Tomhalterungen brauchen 3 Dinge:
- eine Rosette auf der Bass Drum, oder eine Multi klammer die z.B: an einen Beckenständer Festgemacht wird. In einer der beiden Arten wird dann der TomTom Arm befstigt.
- ein Tom Arm
- eine Halterung am Tom Tom selber


Es gibt verschiedene TomTom Halterungen:
- Die freischwingende Halterung (I.s.s., RIMS...). Sie schwingt wie der Name schon sagt mit, was den Klang des TomTom sehr bein flust.
- Die fest am kessel montierte Halterung, diese ist eine Halterung, die an den Kessel geschraubt wird und meistens noch ein loch in den Kessel rein ist, wo der Tom Arm rein geschoben werden kann. Diese wird oft bei günstigen Set verbaut.


Bei den Tom Armen gibt es auch unterschiedliche. So verwendet z.B: Sonor und Yamaha Welche mit Kugel Gelenke, diese sind in (fast) allen Richtungen bewegbar.
Pearl z.B. Der Arm sieht aus wie ein L, wo man den Winkel frei einstellen kann. Pearl nennt das "Uni Lock". Der gleiche Arm gibt es auch noch mit Zähnen im Gelenkt, dies sind nicht "frei" einstellbar, sondern gehen z.B. nur in 3mm Schritten einzustellen.