Sie sind nicht angemeldet.

crudpats

unregistriert

1

Freitag, 9. Juli 2010, 00:52

Frage an Statistiker

Um den Fußball-Thread nicht zu hijacken, frage ich hier die statistisch Bewanderten:

Wie wahrscheinlich ist es, dass Paul der Krake für vier Fußballspiele den richtigen Gegner vorhersagt, wenn wir für jedes einzelne Spiel eine Trefferquote von 1/2 annehmen? Wenn ich mich recht erinnere, gilt für unabhängige Ereignisse ganz einfach P(A∩B ) = P(A) * P(B ), also 1/2 hoch 4 = 1/16. Ist das richtig?

Edith hat die scheiß Smilies in den Klammern nicht richtig wegbekommen...

.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »crudpats« (9. Juli 2010, 01:02)


Boss

Mitglied

  • »Boss« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. August 2005

Wohnort: Großraum Stuttgart -> Remstal

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. Juli 2010, 01:04

Die gesamte Warscheinlichkeit, die man berechnen kann ist auch 1:1 <--bei Paul b.z.w. 50:50
Also muss man erstmal wissen, wie oft er Tippt... müsste bei 47 liegen
Also ist die GESAMTE Warscheinlichkeit bei 47Tipps richtig zu liegen bei 50%, also bei knapp 24!
ABER wenn Paul jetzt 46 richtig hat, ist die Warscheinlichkeit für DIESEN EINEN NÄCHSTEN TIPP!!!! trotzdem bei 50%!!!

Hab außerdem das Video gfunden, allerdings bei einer halb illegalen Seite musst mal nach:
"Mathematik zum Anfassen - Der Zufall" googeln wurde im "BR" ausgestrahlt!

zur Not schick ich dir ne PM. ;)
more Cowbell !

crudpats

unregistriert

3

Freitag, 9. Juli 2010, 01:11

NEIN, nicht Du schon wieder! Du verstehst nicht, worum es mir geht. Und wie kommst Du jetzt auf 47 Tipps? Er tippt jedes Spiel einmal und hat dabei JEWEILS eine Chance von 1/2, den Sieger korrekt vorher zu sagen. Die Ereignisse sind von einander unabhängig, aber VERKNÜPFT, so wie wenn ich mit mehreren Würfeln werfe. Mit drei Würfeln hab ich NICHT die gleichen Chancen auf drei Sechsen wie mit einem Würfel auf eine Sechs.

.

slo77y

Mitglied

  • »slo77y« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Juni 2005

Wohnort: Viersen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Juli 2010, 01:13

Hat denn hier jemals Jemand was anderes behauptet ?? ?(
sieg natur.

crudpats

unregistriert

5

Freitag, 9. Juli 2010, 01:16

Zumindest konnte ich nicht richtig verständlich machen, was ich eigentlich wissen wollte, obwohl ich mir sehr viel Mühe gegeben habe. Ist es denn jetzt klar geworden?

.

slo77y

Mitglied

  • »slo77y« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Juni 2005

Wohnort: Viersen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. Juli 2010, 01:18

Ich wusste schon im anderen Thread nicht, was du willst, aber ich hab ja auch sowieso keine Ahnung von Statistik, von daher....
sieg natur.

crudpats

unregistriert

7

Freitag, 9. Juli 2010, 01:18

Hat denn hier jemals Jemand was anderes behauptet ?? ?(
Die Warscheinlichkeit bei 20 Würfen jedesmal ne 6 zu wüfeln ist genauso gross wie bei einem oder einer Millionen würfen.


.

slo77y

Mitglied

  • »slo77y« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Juni 2005

Wohnort: Viersen

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. Juli 2010, 01:25

?? Ich kann dir mal wieder nicht folgen, ich bin hier mal raus.
sieg natur.

Boss

Mitglied

  • »Boss« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. August 2005

Wohnort: Großraum Stuttgart -> Remstal

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. Juli 2010, 01:27

Ich weis genau was du wilst!
trotzdem ist es schwieig zu erklären!

Die Warscheinlichkeit bei 20 Würfen ist bei 1:6
Die Warscheinlichkeit bei 1.000.000 Würfen ist bei 1:6
Die Warscheinlichkeit bei 1 Wurf ist bei 1:6
Einmal hast du "warscheinlich" mehr 6en, das andere Mal weniger, aber jedesmal ist deine Chance 1:6

Ich komm auf 47Tipps, weil er so viele Spiele vorrausgesagt hat, Alle Spiele während de WM müssten 47 gewesen sein!
Keine Ereignisse sind Verknüpft! Es ist jedesmal ein unabhängies Ereignis
more Cowbell !

crudpats

unregistriert

10

Freitag, 9. Juli 2010, 01:29

Du hast geschrieben, die Wahrscheinlichkeit, bei 20 Würfen jedes Mal - also 20 mal - eine 6 zu würfeln, sei genauso groß wie bei einem Wurf, also 1/6. Das ist ganz sicher falsch und etwas anderes, als ich behauptet habe. Muss an der Uhrzeit liegen. Ich tu mich gerade auch schwer.

.

Joep

Mitglied

  • »Joep« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Duiven, Niederlände

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. Juli 2010, 01:32

Mein Gott, versteht keiner was Crudpats bedeutet?

Die Warscheinlichkeit wenn man einmal würft 6 zu würfeln ist genau 1:6.

Die warscheinlichkeit zweimal 6 zu würfeln ist 1:6 x 1:6 = 1:36.

Aber, wenn den erste würf 6 ist, ist die warscheinlichkeit auf ein zweiter 6 wieder einfach 1:6
Suche Hilite Exclusive Kupferhardware
Suche Hilite Exclusive 14" oder 15" Floortom, alle Farben (B, RM, BD)

Suche Hilite toms in 8" und 15" in weiss (Creme Lacquer)
Suche Hilite Snare drums, alle Grossen. 14x4, 14x5.75, 14x7, 12x5 in weiss (Creme Lacquer)

crudpats

unregistriert

12

Freitag, 9. Juli 2010, 01:33

Boss, bitte. Die Wahrscheinlichkeit mit 20 Würfen 20 Sechsen zu kriegen ist nicht 1/6. Probier es aus. Du kannst die nächsten Jahre ununterbrochen mit Würfeln verbringen, bevor Du 20 Sechsen hintereinander wirfst.

Edith möchte Joep von ganzem Herzen danken. Ich wäre hier sonst gleich bekloppt geworden. (Ich bin am Sonntag aber trotzdem für Spanien :D )

.

rubberbeat

smiley und so!

  • »rubberbeat« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. März 2006

Wohnort: Ganz platt mit HVV-Anbindung

  • Nachricht senden

13

Freitag, 9. Juli 2010, 01:36

MIt Weichtieren wird nicht gewürfelt. Spanier essen Tintenfische. Für wen wird er sich wohl entscheiden?

Boss

Mitglied

  • »Boss« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. August 2005

Wohnort: Großraum Stuttgart -> Remstal

  • Nachricht senden

14

Freitag, 9. Juli 2010, 01:37

nee ist schon richtig.....
Die warscheinlichkeit bei 6 Würfen eine 6 zu würfeln ist bei 1:6, also hat man "warscheinlich" am Ende nur eine 6 gewürfelt
Die Warscheinlichkeit bei 60 Würfen eine 6 zu würfeln ist bei 1:6, also hat man "warscheinlich" am Ende c.a. 10 sechsen gewürfelt!
IMMER 1:6

So und jetzt hab ich glaub ne Antwort auf deine Frage!
Sollte deine Frage so lauten: "Wie groß ist die Warscheinlichkeit bei Paul richtig zu tippen, wenn er 47 Spiele tippen mus?"
dann ist meine Antwort: "Er wird c.a. 24 Spiele richtig tippen"

Sollte deine Frage so lauten: "Wie groß ist die Warscheinlichkeit bei Paul das nächste Spiel richtig zu tippen?" (Obwohl er schon 11282387512385 Millionen Mal richtig getippt hat)
dann ist meine Antwort: "Er hat auf jedenfall eine 50% Chance und die warscheinlichkeit das er falsch tippt ist nicht größer als voher"
more Cowbell !

crudpats

unregistriert

15

Freitag, 9. Juli 2010, 01:39

Ja, Boss. Nur habe ich diese Fragen nie gestellt. Meine Frage war: Wie wahrscheinlich ist es, dass der Krake 3 (oder 4) Spiele hintereinander richtig tippt?

.

rubberbeat

smiley und so!

  • »rubberbeat« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. März 2006

Wohnort: Ganz platt mit HVV-Anbindung

  • Nachricht senden

16

Freitag, 9. Juli 2010, 01:43


Die warscheinlichkeit bei 6 Würfen eine 6 zu würfeln ist bei 1:6, also hat man "warscheinlich" am Ende nur eine 6 gewürfelt

Wieder falsch. Guck nicht soviel Fernsehen.

Boss

Mitglied

  • »Boss« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. August 2005

Wohnort: Großraum Stuttgart -> Remstal

  • Nachricht senden

17

Freitag, 9. Juli 2010, 01:47

Wie wahrscheinlich ist es, dass der Krake 3 (oder 4) Spiele hintereinander richtig tippt?

.
Okay bei 4 Spielen ist die Warscheinlichkeit IMMERNOCH GLEICH d.h. bei 50% und dies Wiederum bedeutet
Er/Sie/Es wird c.a. 2 Spiele richtig tippen!

@Rubberbeat:
Die Warscheinlichkeitsrechnung bezieht sich eigentlich auch nicht aufso wenige Würfe, das ist dann ähnlich der Statistik, man fängt mit 1.000 an!
Aber das geht jetzt zu weit geb' dich erstma' mit dem zufrieden!
more Cowbell !

crudpats

unregistriert

18

Freitag, 9. Juli 2010, 01:51

Wenn ich Boss jetzt "extrem begriffsstutzig" nennen würde, wäre das schon wieder eine von meinen gefürchteten Beleidigungen oder nur das simple Feststellen einer Tatsache?

.

Boss

Mitglied

  • »Boss« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. August 2005

Wohnort: Großraum Stuttgart -> Remstal

  • Nachricht senden

19

Freitag, 9. Juli 2010, 01:56

Das wäre Okay!
Heist es jetzt eigentlich DIE oder DER Krake?
more Cowbell !

rubberbeat

smiley und so!

  • »rubberbeat« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. März 2006

Wohnort: Ganz platt mit HVV-Anbindung

  • Nachricht senden

20

Freitag, 9. Juli 2010, 02:00

Mit hoher Wahrscheinlichkeit heißt es der Krake.

Ähnliche Themen