Sie sind nicht angemeldet.

Drum-Rebellin

unregistriert

1

Freitag, 3. Mai 2019, 14:14

Rache ist Blutwurst!

Ich hatte früher eine Band, in der der Drummer den Vergleich mit einem Schmied nicht zu scheuen brauchte. Dementsprechend hoch war sein Stick-Verschleiß. Wir haben den Kerl oft gebeten, nicht so reinzudreschen, weil wir der Meinung waren, normal laut spielen gehe auch,da bräuchten wir nicht so weit aufzureißen. Er meinte nur, leise spielen mache keinen Spaß... Außerdem wurde er immer schneller, was die Rhythmus-Fraktion arg in Bedrängnis brachte, wenn sie schon am Limit spielt. Dank der Koffeinbomben inside kannte der Kerl keine Müdigkeit, wir aber schon...

Komischerweise schaffte es der Kerl immer und immer wieder, zwischen den Beats seine gebrochenen Sticks gegen gute auszutauschen, darin hatte er wirklich Übung. Die letzte Bandprobe war ein Fiasko, der Kerl hatte scheinbar schon 7 Dosen Red Bull drin, wir haben den Proberaum verlassen, weil es unerträglich laut und wir mit unseren Kräften am Ende waren. Ab und an flog ein Stickrest gegen die Tür...
Nun schworen wir Rache! Wie bringen wir den Kerl leiser und vor allem, wie bekommen wir mal eine Verschnaufpause????? Ich hatte die bahnbrechende Idee! Brachte mir einen Kasten "Rülpswasser" von der restlichen Band ein. Kleine Beschreibung der Lage: Drummer drischt drin um sein Leben, neue Sticks holt er aus dem Beutel an seiner HH, die alten verreckten fliegen an die Wand und verteilen sich im Raum.

Vor der nächsten Probe kamen wir etwas eher, ich mit einer Säge bewaffnet. Die guten Sticks habe ich aus dem Beutel raus und versteckt, die alten verreckten eingesammelt, halbe abgesägt und wieder in den mit Toilettenpapier ausgestopften Behälter gesteckt. Einen der guten auf der Snare ebenfalls angesägt und wieder Gaffa drüber.... Alles sah aus wie vorher und der Dinge ihren Lauf gelassen.

Drummer kam rein, gesittet warmgespielt, süffel süffel, nuckel nuckel, wird immer schneller wie erwartet, wir warten bereits auf den großen Knall - der auch 5 Minuten später mitten in vollem Lauf kam. Schnell ins Säckchen gelangt.... prust.... nach zwei Beats abrupte Pause - welch Erholung und auch Stille - Drummer hat Stielaugen, was ist denn da los? War das Red Bull etwa nicht gut?

Den Inhalt des Säckchens raus, Drummer wird puderrot vor Wut, nur halbe Sticks....wo sind seine guten neuen hin? Daß die über ihm in den Eierkartons heiligenscheinmäßig drapiert sind, sieht er nicht... "Wer war das?" Alle restlichen Bandmitglieder heben die Hand! "Das gibt Saitenquäler-Hackfleisch!!!!"
Nun haben wir mit dem Kerlchen "Hase und Igel" auf der Wiese gespielt, Fangen mit Dresche, wir haben dem SEINE Grenzen aufgezeigt. :D :thumbsup: Nach einer halben Stunde lag der Stöckeschwinger patschenaß und zitternd auf der Wiese - völlig ausgepumpt - wir Drummers Arbeitsplatz wieder aufgeräumt und so getan, als wenn nichts gewesen wäre... Drummer hat verstanden!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drum-Rebellin« (3. Mai 2019, 14:18)


danyvet

Mitglied

  • »danyvet« ist weiblich

Registrierungsdatum: 30. November 2017

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. Mai 2019, 14:53

äh... hallo? du bist hier im drummerforum, nicht im saitenquälerforum? bzw. im falschen topic....
witz, witz, komm heraus, sonst kratz ich dir die augen aus....
ich muss mich jetzt schnell mal an den fußsohlen kitzeln gehen, damit ich auch lachen kann :rolleyes:
Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.

“You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis

Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

Drum-Rebellin

unregistriert

3

Freitag, 3. Mai 2019, 16:14

Ähm, gehöre jetzt selbst zur Fellverdrescher-Fraktion, habe umgesattelt... =), außerdem hat die Geschichte mit Drummern zu tun. Bin schon im richtigen Forum und auch im richtigen Thread. Leider war das Ganze so witzig und lustig, das muß man gesehen haben. Beschreiben in Worten fast unmöglich, man muß dabeigewesen sein, um die Witzigkeit zu verstehen.

Tut mir leid, wenn Du nicht drüber lachen kannst. Außerdem solltest Du wissen,wenn man sich selbst kitzelt, daß man nicht lachen kann, denn selbstkitzeln erkennt das Gehirn... ;) und regiert nicht drauf.

Ähnliche Themen