Beiträge von OnkelPlayse

    Tach zusammen,


    Ich betreibe mal eben etwas Leichenschändung: ich habe gestern für die zweite Kapelle ein sonor force 2001 mit einem Satz Zildjian Avedis Becken abgeholt. Da ist ebenfalls ein Ride dabei, welches die 370 anniversary Prägung hat. Nun hat dieses Becken aber Löcher für „Sizzles“ (nennt man die im deutschen einfach Nieten?). Leider finde ich recht wenig über diese Sonderauflage der Becken und erst recht nichts dazu, ob es diese auch als Sizzle-Rides gab. Hat jemand noch irgendwelches „offline“ Info-Material dazu?


    Beste Grüße

    Vergangenen Samstag durfte ich mit meiner Hauptband "Burning Kings" das Ende des Jugendclubs feiern, in dem wir uns vor 12 Jahren gründeten.


    Dabei entstand auch folgendes Video. Nicht ganz astrein und um einiges schneller als das original, aber man kann es dennoch zeigen:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Jau, das geht. Du musst auf der Ergebnis-Seite ganz runter scrollen, dort hast du dann die Auswahl der Sortierung.


    Dann erklärt sich auch das Durcheinander der Ergebnisse. Standard ist nämlich die Sortierung nach Relevanz :-)

    Danke dir für den Willkommen-zurück-gruß ;-)


    Auf der oben erwähnten Tour werde ich glücklicherweise mit von der Partie sein. Trifft sich ganz gut. Eine paar Tage weg vom Alltag kann ich gut gebrauchen.


    Wir bleiben zwar innerhalb der Bundesrepublik, aber es geht dennoch irgendwie Kreuz und Quer.



    Vielleicht hat ja der ein oder andere Kollege Zeit und man sieht sich auf ein Bier oder zwei?!?!


    Beste Grüße.

    Hallo Gemeinde,


    hier das dritte Thema gleichzeitig zu In-Ear Kopfhörern.


    Ich nutze die UE900 zum Trommeln. Leider haben die original Kabel zum zweiten Mal einen Kabelbruch. Nun bin ich auf der Suche nach etwas Robusterem, das man auch im Alltag mal ans Handy stöpseln kann um Musik zu hören.
    Das Kabel der UE900 hat augenscheinlich die gleichen Anschlüsse wie die Sure SE215 und andere Ausführungen (Zumindest werden diese Namen in den verschiedenen Artikelbeschreibungen erwähnt). Daher auch der Threadtitel.


    Die meisten Kabel, die es auf Amazon und eBay gibt, haben nicht gerade die besten Rezensionen und das original-Kabel von Sure kostet 99€. Das ist mir zu teuer.


    Habt ihr alternative, haltbare Empfehlungen?


    Beste Grüße
    Onkel Playse

    Außerdem musst du in dieser G.A.S. Welt von Zeit zu Zeit irgendeine "Innovation" offerieren. Auch wenn sie gar nicht so innovativ oder gar revolutionär ist. Sie muss oftmals nur vom Marketing in ein schönes Gewand gepackt werden. Das bringt dich als Hersteller am Markt wieder ins Gespräch bzw. hält deinen Namen auf dem Niveau, auf dem er ist. Über den Ruf ihrer Firmen und Klick-Zahlen sowie Suchanfragen und die Erwähnung des Namens im Internet, stellen die Firmen selber schon genügend Forschungen an, glaub mir. Ich möchte auch nicht wissen, welche Ideen für die kommenden 20 oder 30 Jahre schon in den Schubladen von Tama, Sonor, Mapex etc. schlummern. Viele davon schon so ausgereift, dass sie morgen in den Markt könnten. Aber warum sollte man? Da liegen sicherlich schon die nächsten Stahl-Snares drin. Die sehen vermutlich genauso aus wie die, die du jetzt zu kaufen bekommst. Aber solange es Leute wo Moe gibt (und das meine ich absolut nicht abwertend, ganz im Gegenteil), die die S.L.P. Snares für sehr gut befinden, solange ist für Tama kein Bedarf an Neuerungen da.
    Aber da Ausnahmen ja die Regel bestätigen, sei hier die Supra erwähnt. Die kostet heute noch knapp 800 Euro :-D

    Für die gewünschten Größen (und anscheinend nicht weit weg von deiner Preisklasse) gäbe es das Ludwig Classic Maple.
    https://www.thomann.de/de/ludw…maple_rock_vintage_wh.htm
    Ich habe im Thread die Holzart deines Collectors auf die Schnelle nicht gefunden, daher weiß ich nicht, ob sie sich unterscheiden.
    Haben deine Kessel die Collector's ESE Gratung? Dann hast du mit der 45° + 1/16" Gegenschnitt jedenfalls eine andere Gratung.


    und gemäß diesem Review klingen die Sets bei gleicher Holzart doch recht unterschiedlich.


    Und du hast auch schon Mal ein Ludwig "besessen", weißt also schon um dessen Vorzüge ;-)


    Es wäre natürlich auch interessant zu wissen, für welche Verwendungsart es gedacht ist. Als Allrounder für Stile, die mit dem DW nicht abdeckbar sind oder einzig für ne neue Hardrock-Band?
    Ich denke beispielsweise, dass die Vintage-Kessel vielseitiger einsetzbar sind als die Starclassics. Aber das ist nur mein Klischee-Denken, ohne jemals die Sets gespielt oder bewusst gehört zu haben.

    Hallo werte Gemeinde,


    als erstes hoffe ich, dass alle wohlauf sind. Ich habe leider schon gemerkt, das einige doch recht nette und eigentlich aktive Kollegen das Forum verlassen haben. Schade.
    Nach knapp dreieinhalb Jahren ohne Wortmeldung hier im Forum gibt es nun doch die ein oder andere Neuigkeit von mir, die es wert ist, erzählt bzw. niedergeschrieben zu werden.


    Das Musizieren ist in den letzten paar Jahren eher in den Hintergrund gerückt. Das hatte verschiedene Gründe. Ein paar Jobwechsel, fehlender Elan in der Band, der Nachwuchs einiger Bandmitglieder, die Entfernung zum Proberaum.
    Die Prioritäten verschoben sich in andere Richtungen. Viele kennen das sicherlich.


    Aus diesen Gründen hat sich auch trommeltechnisch nicht viel getan. Weiter oben im Thread steht etwas von "Fellwechsel" beim Genista. Dieser ist bis heute nicht vollzogen :-)


    Warum ich mich aber mal wieder hier blicken lasse, ist die folgende kleine Geschichte.


    Ende Juli diesen Jahres schrieb mich unser Basser an, ob ich Interesse hätte den Schlagzeug-Sitz seiner Hauptband "Pictures of Soul" vorübergehend zu besetzen. Der Kollege hat sich das Sprunggelenk gleich mehrere Male gebrochen, jedoch stehen im Herbst einige Auftritte an, die man nicht absagen könnte.
    "Spielerisch kriegst du das hin. Und im Sauf-Verhalten ähneln wir uns ja sowieso." Einer so liebevollen Einladung musste ich natürlich folgen.
    Es ging also den August lang 2 Mal die Woche in diesen Proberaum:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Der Pfandwert wird auf 150€ geschätzt.
    Ich schweife mal kurz ab: meine Lebensabschnittsgefährtin hat von ihrer Mutter einen ziemlich ausgeprägten Putzfimmel vererbt bekommen. Ich mag das eigentlich. Ich selber bin nicht gerade eine Reinemann, aber ich fühle mich natürlich wohl, wenn es sauber ist.
    Als sie vergangenen Freitag diese Räumlichkeiten betrat, haben wir den Aufprall ihrer Kinnlade noch unten vor der Tür gehört ;-)


    Zurück zur Geschichte:
    Da am 08.09. ein Auftritt angesetzt war, standen wir natürlich etwas unter Zeitdruck. Nichtsdestotrotz haben wir es geschafft 10 Songs + das ein oder andere "Zugaben-Cover" einzustudieren.
    Natürlich sitzt noch nicht alles perfekt, aber zumindest so gut, dass wir vergangenen Samstag doch eine recht ansehnliche Tanzstimmung auf den 40sten Geburtstag eines "Schmutzki" - Ultras in Braunschweig bringen konnten.


    Getanzt wurde unter anderem zu solchen Stücken:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das heißt es geht mehr in die Poprock-Richtung. Hier und da ein wenig härter, da und hier ein wenig emotionaler. Auf jeden Fall macht es Spaß und tut gut, mal wieder an den Trommeln zu sitzen und es sind auch ein paar interessante Auftritte dabei. Leider mussten wir den in der kommenden Woche in Cuxhaven absagen, da ich dort ca. 7700km weit weg bin, aber Anfang November ist eine Tour durch den Westen der Republik und einen Teil der Niederlande geplant. Eventuell bin ich da noch dabei. Je nachdem ob der Haupt-Trommler bis dahin wieder auf dem Damm ist und einige Proben absolviert hat.


    Es ging am Samstag mit etwas abgespecktem Set zum Gig. Die Songs wurden nur mit 2 Toms geübt und Platz war leider auch nicht ausreichend vorhanden.
    Aber von Hans Albers überwacht lief der Gig wie von allein, auch mit kleinerem Besteck.





    Am Montag war es dann übrigens für mich so weit, eine uralte Tradition fortzusetzen:



    Schauen wir mal, was die nächsten 30 Jahre, vor allem musikalisch, so bringen werden. Beginnen tun sie ja ganz gut bisher :-)


    Danke für die Aufmerksamkeit und beste Grüße.

    PP: das geht alles in beide Richtungen, man hat als Käufer generell besseren Schutz denn als Verkäufer, was einige Leute auszunutzen versuchen, deshalb biete ich da als Verkäufer nur Überweisung an (wenn ich da mal was verkaufe)


    Das trifft den Nagel auf den Kopf. Man hat schon versucht mich als Verkäufer über PP abzuziehen und aktuell ärgere ich mich gerade für einen Bekannten mit einem Verkäufer der Schrott geliefert hat.
    Als Verkäufer biete ich daher Paypal einfach nicht mehr an, was natürlich irgendwann in einem Teufelskreiss endet, weil es immer mehr Leuten so geht.


    Nichts desto trotz nutze ich Paypal auch für die Zahlung an Netflix u.ä. Was das angeht, habe ich bisher keinerlei Probleme feststellen können.

    Ich fürchte ich muss bei diesem Thread, des Haussegens wegen, bald auf "ignorieren" drücken.


    Unglaublich schöne Arbeiten, bei denen man die Liebe zum Handwerk schon auf den Bildern sieht und nicht um eine aufschlussreiche, wohlformulierte Antwort verlegen.
    Man merkt, dass da nicht gerade wenig Fachwissen hintersteckt.


    Ich bin gespannt auf weitere Details zur FuMa. Hast du schon angefangen die zu bauen oder existiert sie bisher nur als Zeichnung?

    Google hat mir das hier rausgeschmissen: http://www.d-a-packs.at/kontakt.html


    Du kannst das Paket nach Kiefersfelden in die Station liefern lassen und dort abholen.
    Von "Erpfendorf" nach Kiefersfelden (D) sinds 40 Minuten, lohnt also nur, wenn du sowieso da in die Gegend willst zwecks Besuch/Einkauf/sonstwas.


    Du kannst es auch von Kiefersfelden nach Innsbruck schicken lassen und holst es da ab: Auch kein Gewinn.


    Wenn du es von Kiefersfelden zu dir schicken lässt, bist du bei 7€ wenn ich die Tariftabelle richtig verstehe. Wäre quasi die Hälfte der normalen Versandkosten nochmal oben drauf. Du bezahlst aber mit Sicherheit den Versand vom Musikalienhänder zur Station in Kiefersfelden.
    Bist also am Ende auch bei rund 12€ Versandkosten.


    Vielleicht ist das aber was für zukünftige Deals?!?!