Sie sind nicht angemeldet.

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich
  • »Nick74« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 14. Januar 2020, 13:48

Hihat-SoftwareDrumming-Workaround für Medeli(Fame/Milleium)-Flaggschiff-Module und eDrum-Hardware mit ähnlicher Unzulänglichkeit (z.B. diverse Yamaha)

Es gibt eDrum-Module (mit variabler Hihat-Midi-Ausgabe (CC-Werte) - z.B. Fame DD-One oder Millenium MPS-850, aber auch diverse Yamaha), die erlauben kein Editieren der Pedal-Note-Auslösung. D.h., die Pedal-"Chick"-Note fährt einem (meist auch ganz egal, wie "sanft" und langsam man schließt) bei einer quasi geschlossenen Pedal/Controller-Stellung X unweigerlich rein, und muten jeglichen Open-Sound mit ausgelöstem Pedal-"Chick". Diese Stellung X matcht allerdings (evtl. lange nicht) nicht mit der Stellung, die dem gechlossensten Controller-Wert entspricht, und es ist hinsichtlich des Auslösungs-Punktes im Modul nichts editierbar. Das kann mega nerven und evtl. ein gewünschtes Hihat-Spiel-Verhalten unmöglich machen. Ein Kollege mit "Millenium MPS-850"-Modul hat bei mir diese Unzulänglichkeit wieder auf den Schirm gebracht. Bei ihm fand die Auslösung schon bei Controller-Wert 78 (von 127, welcher max closed repräsentiert) statt, was ja total richtig doof ist. Jetzt habe ich für Bidule (das Programm braucht man dann als Host) einen Workaround gemacht, bei dem nur der geschlossenste Controller-Wert des (Medeli-)Moduls (*) den Pedal-"Chick" auslöst und auch die Velocity (quasi Lautstärke) der getretenen Hihat (die ja die ursprüngliche Pedal-Note des Moduls festlegt) übernimmt. Man kann also mit Medeli-Modul (oder einer anderen eDrum-Marke, die ähnlich tickt) zumindest dahingehend durchaus klarkommen. Wenn Dich das für Dein SoftwareDrumming mit Deinem (Medeli-)Modul interessiert, sag an!

(* welcher bei Medeli sowieso für SoftwareDrumming zum Erreichen einer eventuellen Tight-Articulation jedweden Drum-Samplers ge-remappt werden sollte, da es bei den Werten eventuell keine vollen 127 ausgibt. Generell aber sollte bei vielen dahingehend unzulänglichen Drum-Samplern für eine individuelle Kurve bzw. Anschprache der Open-Closed-Stufen ge-remappt werden!)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nick74« (15. Januar 2020, 00:10)