DAW mit Samplepad (MIDI) steuern

  • Moin,
    mal ne Frage an die MIDI GURUS.
    Kann ich mit einem Samplepad (Alesis) über midi VERSCHIEDENE Spuren einer DAW starten/stoppen loopen?


    Heist in der DAW die supren einzelnen midi signalen zuordnen z.B.
    Pad 1 - DAW Klicktrack start stop
    Pad 2 - DAW spur 1 Intro start /stop
    Pad 3 - DAW spur 2 Backing Track / spezial effect sound start Stop für z.b. Refreain
    Pad 4 ect...


    Oder kann ich immer nur ein gesamten Track inkl. aller Spuren starten bzw. stoppen?


    Ich will die Spuren nicht als Loop ins Samplepad spielen, weil ich wenns funktioniert zum günstigen Alesis greife und nicht zum Roland SPD SX o.Ä.Das man dort die einzelnen Samples reinladen kann ist mir bekannt,...


    Danke!!!
    Grüße

  • Ok, super. Dann werde ich mal den begriff Generic controler ausgiebig googeln :o)



    Danke !


    Weitere Tips?


    Gehts auch mit Reaper? Das habe ich und eine Cubase Version die bei meinen Steinberg Interface dabei war,...

  • In Ableton klappt das z.B. Im Pattern-Modus recht komfortabel.
    Ich habe mir die Clips pro Part auf die x-Achse gelegt, bin die Songparts dann einfach auf der y-Achse durchgegangen und konnte so mit einem Hit aufs Drumkat mehrere Clips/Samples/Midiparts für Softwaresynths steuern.
    Alles andere ist Finetuning... ich wollte es recht starr und simpel...


    Ein Pad hatte ich als Start definiert (alle Clips in einer Zeile), je ein Pad für hoch/runter, eines für "alles Stopp!" - der Panikbutton und das war es auch schon...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!