (ist so günstig weil musik service die marke roadworx selbst gegründet hat und somit direkt aus dem Werk in china, wo ua. ludwig und basix fertigen lässt, importieren kann ohne zwischenhändler)
    Allerdings gibts das L 22 nur in einer Farbe und einer Aufstellung, glaube 22,10,12,14,14 bin mir aber nicht sicher


    Das basix custom gibt es in 4 Verschiedenen varianten und eine ist für dich auch dabei, kostet momentan um die 460 Euro neu!
    Hardware ist alles mit dabei, allerdings kein throne und keine cymbals.


    Was ich zum basix sagen kann (obwohl ich die kleinste variante davon hab, 20,10,12,14,14) super sound! (kann natürlich noch durch emperors etc. aufgemotzt werden) knallig, voluminös, und auf keinen fall im einsteigersegment einzuschätzen, sondern untere mittelklasse!