Beiträge von Jimmy_BFMV

    Sticks

    • 6 Paar Johnny Rabb Traditional 2B Acorn (OVP/eingeschweißt): 30 €
    • 1 Paar ProMark TX721W Marco Minnemann Signature (Fehlkauf, daher unbenutzt): 12 €


      • American Hickory
      • fassförmiger Kopf
      • Länge: 406 mm
      • Durchmesser: 14,5 mm
      • Gewicht: 49,0 g

    Evans Sound Off (Pads zum Auflegen aufs Schlagfell für leises Üben)

    • 10" (unbenutzt): 7 €
    • 13" (unbenutzt): 8 €



    Abholung in PLZ 56414, Versand möglich.


    Hier geht's zu meinem Becken-Verkaufsthread: Anatolian, Masterwork Troy, Paiste 802 – Crashes, Ride, Hihat & Splash

    Crash

    • 16" Paiste 802 Power Crash: 60 €
      Demo-Video
    • 16" Crash (No Name) mit trashigem Charakter: 40 €
    • 18" Masterwork Troy (Traditional Finish / Green Label (mit Riss) : 40 €
      Der ca. 4 cm lange Riss verläuft entlang der Abdrehrillen nahe der Kuppe, sodass er sich vermutlich gut ausbohren/-fräsen lässt.
    • 20" Anatolian Baris: 150 €
    • 20" Anatolian Diamond (neuwertig): 200 €
      Dieses Crash ist quasi unbenutzt! Ich hab es nur mal kurz angetestet, es hing aber nie am Set und hat weder eine Bühne noch einen Proberaum oder ein Studio von innen gesehen. ;)
      Das Finish ist innen brilliant, außen traditional. Dadurch ergibt sich ein etwas hellerer Klang als beim Baris.
      Damaliger Neupreis laut Preisschild von Musik Meisinger: 279 €

    Die beiden Anatolian-Crashbecken harmonieren durch den tonalen Unterschied perfekt miteinander!

    Ride

    • 20" Masterwork Troy (Traditional Finish / Green Label): 130 €
      Demo-Video

    Hihat

    • 14" Masterwork Troy (Traditional Finish / Green Label): 130 €

    Splash

    • 10" Masterwork Troy (Brilliant Finish / Red Label): 50 €
      Demo-Video




    Gewicht und Bilder werde ich bei Gelegenheit ergänzen. Hochwertige Tonaufnahmen kann ich leider nicht anbieten. Auf Wunsch mache ich aber gerne kurze Demo-Videos mit dem Kamera-Mikro.


    Preise sind verhandelbar, besonders wenn du mir mehrere Becken abnimmst. Wer mir mehrere oder alle Masterwork Troys abnimmt, bekommt noch die passende Beckentasche dazu.


    Alle angebotenen Becken können in PLZ 56414 angesehen und abgeholt werden. Versand ist natürlich auch möglich!

    Eine schnelle Google-Suche hat mir gesagt, dass die UVP 172,55 € gewesen sein soll (https://www.bonedo.de/artikel/…-2-cymbal-set-test/3.html). Ich weiß jetzt natürlich nicht, zu welchem Kurs das Teil so verkauft wurde. Angenommen der Verkaufspreis war im Bereich 120 – 150 € und das Becken ist tip top, wäre das ein sehr fairer Preis.
    Ich muss aber sagen, dass ich zum Durchcrashen (und Hardrock/Metal schreit ja förmlich danach) lieber ein 18" Crash nehmen würde. Crashbecken gehen bei mir (und vielen Rock-/Metaldrummern) sogar erst bei 18" los. Aber wenn du das 16" Crash behalten willst, würde ich als Zweitcrash auch nicht unbedingt was Größeres als 18" nehmen, damit der tonale Unterschied nicht zu groß ist (wobei das auch stark vom Beckenmodell abhängen kann).


    Ich werfe mal ne weitere Option in den Raum: 18" Millenium B20 Crash für unfassbare 69 €! 8| Hör dir doch mal das Soundfile an. Könnte das zu deinem 16er passen? Es ist zwar nicht handgehämmert, klingt dem Soundfile nach zu urteilen für den Preis aber schon hammermäßig, wie ich finde! 8o



    Gebrauchtkauf kann ich bei Becken übrigens wirklich empfehlen. Bei Trommeln und Hardware weniger. Aber den Zustand von Becken kann man anhand von Fotos sehr gut einschätzen.

    8| Das ist aber ne steile These! Anhand von Fotos kann man nicht unbedingt sehen, wie der/die Vorbesitzer das Becken behandelt hat/haben. Es kann immer sein, dass du beim Gebrauchtkauf Pech hast (oder der Verkäufer dich abzocken will) und das Becken schon einen "Knacks" hat und dir nach wenigen Wochen reißt. Vorhandene Haarrisse, die man vielleicht hören kann, sind auch nicht immer mit dem bloßen Auge zu erkennen. Auf Fotos ist das noch schwieriger bis unmöglich. Auch kleinere Macken, die auf ne schlechte Behandlung hindeuten, sieht man eher nur auf Nahaufnahmen und werden gerne mal verschwiegen. Also ein gewisses Risiko gibt es beim Gebrauchtkauf immer! Bei spärlichen Informationen und wenigen/schlechten Fotos würde ich auf jeden Fall immer genauer nachhaken! :!:
    Und warum soll der Gebrauchtkauf bei Trommeln und insbesondere Hardware weniger empfehlenswert sein? :huh: Das sehe ich eigentlich eher anders herum! Hardware finde ich am unproblematischsten. Bei Becken wäre ich am vorsichtigsten.



    Was meint ihr denn bzgl. Splash? Sollte ich mir das noch zulegen oder doch lieber ein China?

    Bei Hardrock wüsste ich nicht, wie ich ein Splash einsetzen sollte. :huh: Mir fällt jetzt so direkt auch kein Hardrock-Drummer ein, der eins am Set hat. Bei technischem Metal(core) ist ein Splash schon eher gebräuchlich! Erlaubt ist natürlich was gefällt, aber ich würde auf jeden Fall immer einem China den Vorzug geben. :thumbup:



    P.S.: Ein aussagekräftiger Threadtitel wäre übrigens auch ne feine Sache, z.B. "Kaufberatung: 18" Crash für Hardrock/Metal". Unter anderem deswegen wäre es auch nett, die Forenregeln bzw. First Steps mal gelesen zu haben. :rolleyes:

    In der Mitte des Außenraumes hängt eine Leuchtstoffröhre unter der Decke. Da ich zwischen Kabinen- und Aussenraumdecke nur noch 20cm Luft habe, habe ich keine Chance irgendetwas oberhalb der Kabine zu machen (Staubsaugen, Spinnenjagen, Bierkasten verstecken), z.B.: Lampe wechseln. Ergo dachte ich eine Revisionsklappe o.ä. einzubauen. Tatsächlich habe ich mich entschieden ein kleines entfernbares Schallschutzfenster einzubauen, dass mir gleichzeitig als Oberlicht dient.


    Wenn ich das richtig sehe, wird deine Kabine ja nicht den ganzen Raum ausfüllen. In dem Fall dürfe es doch wesentlich einfacher sein, die Leuchtstoffröhre an eine andere Stelle zu setzen (verlängern).

    Danke fürs Einpflegen! Das ist auch einer meiner absoluten Lieblings-Threads. :thumbup:


    Gibt's überhaupt leichte Hihatständer mit drehbaren Füssen bzw. Fusspedal?


    Ja, gibt's! In der Liste stehen auch ein paar, z.B. Yamaha HS-650A, Yamaha HS-740, Tama HH45S, Tama HH45W (fehlt noch in der Liste).
    Das wär ne super Ergänzung, diese Eigenschaft noch aufzunehmen! (Gernot, schick mir gerne ne PN, wenn ich bei Google Docs mitpfuschen darf. :) )


    Mich erinnert die Yamahahardware an Fotostative und find sie gar nicht mal so übel... :D


    Mich auch! Nur find ich die halt leider auch immer ziemlich hässlich. :D

    Die Crosstown-Serie von Yamaha ist ja noch gar nicht dabei... obwohl darüber schon diskutiert wurde! :huh:
    Ich hab seit heute Snareständer und Beckenständer in meinem Besitz und direkt mal gewogen. Die Teile sind wirklich unfassbar leicht! 8o Leider aber auch nicht minder hässlich. :D Schade nur, dass Yamaha dem Hihatständer keine drehbaren Füße verpasst hat. :thumbdown:


    Yamaha CS3 (gerader Beckenständer, zweifach ausziehbar): 1477 g
    Yamaha SS3 (Snareständer): 1460 g
    Yamaha HHS3 (Hihatständer): 2188 g (laut bonedo.de)

    Hi,


    auf der Suche nach einem Beckenschutz bin ich auf diese Dinger namens "Cymgard" (https://cymgard.com) gestoßen.



    Damit kann man

    • die Beckenkante vor Beschädigung schützen (bei Transport/Lagerung/Aufbau etc.)
    • leise üben (ähnlich wie mit Evans HQ SoundOff Mutes).


    Die Idee gefällt mir richtig gut. Zum einen sind die SoundOff Mutes weder besonders haltbar, noch besonders praktisch. Zum anderen würde ich mich viel wohler fühlen, wenn ich wüsste, dass meine auf Beckenständern montierten Becken durch so etwas ein wenig geschützt sind, wenn sie im Backstage auf den Einsatz warten oder von Stagehands bewegt werden. Leider passiert es ja schnell mal, dass jemand im (meistens viel zu beengten) Backstage mit irgendwas an die Beckenkante stößt oder ein Stagehand irgendwo aneckt. :pinch:


    Leider sind die Dinger ganz schön teuer (21,45 $ für ein (!) 20" Cymgard) und hierzulande wohl auch nirgends zu kaufen. Kennt jemand Alternativen? :)


    Grüße
    Jimmy

    Habe den Startpost mal überarbeitet. Das Ding von DW gibt es scheinbar nicht mehr. Dafür bin ich gerade zufällig auf Schnellverschlüsse von Dixon gestoßen:



    Die Teile kommen im 2er-Pack zu einem unschlagbaren Preis von 7,90€ und haben - so wie's aussieht - sogar ein Metallgewinde. Zur Funktionalität kann ich aber nichts sagen.


    Gibt es wohl nur bei Soundland zu kaufen:
    http://www.soundland.de/catalo…elease-pack-p-276404.html




    Ich habe mich damals übrigens für die Tama QC8 entschieden und bin voll zufrieden. Nur für mein Wuhan-China sind die wegen der seltsamen Kuppelform nicht zu gebrauchen. Da man ein China aber meist etwas fester angezogen hat, ist man da mit einer normalen Flügelschraube eh besser beraten.

    Ich habe folgende Werte beizutragen:


    Beckenständer:
    Mapex B550A (Galgen): 4,4 kg
    Millenium CS-901 Pro (gerade): 4,33 kg
    Millenium CB-801 Pro (Galgen): 3,52 kg


    Snare Ständer:
    Yamaha SS-740A : 2,66 kg
    Millenium SS-901X Pro (10"-14" verstellbar): 4,54 kg
    Millenium SS-801X Pro: 3,44 kg (dürfte damit der Millenium-Snareständer sein, der schon in der Tabelle steht)



    EDIT: Millenium SS-801X PRO und Yamaha SS-740A hinzugefügt.