Sie sind nicht angemeldet.

  • Zeus X. Machina

    neues Mitglied

    • Keine Bewertung

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

Über mich

  • Zeus X. Machina ist ein Urberliner Schlagzeuger, der sich im breiten
    Feld der beatlastigen populären Musik zuhause fühlt. So erkennt man in
    seinem Spiel sowohl die Roots vom HipHop als auch vom Metal, die er
    genauso gut miteinander vereint wie akustische und elektronische Sounds.
    Auch sanftere Töne werden von ihm gern gespielt, so z.B. im Pop oder
    Chanson.

    Bereits mit sechs Jahren begann Zeus X. Machinas musikalische Reise
    als Schlagzeuger. Durch den professionellen Schlagzeugunterricht von
    Beginn an an Noten gewöhnt absolvierte er nach dem Abitur seinen
    zweijährigen Wehrdienst bei den Musikkorps der Bundeswehr in Erfurt und
    Berlin. Während dieser Zeit bereitete er sich auf das
    Profimusiker-Studium an der Akademie Deutsche POP in Berlin vor, welches
    er 2010 mit dem POP-Diplom und einem Stipendium für den
    Computergrafikerkurs abschloss. Seitdem studiert er Musikwissen-schaften
    an der Humboldt-Universität.

    Neben dem Jugendorchester und der Percussiongruppe der Musikschule
    lernte er ab 2003 in diversen Berliner Bands der unterschiedlichsten
    Genres die Bühnen der Stadt und auch der Republik kennen. Aber auch
    darüber hinaus konnte Zeus X. Machina musikalische Erfahrungen sammeln,
    so z.B. 2001 beim Taiwanesischen Jugendkulturtreffen in Hsin-Kang, im
    KaSaPa-Trommelcenter 2004 in Nyanyano (Ghana) oder 2006 beim Quebecer
    Militärmusiktreffen in Kanada. Diese Erfahrungen gibt er im
    Schlagzeugunterricht auch an seine Schüler weiter.

    Neben dem Liveeinsatz ist Zeus X. Machina im Studio zuhause. So
    spielte er neben mehreren Produktionen von eigenen Bands (u.a. Foogas
    2008er EP “Violence?” und Eden weint im Grabs 2011er-Album
    “Geysterstunde I”) auch Schlagzeug für andere Auftraggeber (z.B.
    SAE-Studio, Deutsche-POP-Studio, Alexander Paul Blake). Wichtig sind ihm
    neben dem musikalischen Anspruch auch die Leichtigkeit und der Humor,
    die er in jedes Projekt einfließen lässt.

Persönliche Informationen