Kaufberatung/Ersatz für Fame AP30 gesucht

  • Tach zusammen!

    Eine kurze Einführung für die, die es interessiert:

    Als Neuling auf diesen Seiten habe ich eben sehr interessiert den Beitrag "Wann ist für euch ein Anfänger kein Anfänger mehr?" gelesen. Ich bin mittlerweile 55, habe nie wirklich Schlagzeug spielen gelernt (also: Musikschule, Lehrer oder so), aber einigermaßen Rhythmusgefühl im Blut. Als Jugendlicher habe ich mit nur Bassdrum, Snare und Hihat (mehr hatte ich eben nicht, hatte ich geschenkt bekommen) zwei ebensolche Dilletanten wie mich "begleitet", die Gitarre und Bass "gespielt" haben. Hat trotz allem Nicht-Können einen irren Spaß gemacht, das waren aber nur ein paar Monate. Dann kamen so ca. 35 Jahre Musik-Abstinenz, bis ich meine Frau kennenlernte. Sie singt in einer Band (nicht professionell, aber schon mit öffentlichen Auftritten), spielt ein wenig Bass und ich wurde wieder angefixt, als ich den Drummer näher kennenlernte. Habe mir dann den lange verdeckten Wunsch erfüllt und mir endlich ein Set gekauft: DD One Professional vom Music Store. Jetzt hocke ich immer mal im Musik-Keller (zum Glück bietet unser Haus den notwendigen Platz), trommle vor mich hin und versuche, mir das eine oder andere selbst beizubringen. Die Basics klappen ganz gut und auch wenn ich weit weg bin von "richtig spielen" (zum Thema: wann ist ein Anfänger eine Anfänger :-) ), kann ich doch schon einige Stücke begleiten (höre mir halt über Kopfhörer youtube-Videos an und spiele mit). Seit Kurzem haben wir so etwas wie eine "Familienband": neben meiner Frau mit Bass und Gesang spielt meine jüngste Tochter (grade mal 12) hin und wieder ein wenig Keybord mit (Einfaches nur, wie z.B. Seven Nation Army, aber immerhin) und mein künftiger Schwiegersohn ist nicht schlecht mit der Gitarre.

    So, genug geplänkelt, jetzt den Bogen schlagen zu meiner Frage:

    Ich habe mit dem DD One den Monitor AP30 von Fame dazu gekauft. War halt preisgünstig. ich merke aber immer wieder, wie riesig der Unterschied ist zwischen den sehr gut klingenden Sounds über Kopfhörer und dem dumpfen Klang, wenn wir gemeinsam loslegen über die Lautsprecher. Bassdrum und Toms sind ja ok, aber die Höhen... Becken und vor allem Hihat... oje. Zum Teil höre ich die überhaupt nicht.

    Ist der AP30 einfach so schlecht? Macht es Sinn, z.B. eine Thomann The Box PA302 oder so was in der Art stattdessen zu kaufen? Oder ist das rausgeschmissenes Geld, weil E-Drums grundsätzlich nicht wirklich gut klingen über Lautsprecher? Oder bin ich einfach zu blöd, das Set richtig einzustellen (ich finde die Bedienungsanleitung wirklich eine Frechheit, eben für "Anfänger" nicht geeignet)? Grübel, grübel.....

    Wäre echt toll, wenn ich von euch einen Tipp bekommen könnte. DANKE!

    Liebe Grüße aus dem Rheinland!

  • andy1966

    Hat den Titel des Themas von „Ersatz für Fame AP30 gesucht“ zu „Kaufberatung/Ersatz für Fame AP30 gesucht“ geändert.
  • Ich kenne den Fame nicht, aber dass man die Hihat gar nicht hören soll kommt mir komisch vor. Ist es möglich, dass der Höhenlautsprecher defekt ist? Oder betreibst Du ihn am Lautstärkelimit, so dass der Höhenlautsprecher nicht mehr mithalten kann? Ansonsten hilft es oft, den Monitor auf Ohrhöhe aufzustellen.

    Nix da.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!