Beiträge von Deepolli

    Als Alternative sind vielleicht die RTOM Blackhole Practice Pads eine Idee. Sind zwar auch nicht billig, aber machen das Set um bis zu 80% leiser. Das zusammen mit Low-noise Cymbals könnte den Nachbarn auch beruhigen.

    Wow, an die Teile hab ich noch gar nicht gedacht, oder gewusst, dass es die gibt. Ich glaube, die versuche ich zuerst einmal. Dann dürfte das der Nachbar in 75 Meter Entfernung doch auch nicht mehr hören. Danke für den Tipp, da ich eigentlich gerne bei meinem A-Set bleiben möchte. Das werde ich mir erstmal bestellen und wäre auch billiger als ein E-Set.

    Hallo liebe Forenmitglieder,


    leider ist mein Nachbar mit rundgeschnittenen Bäumen nicht der Meinung, dass mein Akkustik-Set zu seiner heilen Welt passt. Leider kann ich aber nur Abends üben und daher möchte ich mir nun ein A-Set zu einem E-Set umbauen, da ich nicht nur am Wochenende üben will.


    Daher benötige ich ja ein altes Shell-Set, um endlich loslegen zu können. Ich habe gerade dies hier gefunden:

    Tama Swingstar Drum Set Shellset Schlagzeug Hardware Royalstar in Nordrhein-Westfalen - Waltrop | eBay Kleinanzeigen


    Jetzt frage ich einfach mal in kundiger Runde, ob das zu meinem Vorhaben passen würde, oder was es für Probleme geben könnte, die ich als absoluter Laie nicht sehe.


    Ich würde mich über eine Antwort tierisch freuen.


    Viele Grüße

    Oliver

    Ich habe da so ein Online Metronom von imusic-school.com wo man einen Timer einstellen kann

    Total klasse das Tool... direkt gebookmarked. :thumbup: :)



    Mir ist übrigens aufgefallen, dass das auf den Oberschenkeln viel besser klappt, als auf dem Ü-Pad. Mal abgesehen davon, dass ich jetzt ne Turbo-Durchblutung an den Stellen habe, sind selbst für mich 160 BPM auch für 4 Minuten möglich.


    Aber warum geht das auf den Oberschenkeln denn besser frage ich mich :/

    Ich glaube dazu kann man persönlich stehen wie man will. Vielleicht ist es ein gewisse Art von Exhibitionismus oder der Wunsch nach Anerkennung. Für mich als Neutrommler waren es aber genau diese Videos, die in mir den Wunsch, Schlagzeug zu spielen, wachsen ließen. Für mich war das Album "This is War" von "Thirty Seconds to Mars" und zwar das Lied "Closer to the Edge" der ausschlaggebende Punkt. Mir gefiel die Dynamik, die das Lied durch das Schlagzeug bekommt so derbe, dass ich mir bestimmt Tagelang sämtliche Drumcover angeschaut habe. Ich konnte davon überhaupt nicht genug bekommen. Seitdem bin ich davon so angefixt, dass ich mir im November nun endlich ein Schlagzeug gekauft habe.


    Ich glaube so geht es vielen Menschen und daher sind diese Menschen ein ganz wichtiger Teil, sozusagen die Botschafter dieses tollen Instruments.

    ....ich zähle leider viel zu wenig habe ich mittlerweile gemerkt. Da muss ich mich echt zu zwingen. Besonders 16tel zählen finde ich richtig schwer. Katastrophal wird's, wenn ich 8tel spiele und versuche 16tel zu zählen. Wenn z.B. zwischendrin irgendwo 16tel vorkommen und ich das Timing ständig verkacke ?(

    Hallo liebe User,


    ich habe die Suche bereits bemüht, aber speziell für mein Bedürfnis nichts gefunden. Vielleicht sehe ich aber auch den Wald vor lauter Bäumen nicht.


    Welche Software bietet die Möglichkeit, dass ich einen Takt notiere und die Software mir diesen vorspielt. Das wäre manchmal hilfreich, wenn ich wieder vor meinem Buch sitze und denke, wie muss sich das denn anhören. Bin halt noch blutiger Anfänger und will nicht jedes mal meinen Lehrer damit nerven.


    Würde mich über eine Antwort freuen


    Liebe Grüße

    Oliver

    ....hier erklärt er sein Equipment und irgendwann auch in der Mitte, warum er das Gewicht auf der Snare liegen hat. 8o


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hallo Gemeinde,


    hab da einen heftigen Typen auf YouTube gefunden. Ich kann ja noch nicht viel, aber wenn ich mal groß bin, dann möchte ich das können, was der da macht. Hat schon einmal jemand was von "El Estepario Siberiano" gehört? Der hat jede Menge Videos und eins ist besser als das andere und dazu noch richtig unterhaltsam! Bitte verbessert mich, wenn der nicht außergewöhnlich ist! Der sitzt da mit einer Entspanntheit und mir wird schon beim zusehen schwindelig 8|


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hey Ihr,


    boah, das ist ja mal nett, soooo viele Tipps! Und genau:


    erst mal „zählen lernen“ musste. Also, ich konnte natürlich schon zählen, aber das zählen, so wie Manuel es beschrieb, damit hatte ich ordentlich Schwierigkeiten das ging die ersten Male in etwa so: 1 2 3 4, 2 2 3 4, 3 2 4 5...äääh...was?... 5?

    das ist manchmal auch mein Problem, dass ich denke "Sach mal geht's eigentlich noch?" 1 & 2 & 5 & ????? häääää 8| ;( , seit wann kommt die fünf nach der zwei und warum denn überhaupt Fünf, wenn ich nur bis vier zähle :rolleyes: ?( und immer dann wenn ich's meinem Lehrer richtig beweisen will :S :S.... der natürlich immer "Alles gut, Du machst das gaaaanz toll" aber ich schäme mich dann richtig :S egal, ist ein toller Lehrer und ich freue mich schon wieder auf morgen, oder auf später, wenn ich wieder Zoom-Unterricht habe. Der Tipp:

    1+2+3+4+
    2+2+3+4+
    ...
    8+2+3+4+

    scheint mir auch gut zu sein. Ich versuche aber alles mal aus. Bis dahin





    Grüße an Euch alle
    Oliver

    Danke für die vielen netten Tipps. Ich glaube auch, dass ich einfach noch Zeit benötige um ein richtiges Gefühl für die 4-Takt-Form benötige. Obwohl ich ja die Grooves ganz gut spiele und auch mitkomme, stresst mich wahrscheinlich auch das Tempo von 120 BPM ein wenig. Für erfahrende Schlagzeuger ist das ja auch kein schnelles Tempo, aber ich merke dann einfach, dass ich mich dann zu stark auf den Groove konzentrieren muss. Zusätzlich noch zählen ist dann wohl einfach Reizüberflutung und daher komme ich anscheinend nicht klar, da ich es halt noch nicht richtig verinnerlicht habe. Aber der Trick von @Lexikon scheint mir auch ganz gut. Das passt auch mit meinem Set hier. Nebenbei noch n Fill, da muss ich wohl noch n bisschen üben, oder ich lass das nur auf halber Geschwindigkeit laufen. Dann ist es aber doch wieder so lahmarschig :rolleyes: :D


    @ all noch einmal vielen Dank :)

    Hallo liebe Gemeinde,


    ich muss jetzt mal unbedingt was fragen und hoffe, dass es einigen auch so ergangen ist. Ich bin ja noch richtig frisch (im November angefangen) und habe richtig Spaß am üben. Ich kann glücklicherweise auch ans Schlagzeug wann ich will, da ich alleine über meinem Geschäft wohne und deshalb kann ich auch viel üben. Ich arbeite mit meinem Schlagzeuglehrer an dem Buch "Real Time Drums Level2" von "Arjen Oosterhout" (vielleicht kennt ja jemand die Lehrbücher). Ich bekomme die Rockgrooves laut meines Lehrers auch richtig gut hin (sein Wort in Gottes Gehörgang :rolleyes: ). Nun spiele ich hier alleine mit der Playalong CD (nein, hat mir mein Lehrer nicht gesagt, dass ich das tun soll, denn ich soll erstmal langsam üben, aber ich kanns einfach nicht lassen :whistling: ). Da gibt es jetzt ein Lied wo die Rockgrooves zusammengefasst sind. Da müssen insgesamt 6 Grooves, jeweils acht Mal gespielt werden. Jetzt wird's aber irgendwie peinlich. Ich verliere irgendwann immer die Orientierung, ob ich den Groove jetzt 8 mal, oder nur 7 Mal, oder sogar 9 Mal gespielt habe. Das kann doch nicht so schwer sein, immer nur bis 8 zu zählen, aber irgendwie hab ich dann irgendwann den Tunnelblick. Kennt ihr das auch? Und vielleicht habt ihr ja irgendeinen Trick, dass man Orientierungstechnisch besser klarkommt.


    Liebe Grüße
    Oliver

    Nö, das waren wildfremde, wenns dich interessiert, hier ist der Beitrag in meinem Vorstellungsthread, wo ich drüber schreib, wie ich dazu kam und wie die erste Begegnung verlief

    Wow, heißer Scheiß und wie mutig! 8o Ich würde vor lauter Aufregung ja im Moment mal noch überhaupt nix hinbekommen. Reicht ja schon wenn mein Lehrer vor mir sitzt und ich soll ihm das gelernte der letzten Woche vorspielen. Wenn ich da alleine vor meinem Set übe, läuft das immer wie geschnitten Brot. Doch wenn ich das dann vorstellen soll klappen die einfachsten Dinge teilweise nicht und ich benötige ne knappe halbe Stunde, bis die Aufregung halbwegs verschwunden ist. Aber das wäre echt ein Träumchen. Mega-Respekt von mir nochmal :thumbsup: . Ich werde mir Deine Geschichte mal komplett reinziehen :)


    Grüße
    Olli

    Moin Olsch,


    wie schön dass ich nicht alleine so unjung angefangen bin und dass es hier noch welche von meiner Sorte gibt. Ich bin 49 Jahre alt und noch ein absoluter Newbi, da ich erst im November mit dem Trommeln angefangen habe. Da hast Du ja schon richtig Vorsprung! Ich habe mir allerdings direkt einen Lehrer genommen, um mir nicht irgendeinen Blödsinn anzugewöhnen. Leider ist ja gerade Corona, aber mein Lehrer macht mit mir über "Zoom" zumindest Unterricht. Nicht das gelbe vom Ei, aber gehen tut das auch irgendwie.


    danyvet: Donnerschlag, schon nach vier Monaten bei einer Band mitgemacht? 8o Das wäre ja noch mein Traum. Kanntest Du die schon vorher, oder hast Du einfach irgendwo angefragt?


    Naja, egal...will das hier auch nicht zu meinem Thema machen, aber freue mich zu lesen, dass ich nicht alleine bin! Vielleicht schaffe ich es ja auch mal mich vorzustellen, in der nächsten Zeit.


    Viele Grüße @all