Sie sind nicht angemeldet.

Heinz- Rüdiger

neues Mitglied

  • »Heinz- Rüdiger« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. Juli 2017

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Juli 2017, 22:16

Hybrid- Variante

Liebe Fachwissenden,
für mein Live- Drum/ DJ- Projekt will ich Bassdrum und Snare triggern und Hihat und Ride mit 2 Overheadmikros (an 1 Stativ) abnehmen aber auch den Natursound. Eine Frage dabei wäre wie weit die Mikros von HH und Ride entfernt sein dürfen, um sie noch klar rüberzubringen(?) Das muss ich sicher selber ausprobieren. Ist diese Mischung der Mikrofonierung E/ Akkustik sinnvoll? Hat jemand Erfahrungen damit bzw ist es zu empfehlen?
Vielen Dank für etwaige Hilfe!
HR

JoergS

Mitglied

  • »JoergS« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2005

Wohnort: Kempen (NRW)

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. Juli 2017, 08:54

Hi, wenns für Live ist brauchst du nicht unbedingt ein Stativ
Ich nutze für das Closemiking von HiHat und Ride ganz gerne auch diese Teile
https://www.thomann.de/de/gravity_mamh_0…_gravity_382589
die kannst du direkt am HiHat bzw. Beckenstativ (undter dem Becken) befestigen

Wenn du den Gesamtsound abnehmen willst geht das mit einer Stereoschiene, die du an einem Mikrofonstativ befestigen kannst, versuch mal von der Höhe her ca einen Meter über dem Snarefell
Mein Set
Klick

Heinz- Rüdiger

neues Mitglied

  • »Heinz- Rüdiger« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. Juli 2017

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. Juli 2017, 09:57

Danke Jörg!
ja diese direktere Abnahme scheint mir besser, weil praktischer und die Mischung Raumsound (bes. Snare( BD) und Soundmodul- Snare/ BD eher schwierg...
Gruß Horst

Ähnliche Themen