Beiträge von -Benni-

    Danke, sehr aufschlussreich! Ich bin begeistert vom Album, fand 10.000 Days zuletzt weniger gut und bin froh, dass es hier wieder etwas mehr Patina dran gibt. Habe sie auch in Berlin live gesehen und mich schon sher darauf gefreut, wurde alles eingelöst, tolles Gesamtkunstwerk diese Band :D
    Wegen des Albumpreises: Wenn ich das richtig verstehe, gibt es da ein 4''-Bildschirm der Videos abspielt mit drin oder so ein QUatsch. Das ist einfach ein High-Price Fan Gimmick! ABer wieso es das Album nicht "normal" als CD gibt, weiß ich auch nicht, ich würde es kaufen. Da ich es aber so in Spotify hören kann, kaufe ich es nicht als Download bei Amazon nochmals...

    Das sieht doch gut aus! Also 50cm Breite 80mm Tiefe und 5 Umlenkbretter im Labyrinth habe ich auch, Photos sind hier im Thread...innen habe ich noch ein bissel Pyramidenschaum 4cm Dicke, aber nur von einer Seite und außen halt. Baust du auch mit Kanthölzern? Wieso willst du am Boden von der Sandlösung abweichen? Hast du genug Masse für das Sylomer dann? Hast du das genau durchkalkuliert mit den Lastfällen? Wie baust du die Deckenelemente? Wie hoch ist der Raum?
    Und obligatorisch mein Tipp, zumal du ja ein Fenster im Raum zu haben scheinst: Bau dir in den RiR auch eins rein! Direkt davor! ;)
    edit: wo wohnst du? Könntest gerne hier im Ruhrgebiet einmal hören kommen...

    Habe die Lüftung ja auch nachgebaut und kann bestätigen, dass sie funktioniert zumindest im Vergleich zu dem Rest meines Raumes. Welche wandstärke und plattenstärke strebst du an? Was ist mit Fenster und Tür? Die wirklich relevante Frage jst: ist deine Lüftung besser als Fenster oder Tür? Bei mir auf jeden Fall...
    Weiteres: Wie entkoppelst du? Sylomer?
    P. S.: Selben Lüfter kaufen wie callisto und selben Querschnitt wählen natürlich ne..

    Das sind 2 Türen, eine Wohnungseingangstür von außen. Davon habe ich praktischerweise 2 gehabt, eine wurde mir für den Kellerraum an sich falsch geliefert (nämlich 15mm zu hoch) und ich konnte diese behalten, habe diese dann also 4free für die Kabine nehmen können. 80 kg schwer, 32dB SSKII. Innen habe ich dann nochmal eine Kühlraumtür, die ich für 30,- aus den Kleinanzeigen gezogen habe. praktischerweise einiges niedriger, so dass ich sie von innen auf das Niveau des mit Sand verfüllten Bodens aufsetzen konnte. Ist natürlich eher für thermische Zwecke, hat aber auch eine Bodendichtung und die Scharniere verlaufen so, dass sie sich automatisch absenkt beim Schließen. Habe für etwas mehr Gewicht noch eine Bautenschutzmatte aufgeklebt. Zusammen sind die 2 dichter als das Fenster. Einziges Problem ist, dass ich mir Innen ein wenig Platz geklaut habe, weil sie ja schließlich nach Innen öffnen muss :/ Ist für mich alleine aber völlig ausreichend der Platz, versuche aber gerade noch für die Kids ein zweites Set diagonal davor zu setzen, da ist's jetzt schon echt eng leider alles...
    und ja, das war sicherlich eine Menge Arbeit, aber nichts unmögliches, ich bin auch nicht so der Heimwerkerking und habe auch immer nur gearbeitet, wenn es mal passte, daher hat es zwar 1 Jahr gedauert, aber das ist alles machbar und kein Hexenwerk :thumbup:
    Mir war wichtig, dass ich nicht zu viel Geld verbrenne, falls es nicht funktioniert bzw ausreicht und habe es daher sogar geschafft mit round about 1000,- auszukommen! Aber dafür musste ich auch viel stöbern und flexibel sein...die Türen habe ich ja schon erklärt, das Fenster bspw ist ein vermessenes Schallschutzfenster aus ebay, was mir ja egal war, da ich mit den Kanthölzern ja quasi maßgeschneidert planen konnte. Die OSB-Platten habe ich aus einem Fitnessstudio-Rückbau ausgebaut und Nut und Federn absägen müssen, aber sonst hätten alleine die mich einen 4-stelligen Betrag gekostet. Thermohanf habe ich hier und da Reste nach Renovierungen bei Kleinanzeigen zugeschlagen. Lüfter (dergleiche wie Callisto) ist auch aus der Bucht für'n Fuffi. Sylomer auch ebay Verschnitt nach Spielplatzbau, habe mir die dann in 10x10cm Stücke zugeschnitten, war so eh am einfachsten zu kalkulieren (Lastfälle 2,8kg pro "Pad")
    Hier die Kostenaufstellung falls interessant:
    50 Lüfter (ebay)
    40 Drehzahlsteller (ebay)
    30 Tür (Kleinanzeigen)
    275 Kantholz (Hornbach)
    65 Sylomer (ebay)
    260 Schrauben, Winkel, Schaum, Leim und Co (Befestigungsfuchs)
    30 HörmannEckzarge (Kleinanzeigen)
    100 OSB-Platten (Kleinanzeigen)
    70 QUarzsand (Kleinanzeigen)
    100 Fenster (ebay)
    30 Entkopplungsband (ebay)
    50 Trioplex Dichtband für Fenstereinbau (Hornbach)

    Hallo hallo, ich habe fertig, schon etwas länger, aber bisher versäumt vernünftige Bilder zu machen...da ich jetzt aber ein schlechtes Gewissen habe, gibt es schonmal 2-3 kleine als Vorgeschmack. Eins von dem letzten Segment des Sandbodens und noch eins mit Set und Set+Sohnemännchen :D
    Und das wichtigeste: Es funktioniert super, die Körperschallentkoppelung mit 50mm Sylomer sind der Hammer! Nachbarn hören fast nichts mehr, nur wenn alles ruhig ist, kann es leicht pockern hören, aber sobald auch nur der Kompressor des Kühlschranks anspringt o.ä. ist es weg...also kann ich außer mittan in der Nacht machen was ich will ;)
    Für unser Haus selber gilt es so nicht ganz, es gibt noch einen Kabelschacht in der Ecke des Kellers der den Sound durchs Haus transportiert, aber selbst direkt neben dem Raum kann man sich normal unterhalten, die Dämpfung ist mehr als ausreichend. Draußen im Garten hört man dank der Schallschutzfenster im Souterrainkeller wirklich gar nichts mehr. Ich bin mehr als zufrieden und auch der Sound im Raum ist ordentlich, eine Wand habe ich mit restlichen Thermohanf komplett auf 60mm abgehangen und an der kurzen Wand ggü. des Fensters befindet sich ein 120x120cm Bassabsorber mit 160mm Thermohanffüllung. Ich muss einfach mal vernünftige Photos machen *schäm*
    Elektrik ist aber auch noch nicht ganz fertig. Die läuft durch das Lüftungslabyrinth, das übrigens auch hervorragend funktioniert!
    Sodele, lieben Gruß und 1000 Dank an Callisto, ohne den das hier gar nicht entstanden wäre :)

    Rufdoch mal beim drumcenter in Köln an, könnte mir gut vorstellen, dass sie dir eins nach Soundbeschreibung und Gewicht raussuchen und achicken und du hast kein Stress mit dem Zoll :)

    So, ich habe soweit mein Material zusammen und begonnen, hier ein paar Bilder :)
    Ich habe via Ebay ein Schallschutzfenster 3-fach verglast mit 42dB erstanden, dass jetzt in den auf dem letzten Bild zu sehenden Rahmen kommt. Die Tür wird jetzt wirklich einfach die Wohnungseingangstür die ich noch habe. Ich habe auch allerlei Dinge günstig gesucht und gesammelt, bin somit jetzt wohl sensationell günstig unterwegs mit Kosten von knapp 1000,-!
    Das Sylomer wird in 50mm Dicke untergelegt um die EIgenfrequenz nochmal zu drücken und zur optimalen Lastenverteilung in 10x10cm Häppchen portioniert. Dann kann man die Last auch besser rechnen ;) (28kg pro Quadrat)
    Falls es interessiert kann ich die Lastfälle bezogenen Kalkulationen auch hier posten...
    Die Decke wird hier nicht als Extra Mehrteilelement gebaut sondern ich schiebe auf meine Konstruktion 22mm OSB oben drauf und dämme dann mit Hanf in den 80mm Aufbauhöhe der oberen Balken der Seitenwände. Da die Grundmaße 2300x3016 sind, kann ich mit 2500x675 OSB gut arbeiten da oben.
    Ich kann dann halt nicht von oben schrauben, sondern muss mit Zwingen und WInkeln von unten und der Seite ran, aber das sollte auch gehen. Ich habe auch auf allen Verbindungsflächen Entkopplungsband vom Trockenbau untergelegt, so wird dann auch mit recht einfachem Anpressdruck alles dicht.
    Der Boden wird dann mit Sand verfüllt, ich bin noch etwas unsicher in welcher Reihenfolge ich nun am besten von innen beplanke, aber erstmal muss ich noch die Vierte Wand fertig stellen, das ist auch die wichtigste wegen der Stahlzarge.
    Lüftung wird analog zu Callistos durchgeführt. Habe ich das richtig verstanden, dass bei dir der Lüfter die Luft in den Raum pustet? Ich würde das tendenziell andersrum machen wollen, ist aber auch mehr eine Bauchentscheidung. In der Ecke in der das eine Labyrinth jetzt steht ist die einzige Heizung des Raumes hinter. Vorne am Fenster befindet sich der Schreibtisch meiner Frau. Meint ihr es ist möglich die Lüftung gleichzeitig zu nutzen um Wärme von dort nach vorne zu transportieren? Habe auch einen Drehzahlsteller mitbestellt...
    Joah soweit...irgendwelche groben Fehler und/oder Einwände???

    Hallo zusammen, bin immer noch in der Planungsphase und habe nun aber so langsam alles zusammen. Hat jemand eine Antwort auf meine aufgeworfene Frage bzgl der Wohnungseingangstür mit Schallex unten drunter? Wie sieht es mit dem Fenster aus? Ist es aus Anwendersicht sinnvoller ein normales Schallschutzfenster zu kaufen, also mit Rahmen? Dann Einschäumen und in die Holzständerwand packen...oder hat die Festverglasung richtig doll Vorteile? Hätte auch eine wirklich große 1800x1000 Panzerglasscheibe an der Hand (25mm dick, 4-fachglas), bin aber unsicher wie ich die einbauen soll. Einrahmen und Verleisten und auf so eine Baumarkt-P-Dichtung? Wie genau hast du das gemacht Callisto? könnte auch einen schmalen Streifen Sylomer unten drunter packen? Wenn es dieses große Fenster würde, spräche etwas dagegen die Lüftung horizontal darunter zu setzen? Ist der Luft und dem Lüfter doch Wurst oder? (Habe den gleichenPabstlüfter gekauft)

    So, nachdem sich der Kabinenabbau bei Lumpilumpi leider nicht realisieren ließ, baue ich jetzt auch selber. Erste Materialsichtungen sind virgenommen worden und es werden 2,50x3,50 mit Callistoprinzip :)
    2 Fragen haben sich aufgetan: Ich habe noch eine Schallschutz-Wohnungseingangstür mit Schallex unten drunter. Wenn ich diese verwenden will, müsste ich sinnvollerweise die Tür auf den Spanplattenboden aufsetzen lassen, also nicht in Kantholzrahmen einsetzen oder? Was für Nachteile hätte das? Fällt jemandem etwas schlaueres ein?
    Und zweitens: lässt sich der Boden statt Sand nicht auch gut mit Betonplatten "erschweren"? Vor- Nachteile? Verbunden mit der Überlegung ließe sich auch gut eine durchgehende Bodenkonstruktion realisieren, als Spanplatte/Betonplatte/Spanplatte auf Grundmaßen und dann darauf das Ständerwerk...
    Ich werde euch auf dem Laufenden halten!

    Mann mann mann, Chapeau, was du da hingebaut hast! Habe diesen Thread nun mehrfach durch und bin nach Ewigkeiten mal wieder aus der Versenkung gekommen dafür. 2 Kinder, einen Hauskauf (und Herzinfarkt) später juckt es mich in den Fingern mal wieder zu trommeln, Proberaum ist längst aufgelöst, Equipment verstaubt auf dem Dachboden...ergo muss auch so etwas ähnliches her wie deine Callisto-Kabine! :D
    Wieviel Luft muss man rechnen, damit es in einem beheizten isolierten Souterrainraum nicht hinter bzw auf einer Kabine schimmelt? 5cm reichen? Wieviel Innenraumhöhe hast du da jetzt eigentlich effektiv? Würdest du im Nachhinein etwas anders machen? Anfangs sprachst du von 1t Sandschüttung, letztendlich ists die Hälfte geworden....wieso? Hast du Belastbarkeitsbedenken für die OSB-Platten gehabt? Und wo zum Teufel hast du 30 qm Glaswolle 90m Kanthölzer und 80 qm Verlege Spanplatte für in SUMME 700 her?!
    Ich habe bei einer kürzlichen Renovierung im Haus unten Schallschutzfenster (42dB ) einbauen lassen und eine Wohnungseingangstür mit identischem Dämmwert statt der Papptür die drin war eingebaut. Leider reicht es nicht um trommeln zu können, zumindest meinen (Reihenhaus-)Nachbarn nicht. Jetzt will ich auf Nummer sicher gehen und will auch Raum-in-Raum bauen.
    "viele Grüße hierlass und hoch schieb"


    Benni