Beiträge von Zapi

    Beim üben von DS-Rolls mal so locker lässig und cool gewesen, dass der Stock aus der Hand viel. Aufs "Trampolin" dubste, hochschnellte, sich dabei um 180° drehte und mir vors Auge gedonnert ist. "Wird schon nicht so schlimm sein", dachte ich mir..... Am nächsten Tag hatte ich ein blaues Auge.

    Hm, das hättest du allerdings schon früher erwähnen sollen, dass nicht du die Tracks eingespielt hast (wer war das denn dann?) und erst seit einem Monat dabei bist :huh: . Spätestens als ich gefragt habe: "Wo habt ihr die Aufnahmen denn gemacht?"

    Stimmt, da haste Recht! Da siegte die Euphorie über den Verstand!


    Poste aber auch zum Glück nicht Sachen, die ich nicht spielen kann ;) Nehme mal zu nächsten Probe meine Mics mit und suche mal was von meinen anderen Bands raus!

    Du bist seit einem Monat bei WL und Ihr wart schon im Studio? Das nenn' ich mal 'nen knackigen Zeitplan.

    Also der Zwitplan ist schom knackig! Das Srudiomaterial habe ich allerdings noch nicht mit eingespielt. Bin nur derjenige der es jetzt erfolgreich umsetzen darf. Hoffe ich habe nicht für Verwirrung gesorgt ;)

    Hey Zapi,


    nach Genuss deines Hörzonen-Beitrags hoffe ich doch mal ganz dringend, dass es sich um Mülheim/Ruhr handelt, und dass du Konzert-Termine in der Nähe hier ankündigst.


    Gruß - Peter

    Hi Peter,
    ja es handelt sich um Mülheim/Ruhr.
    Hier wie gewünscht die nächsten Termine:


    04.Okt.2008 20:00 Musikantenstadl Oberhausen
    11.Okt.2008 20:00 Rockkneipe Litfass Essen
    17.Okt.2008 20:00 Saint Oberhausen Oberhausen
    25.Okt.2008 20:00 Turbinenhalle Oberhausen Oberhausen
    29.Nov.2008 20:00 Turbinenhalle Oberhausen mit Kneipenterroristen
    06.Dez.2008 20:00 Turbinenhalle Oberhausen Oberhausen, Nordrhein-
    20.Dez.2008 20:00 TBA Herne



    Gefällt mir auch sehr gut!
    Schön getrommelt, aber (liegt's vielleicht an meinen Lautsprechern?) die Gitarren könnten mMn noch etwas Druck vertragen.


    Nichtsdestotrotz ein cooles Lied!

    So ist das, wenn man Gitarren direkt ins Pult spielt. (Würg) Aber auf mich hört ja nie einer :D


    Werde mal was vom Long Player uppen. Da haben die Gatarren wesentlich mehr Druck!

    Hi Leutz!
    Der liebe Zapi stellt sich dann mal vor.
    29 Jahre aus dem schönen Dorf "Bad" Mülheim. Na ja eigentlich ja eine Stadt aber mir kommt es ab und an schon vor wie ein Dorf.
    Angefangen zu trommeln habe ,glaube ich, mit 16. Zähle die Jahre nicht so wirklich. Geht ja ums spielen. Ich wollte eigentlich schon mit 8 Jahren Anfangen aber man kennt ja Erziehungsberechtigte. Vielleicht auch ein Trick meiner Eltern, damit ich erst die Weiber kennen lerne und dann Stöcke in die Hand nehme. Erster Unterricht dann auch mit 16 bei einem Freund meiner Schwester. Erste Stunde Parradiddles.... Eine super Idee wie ich finde *damals kotz (TA ta TATA ta TA tata). Das führte auch dann direkt zu einem ohne Unterricht und da mein Vati dann der Meinung war am besten lernt man in einer Band, bin ich erstmal mit der Tanztruppe meines Opas übers *Land* getingelt. Fleisch ist mein Gemüse halt. Nach einem halben Jahr ´Schützenlisel´ ´Marmorstein und Eisen bricht´dachte ich mir: "Hau hier bloß ab bevor auch noch ´An der Nordseeküste´kommt.


    Ein guter Freund von mir bekam dann auch endlich mal eine Gitarre zum Geburtstag. Somit versuchten wir völlig überfordert Songs von Iron Maiden zu spielen. Das mag man sich vorstellen, zwei betrunkene fast 18 Jährige, die völlig überfordert an ihren Instrumenten versuchen ´The Trooper´zu zocken. Na wir sprachen es damals glaube ich mehr ´the truupah´aus. Tingelig von einem Wohnzimmer Gig zum nächsten. Höhepunkt war dann ein Gig auf einem Straßenfest. Eigentlich eher eine Ascheplatz im Regen ohne Bühne oder sonst was. Nach Starmanier habe ich da mein Set auch gar nicht erst hingestellt. Damals war es ein Yamaha DP und mein heiligstes. Ich glaube es hatte schon einen Spitznamen, der mir aber entfallen ist.


    Nun gut, ich stellte dann also fest, dass es ohne Unterricht nicht mehr geht und ich mir neben einer neuen Band auch noch eine Musikschule suchen musste. Musikschule war kein Problem und ich landete in der Musikschule von Tom Täger. Netten Lehrer erwischt Names Ronny Schneider und das erste was gemacht wurde, war ´The Police´von vorne bis hinten. Geile Kiste! So solls sein. Neue Band ergab sich auch recht schnell durch Vitamin B und somit trommelte ich erstmal Punk&Ska bei ´Salted Monkey´. Höhepunkt war hier ein Pogender Ringlockschuppen mit 250 Leuten die uns gar nicht mehr von der Bühne lassen wollten. Wir waren eigentlich nur Opener und zum Maingig war kaum noch einer da, weil alle anscheinend dachten, dass wars schon.


    Zwischenzeitlich wechselte mein Lehre. Ronny wechselte in die Psychologie und Boris Biebl nahm seinen Platz an. Das tat der Qualität und Vorgehensweise nichts an. Nach einem Monat kam der liebe Boris mit einer ´Tower of Power´ CD an. Watt en datt? Gehört, geflucht, geiler Scheiß! Und plötzlich waren Parraddidles das geilste auf der Welt. Geüpt bis der Arzt kam und mir Pferdesalbe ´verschrieb´. Mit den Monkeys war damals schon in den Endzügen und die Band existierte schon gar nicht mehr. Die letzte EP hatten wir in Essen Karnap aufgenommen und danach war es aus. Keiner hatte mehr wirklich Bock. Höhepunkt dieser Monkey Ära: Unser ehemaliger Bassist erzählt mir Brühwarm, dass sich ein English sprechender Typ bei ihm gemeldet hätte. Er wäre vom Burning Hearts Label und er würde neue Bands suchen. Der Schnösel meinte erstmal: "Sorry we are not here anymore" Ich meine mich noch erinnern zu können das damals Millencollin auf diesem Label waren.


    Nach den Monkeys kam dann eine Zeit des Crossovers und Coverbands. Tingel hier tingel da. Und immer wieder TOP und mitlerweile die ersten Berührungen mit Miles Davis. Dann klingelte das Telefon und ich wurde gefragt ob ich nicht Bock hätte auf Folk/Pop/Indie. Irgendeiner hätte gesagt ich wäre ein recht annehmbarer Kesselflicker. Nette Umschreibung wie ich finde. Ich bin beim Trommeln eher Selbstkritisch und finde immer Fehler bei mir :D Somit stieg ich also bei ´Allyearsleaving´ ein. Gaaaaaaanz anderes Trommeln als ich bisher gemacht habe.


    Ich weiß noch es war Rosenmontag und der Zapi als Karnevallsmuffel lässt sich überreden zum Umzug mitzukommen. Karnevall in der Mülheimer Innenstadt ist echt einmalig. Mit Köln oder Düsseldorf nicht zu vergleichen. Großes Meet&Greet des Wahnsinns und Überdosis der Hormone. Von der Seite quatscht mich ein Typ an (Stefan)
    Stefan: "Ei machste eigentlich auch Jazz?"
    Ich: "Bisher noch nicht."
    Stefan: "Ja ich hatte schonmal mit dem Rick gesprochen. Der meinte Du hättest viel zu tun und du wärst ein frickler mit dem ich nicht mithalten könne." Frickler?! Na gut wenn der das meint!
    Somit bin ich auf einem Rosenmontagszug zum Jazz gekommen. Lustig... hätte sich meine Muffelphase durchgesetzt wäre ich da wohl nie rangekommen. Zur Jazzband gibt es noch eine lustige Geschichte aber das zu späterer Stunde.


    So ging das nun schätze ich mal so zwei Jahre. Und neben Allyearsleaving und der Jazzkombo kam auch endlich wieder Alternative Rock dazu in der Verkörperung von Widespread Lingo. Dort habe ich nun vor gut einem Monat angeheuert.



    Zur meinem Set:
    Set Widespread Lingo und Allyearsleaving:
    DW PdP CRX in 22" 10" 14"
    Pearl Master Studio Snare 14"
    Sonor Jungle Snare
    12” Meinl Byzance Hihats
    14” Istanbul Mehmet radiant
    17” Istanbul Alchemy
    16" Sabian HH China
    20” Sabian Live Signuter Ride (Steve White Edition)
    Wahlweise: Zyldjian K PreAged
    Toca Bell


    16 Chimes von Schallloch


    Set in der Jazzcombo
    18" Basix BD
    12" Meinl Byzance HH
    17" Istanbul Alchemy
    20" Zildjian K PreAged


    Im "Schuppen": 12"TT, 8"TT


    Perc:
    Schlagwerk Cajon La Peru
    Uhraltbongos von Meinl
    Percussionset von Nino



    Setup mit 18" BD im Proberaum




    Vogelperspektive folgt.


    Zapi


    p.s. Etwaige Rechtschreibfehler bitte ich zu entschuldigen. Hatte gestern noch ne Mucke und musste nicht fahren. Könnt euch vorstellen was das heisst. Gerade erst aufgestanden und total durch. Habe gerade schon aus einer Kaffetasse auf meinem Schreibtisch getrunken, die da schon Tage steht und angefüllt ist mit Kippenstummeln. Das ist echt ekelhaft kann ich euch sagen!