Tomhalterungen brauchen 3 Dinge:
- eine Rosette auf der Bass Drum, oder eine Multi klammer die z.B: an einem Beckenständer befestigt wird. In einer der beiden Arten wird dann der TomTom Arm befstigt.
- einen Tom Arm
- eine Halterung am TomTom selber[\color]

Es gibt verschiedene TomTom Halterungen:
- Die freischwingende Halterung (I.s.s., RIMS...). Sie schwingt wie der Name schon sagt mit, was den Klang des TomTom sehr beeinflusst.
- Die fest am kessel montierte Halterung, diese ist eine Halterung, die an den Kessel geschraubt wird und meistens noch ein loch in den Kessel rein ist, wo der Tom Arm rein geschoben werden kann. Diese wird oft bei günstigen Set verbaut.
Hier Mal eine Auflistung der Halterungen, die es gibt:
  • Pearl Optimount: Sie werden an 4 Böckchen (2 oben 2 unten) Befestigt und zwar in dem man die 4 Stimmschrauben durch die Bohrungen der optimount steckt, dass Heist: Spannring->Optimount->Böckchen. Die tiefe der Optimount wird jetzt so eingestellt, das die Opitmount zwar nicht "bombenfest" gemacht, sitzt aber so fest, dass das Tom nicht in der Optimount hin und her wackeln kann. Vorteil ist, es werden keine Bohrungen in dem Kessel benötigt und passt auf die meisten Toms. Sie wird bei Pearl ab den Master Set von Haus haus mitgeliefert. Kosten einzeln ca.40€
  • Pearl I.S.S.: Sie werden einfach an dem Spannring geklemmt. Da da durch passt sie auf jede Trommel. Ein weiteres vorteil ist auch hier, es werden keine Bohrungen Benötigt. Nachteil ist allerdings, das die Trommeln schnell die Stimmung verlieren. Sie werden bei Pearl ab der Forum Serie bis zur Vision VMX mit geliefert. Sie war Pearl´s erstes Frei schwing System. Kostet ca. 20-25€
  • Yamha Y.E.S.S.: Auch diese Halterung ist ein freischwingendes System. Es werden 2 Löscher in den Kessel gebohrt, um sie zu befestigen. Hier liegt aber auch schon der Nachteil: sie können nicht rückstandslos entfernt werden, um z.B. auf eine anderes System um zu rüsten. Vorteil ist aber, Yamaha verwendet Kugelgelenk-Tom-Arme, also das Tom kann in fast allen Richtungen gedreht werden.
  • Wir in der nächsten Zeit immer erweitert.


Bei den Tom Armen gibt es auch unterschiedliche. So verwendet z.B: Sonor und Yamaha Welche mit Kugel Gelenke, diese sind in (fast) allen Richtungen bewegbar.
Pearl z.B. Der Arm sieht aus wie ein L, wo man den Winkel frei einstellen kann. Pearl nennt das "Uni Lock". Der gleiche Arm gibt es auch noch mit Zähnen im Gelenkt, dies sind nicht "frei" einstellbar, sondern gehen z.B. nur in 3mm Schritten einzustellen.