Beiträge von drummertarzan

    MM:
    Roland meint im Video und Anleitung Austausch der HH-Staender-Clutch durch mitgelieferte VH12 -Clutch


    Das Geniale an der VH 12 ist doch, dass sie wie eine richtige HH agiert und funktioniert. Insofern brauchst Du schon eine Clutch auf einem HH-Staender, diese kriegst Du aber mit der VH 12 mitgeliefert und kannst auch nur diese nutzen, da fuer VH 12 designt (und glaube auch verbunden)....


    Was Roland daher meint ist, die Clutch vom HH-Staender musst Du vorher abmontieren und diese kannst Du entweder wegpacken oder verschrotten, fuer die VH 12 ist das nicht zu gebrauchen.


    heizer:
    das Feststellen der HH laesst sich am Fusspedal des HH-Staenders einfacher realisieren (geht auch fuer E-Sets):


    Gib mal bei Thomann ein:


    TAMA HH905XP IRON COBRA CLUTCH (Artikel 176712)
    (Hier brauch man aber den Tama-HH-Staender dafuer)


    oder auch


    GEWA HI-HAT DROP CLUTCH
    (wobei mir nicht klar ist, wie und wo das befestigt wird)


    Gruss Drummertarzan

    Hallo,


    da ich ja nun in Taiwan bin, wollte ich die Gelegenheit nicht versaeumen, mal in dieser Drumfabrik von Pearl hier in Taiwan vorbeizuschauen, vielleicht kann man ja was abstauben... :D interessant ist das bestimmt, vielleicht gibts ja Hardware....
    Jetzt hab ich ueberall die Suchmaschinen in deutsch, englisch und meine Frau in Chinesisch befragt, Ergebnis war Null. ?( ?( ?( ?(
    Hat jemand von euch die Adresse oder Telefonnummer? Oder einen Link, der weiterhelfen koennte?


    Danke im Voraus....


    Gruss Drummertarzan

    heizer,


    folgende Aussage habe ich von Dir im MIGE-Thread gefunden (April 2006):


    "...Der Verlust des Triggerschlegels ist da schon schwerer zu verschmerzen. Triggereigenschaften und Spielgefühl sind wirklich klasse. Mangels Ersatzschlegel habe ich mittlerweile einen DDT-Klemmtrigger im Notfallkoffer.
    Mit dessen Triggereigenschaften kann man sich wohl arrangieren - auch wenn ich bisher nur einen kurzen Funktionstest gemacht habe. Das Spielgefühl des mige-Schlegels erreicht man mit den konventionellen Schlegelmaterialien aber IMHO nicht...."


    Waere dieser Klemmtrigger vielleicht auch die Loesung meines Reboundproblems an der 18er, wenn Decken und Spannung nicht hilft und der Schlegel nicht auftreibbar ist, so wie es aussieht....?


    Schreib mal bitte einen kleinen Erfahrungsbericht.
    Danke im Voraus.


    @strangequark:
    beidseitig Meshheads von DDT oder Tdrum, gibts bei Thoman.de oder drum-tec.de, drum-tec ist in solchen Sachen etwas kompetenter & auskunftsfreudiger, die Auswahl bei Thomann ist groesser, die Meshheads sollten doppellagige sein, musste fragen, kann man sicher auch beim Fachhaendler aus dem Katalog bestellen. Der Rest ist Fellspannung, die sollte nicht zu hart sein, das geht auf die Mesh's.


    Ich denke zum Ueben reicht auch ne 16er Tom mit Lifter, wie vorher beschrieben oder eine 18er BD, da gibts besser die Mesh's, 22er ist ein bischen gross, das wird schwierig mit den Mesh's ..


    da Du nicht triggern willst, ist alles vom Sperrmuell aufwaerts ausreichend, sollte nur ganz sein, sonst haste Nebengerauesche. Viel Spass.


    zorky, schon Erfolge "?"


    Danke und Gruss Drummertarzan

    gsaelzbaer


    Danke fuer die schnelle Info. Noch 'ne neue Sprache.... Meine Tochter wird das bestimmt mal auf dem Abschlusszeugnis haben, anstelle von Latein... :D


    Meinst Du sowas? Bei Thomann gefunden: DW9909 BASS DRUM LIFTER(Bass Drum Raiser). Gibts bestimmt auch noch bei anderen...iss ja schweineteuer...


    Wo ist der Effekt, man hat doch die BD-Abstuetzer? Nutzt jemand sowas? Wenn ja, warum? Was bringt das, ich hab eine 18 x 16 Bassdrum, wegrutschen tut die eigentlich nicht so arg...

    Mal 'ne ganzbloede Frage ausserhalb vom Thema ?(:
    Alle nutzen hier Abkuerzungen, die ich nich kenne, what the f... heisst IMHO? 8o Wo ist hier das Abkuerzungsverzeichnis? :O, bin wahrscheinlich schon zu lange aus D wech... Suchmaschine ausprobiert....Ergebnisse null X(


    @Trommeltotti :D
    Danke fuer die Infos, werde mich auf die Suche begeben, es ausprobieren, und mich dann an gegebener oder gleicher Stelle, hoffentlich mit der zugehoerigen Erfolgsmeldung, wieder dazu melden... danach probier ich dann die Danmar aus, wenn Decke nix hilft... =)


    Weitere Frage:
    Was sind "Tom Kick Riser"? Protection dots kenn ich bzw. hab Vorstellung davon, nutze ich bisher nicht. Bin ja nur Feierabenddrummer fuer den Hausgebrauch, max. 2 Stunden pro Tag, keine Gigs, da fehlt noch viel... :P


    So was Kleines kann Dein Leben ganz schoen umkrempeln.... :D

    Simon2:


    Ich hatte die wahnwitzige Idee 8), damit mein Rhytmusgefuehl im stillen Kaemmerlein zu verbessern, vor allem, weil meine Frau staendig meckerte, ich spuel immer das gleiche, wenn ich uebe ( das Set steht bei uns im Wohnzimmer, schliesslich ist sie dran schuld, dass ich uns so'n Teil beschafft habe, ich sollte mir ein Hobby ausser Arbeit suchen...) :P


    also Ebaysuche (wochenlang), steigern,verlieren, schlussendlich einen Haufen Kohle ausgeben und dann kam es und nach einem Abend hatte ich von dem Gefiepe die Nase voll, bin nicht durch die Anleitung gestiegen und war schlussendlich nur aergerlich.... X(
    also ging das Teil postwendend ins Ebay, schliesslich soll drummen vor allem Spass machen.... 8)
    den naechsten Tag habe ich angefangen, mir hier einen Lehrer zu suchen und hab den jetzt schon seit 2 Jahren, hat mich weiter gebracht, als das Gefiepe.... =)


    Erklaerung ausreichend? Bei dem Threadstart kamen eben meine Erinnerungen hoch... :rolleyes:


    nix fuer ungut, freu mich fuer Dich, wenn's Dir hilft! Friede? :D

    Hallo Heizer,


    Danke fuer die Antworten.
    Gerhard hatte mir zwar Filzschlegel mitgeliefert, diese sind aber ohne Trigger. Diese loesen das Problem Rebound ueberhaupt nicht.
    Andererseits habe ich eine DoFuMa, wie machst Du das denn da mit den Eingaengen (1x Kick und 1x Aux, der auf BD gestellt wird)?


    @alle (HILFE!!!! ?()
    a)Die Trigger sind ja wohl nicht mehr auf dem Markt, oder? ;( Gerhard schrieb was von "...verkauft an andere Firma..., die das neu rausbringt...." Irgendeine Idee, wo ich davon 2 herkriege?


    b) Ich hab dann als Idee nooch aufgeschnappt, dass ein Bassdrumkissen zusammen mit lockerer Fellspannung hilfreich waere, hat irgendeiner damit Erfahrung? Wenn ja, wie wird das realisiert, 2 linke Haende, Werkzeug, Ingenieursbirne und Enthusiasmus vorhanden... 8o


    Danke und Gruss
    Drummertarzan
    (Papa von Lena, heute 6 Tage alt)

    Hallo Zorky,


    ich hab bei meinen Sets direkten Vergleich zwischen dem Roland KD-120 (einsame Spitze) und der miGe - RDP-180BB, 18"x16" Big Bass (hab ich mal bei Ebay ersteigert). :D , jeweils beide mit DoFuMa
    Eigentlich finde ich die Mige-Sachen ja Klasse, aber speziell bei der Bassdrum habe ich extrem stoerende Reboundprobleme, die sich auch mit dem mitgelieferten Schlegel nicht loesen liessen. ?(
    Bin da immer noch auf der Suche, wie ich das abstelle, versuchs demnaechst mit Bassdrumkissen. Das Problem kennen aber auch andere mit grossen Bassdrums, soweit mir bekannt ist....


    Deswegen kann ich Dir nur zum KD 120 raten, das halte ich fuers beste... 8)


    Ich hab grad nochmal auf meiner Lieblingsseite geschaut: drum-tec.de, ich denke, dass die grosse HDI-Meshbassdrum zu aehnlichen Ergebnissen wie das KD 120 fuehrt....


    Hoffe weitergeholfen zu haben.


    Gruss Drummertarzan ;)

    Also ich wuerd das RMP-3 als glatte Fehlinvestition beschreiben - nix gut... 8o
    hatte ich auch mal und stand nach einem Tag wieder in Ebay drin.... X(
    da gab's Gott sei Dank noch so einen Unwissenden wie mich... :D


    Fuer das was Du willst ist ein Schlagzeuglehrer genau das Richtige... ?(einfach fragen, keine Scheu, das Ganze nennt man dann Vertrauen.... 8)

    Hi Froschloeffel,


    ich wuerde Dir vorschlagen Roland CY-5 montiert auf Pearl CST80, das gibt Dir wenigstens ein wenig Schwingverhalten wie Original HH... 8)
    Ich nutz das CY-5 als Splash und kleine China und bin sehr zufrieden. kommt fast an die grossen ran durch die asymmetrische Aufhaengung... ;)
    Ich nehm an, dass Du einen HH-Controller schon hast , oder? Wenn nicht, empfehle ich FD-7, auch von Roland. :)
    Alternativ, wenn Du Randzonentriggern haben willst und das Dein Yamaha kann (das weiss ich nicht, hatte nie Yamaha, denke aber das geht), dann kannste auch aufs Roland CY-12H gehen, das ist aber fest ans Rack montiert wie Pad, ohne Schwingen, ist aber klasse, hatte ich auch mal, sehr zuverlaessig mit dem FD-7. 8)
    Das waeren die kostenguenstigsten und beste Preis-/Leistungs-varianten. Wie gesagt, ich hab's mehr mit Roland, weniger mit Yamaha... :D


    Siehe alternativ auch unter Cymbals bei drumtec.de, die haben noch andere Hersteller. Ich wuerde aber immer den Testkoffer anfordern zum Ausprobieren..... :D
    Alles andere waere eine komplette Neuinvestition, egal ob VH12 oder Hart oder Yamaha -HiHat (alles im Bereich um mind. 1500 Euronen, weil Du ein neues Drummodul brauchst, HH-stand und new HH) 8o


    Lohnt sich aber, kann ich Dir versprechen, war aber bei mir mit einem neuen Set verbunden.... :D


    Hoffe, weitergeholfen zu haben.....