Beiträge von maxPhil

    Wunderbares Set, dass schön die Runde macht, wenn ich es recht im Blick habe :) ? Die 12/ 16/ 26 Kombi ist etwas ungewöhnlich, der Preis in jedem Fall fair. Hab aber leider nicht das nötige Kleingeld parat. Viel Erfolg!

    Danke ihr Beiden! Also mir ginge es wie gesagt primär ums recorden! Ich will also nicht livedie Sounds hören, sondern nur Midi bzw. die per Plugin verknüpften Sounds recorden. Latenz wäre in dem Fall nicht so dramatisch. Aber ich werds wohl mit einem Ddrum4 probieren.

    Hallo,


    ich würde gerne mal mit Triggern an meinem heimischen Akustikset experimentieren, es geht nur um die Kessel, keine Becken. Eigentlich hatte ich mir das DDrum DDTI Triggerinterface entschieden, Samples würde ich mir nach Bedarf aussuchen (zwischen Vintage und Metal), dann bin ich auf die Idee gekommen, dass es das Ddrum4 ja auch recht günstig gebraucht gibt. Gerade für Metalsounds müsste da ja schon was dabei sein, das ist ja nen Klassiker und ich könnte ja trotzdem Midi recorden. Wobei ich dann noch nen USB-Midi-Adapter, aber gut, das sollte gehen.


    Meine Frage wäre: Die aktuellen Ddrum Sachen sind ja nur gelabelte "China-Ware". Taugt das DDTI allgemein? Mir wäre vor allem auch sauberes Triggerverhaltem bei dynamischem Spiel wichtig, dh wenig Probleme mit Doppeltriggern und nicht erkannten Schlägen. Wäre da vielleicht das Ddrum 4 die bessere Wahl?


    Viele Grüße und Danke, Phliip

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wow, das Video war inspirierend! ABER da muss halt alles passen: Sound der Band, Raum, Technik (für das Geld des Miks kann man sich nen kompletten Bandsatz Miks mit Klassikern zusammenstellen) UND vor allem: Der Engineer :) .
    Die Aufnahme des Starters läuft gerade. Finde das auch ziemlich gelungen. Klingt mMn fast schon zu transparent, klar und hart und die Räumlichkeit fehlt etwas, aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Einfach weitermachen!

    Danke schön. Das Cover von Deaf Proofs BU ist wie bei Death Sounds Angry schon von Johannes Walenta: https://www.behance.net/johanneswalenta


    Puh, das mit der Sn ist mir jetzt gar nicht aufgefallen. War ein unbewusster Prozess. Die Sn ist seit Death... dieselbe. Von der Fellspannung her hab ich jetzt auch bewusst nichts geändert: Immr soviel wie nötig ist und dann ein bisschen mehr für Aufnahmen gerne nochmal ein bisschen mehr :) . Das Fell ist allerdings dicker geworden, das ist mittlerweile ein Amba X14. Das dürfte damals noch ein normales Amba gewesen sein und bei Death... warens noch andere Mics, von Audix, allerdings nur Toms und Bass, ich glaube an der Sn wars schon immer ein SM57 Beta. Hm...

    Weil ich mir alles in einer Idioten-Aktion selbst gelöscht habe (WOZU gibt es einen ZURÜCKSETZEN-Button, arghhhlllll :cursing: :wacko: ), nur schnell noch das Brocken Demo (Doom) und das Debut von Desert Tree House, Instrumentaler Stoner im Duo mit dem Gitarristen von Brocken:




    Das wirds 2020 auch auf Platte bei Clostridium geben.
    Außerdem haben wir die auch als Vocalversion, die gibt's aber bisher nur bei Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=EVuHcYxfvi

    [video]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/video]

    Liebes Forum,

    ich hab hier ein paar Sachen verschlafen, das hole ich jetzt nach :) :




    Kommt auch demnächst als Vinyl und CD bei Clostridium Records:

    Viele Grüße, maxPhil

    In den letzten zwanzig Jahren sind Hemmschwellen gefallen? Das müsstest du erläutern. Kann man so pauschal nämlich sicher nicht sagen.


    Und diese Diskussion ist doch absurd, vor allem bei so einer Pillepallemucke (also mal vom Härtegrad und den Themen her gesehen, das ist jetzt nicht wertend gemeint, siehe mein Kommentar zur Musik im passenden Thread). Leute, Leute, das 21. Jhd. hat angeklopft!

    Fette Sache, da gibt's nix zu meckern, wenn man auf die Mucke steht: Produktion, Video, Präsentation, Tightness. Das ist mal überhaupt nicht meine Baustelle, macht aber nix :) . Wie man sowas anfeinden kann, ist mal sowas von absurd, da gibt's ganz andere Sachen, aus dem Black- und Deathbereich, da könnte ich es verstehen. Da würde ich eher noch Sabbaton mit ihrer Kriegsverherrlichung etc kritisch beäugen. Aber auch bei denen gilt: Mit Gewalt an sich hat das gar nichts zu tun.

    Gäbe es hier einen Berliner oder Reisenden, der mir irgendwann ab Mo in Friedrichshain einen Synthie abholen und an mich verschicken könnte? Eine Aufwandsentschädigung ist auf jeden Fall drin!


    Grüße und Danke, maxPhil

    Ich habe hier ein nettes Angebot bekommen, aber dabei ist es geblieben. Und so langsam rennt mir die Zeit davon. Gäbe es sonst noch jemanden?

    Wikipedia sagt unter anderem folgendes:
    "... Blaine spielte auf mehr Hitsingles als jeder andere Schlagzeuger der Rockgeschichte. Seine Diskographie umfasst 40 No. 1 Singles, 150 Top 10 Singles und 35.000 Songs, auf denen er vertreten war. ..."
    Das sagt wohl alles - hier geht ein ganz großer! Rest in Peace Hal. ;(


    Das heißt, der Mann hat im Schnitt an jedem Tag seines Lebens mehr als einen Song eingespielt. Das ist unglaublich! 8| 8| 8|

    Hi Leute,
    bin auf diese Samplebibliothek gestoßen, finde ich einen interessanten Ansatz und gut klingen tuts auch, wenn auch manchmal etwas außergewöhnlich: https://www.circlesdrumsamples.com/desert


    [video]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/video]
    Viele Grüße, maxPhil

    Also entweder wie vorgeschlagen mit Singles und Rechts führt, oder mit Doubles, aber da hat man prinzipiell ein ähnliches Problem:
    Ich würde intuitiv R-RRL-R-RRL-RRL- spielen, könnte aber auch anstrengend werden, deshalb bietet sich R-RRL-L-LLR-LLR- an, finde es aber schwer den führenden Fuß zu wechseln, da muss man schon sehr geübt sein, damit das auch homogen klingt. Tatsächlich fände ich aber die Mischung R-RRL-L-RLR-RLR- oder R-RRL-R-RLR-RLR- ganz gut spielbar.

    Also, wenn es kein leiser Jazz ist, du ordentlich reinhaust und es um kleine bis mittlere Locations geht, würde ich auf jeden Fall zu Tommics raten. Sonst saufen die Toms im Verhältnis zu BD/ Sn etwas ab. Es geht auch mit OHs, aber Becken sind idR kein Problem.

    Also, mir ist es egal, ob da geschraubt wurde. Ich hab das 5er auch klanglich viel besser in Erinnerung. Es im Kern um Folgendes: Der Sound in diesem Promovideo vom HERSTELLER ist so künstlich-grauselig, dass ich mich frage, was die sich dabei gedacht haben. Das ist doch keine Werbung für das Produkt??? Das Dingens kann doch sehr nach echtem Set klingen, wieso dann ein Sample, bei dem es das auf negative Weise NICHT tut?