Sie sind nicht angemeldet.

drumfreak59

Mitglied

  • »drumfreak59« ist männlich
  • »drumfreak59« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. April 2004

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Juli 2004, 00:54

Triggerfellund Drum Trigger kein Unterschied?

Der große unteschied bei den Triggerfellen liegt nicht im Spielgefühl, welches Spielgefühl meint den Psycho-? Ich triggere meine Drums nun schon seit ca.15 Jahre, seit ich jedoch triggerfelle der Marken T- drum sowie ddt benutzt habe konnte ich im wessendlichen nur Qualitätsunterschiede im der Haltbarkeit feststellen. Das liegt an dem Materialien aus dem die Felle bestehen. Laut Auskunft meines Fachhändlers ist das T-Drum Meshhead aus feinmaschigem China-Material hergestellt. Und genau darin Liegt der Unterschied zu den DDT-Fellen. Sie werden aus hochwertigem Gewebematerial MADE IN GERMANY gefertigt.
Ich habe zuerst mit ddrum Trigger mein Drumset abgenommen, habe allerdings immer wieder ( ca. alle 8 Monate ) neue Piezo- Elemente benötigt. Trigger jetzt mit DDT Trigger und die halten. Es gibt sogar 3 Jahre Garantie auf die Trigger. Was will Man oder Frau mehr! Diese Roland Alu Dosen Trigger also bitte, hat noch niemand getestet? Das kann doch nicht sein. Diese Trigger sind absolut nicht zu vergleichen mit DDT oder selbst den ddrum teilen. Die Tiggerauflösung bei den Roland Trigger ist nicht präzise. Preis/Leistung viel zu teuer.

Gruß
Drumfreak59

  • »Trommlerchen« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Juni 2003

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Juli 2004, 07:25

Du arbeitest nicht zufälllig für ddt? :P

Psycho

Therapie erfolgreich beendet

  • »Psycho« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Juli 2004, 08:21

RE: Triggerfellund Drum Trigger kein Unterschied?

Zitat

Original von drumfreak59
Der große unteschied bei den Triggerfellen liegt nicht im Spielgefühl, welches Spielgefühl meint den Psycho-?


Morgen,

Eben das "Spielgefühl" :D :D :D :D

damit mein ich jetzt nicht die Fähigkeit zu dynamischem Spielen, dass die Lebensdauer spziell deiner Triggerfelle erhöhen kann, neee. ich mein nur den Rebound, der bei T-Drum deutlich stärker ist.

Ansonsten danke für dein qualititativ "hochwertigen" und objektiven Testbericht.

Übrigens, 1. nur weil etwas aus Deutschland kommt, ist etwas nicht zwangsläufig höherwertig (Bei vielen Produkten ist sogar ganz genau das Gegenteil der Fall) und 2. die richtige Antwort auf dein Topic ist: es gibt zwischen Fellen und Triggern einen kleinen Unterschied, die einen setzt man AUF das Fell, die anderen SIND das Fell :P

Also Brrrr, ruhig Brauner, und Grüsse an deinen "Fachhändler"

:D

Rege

Mitglied

  • »Rege« ist weiblich

Registrierungsdatum: 28. Mai 2003

Wohnort: Kempten

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. Juli 2004, 12:02

hast du die roland trigger mit nem roland modul getestet?

denke das da ihre staerken liegen koennten.
hatte bisher die alten ddt trigger, die neuen ddt trigger, und roland trigger.
mit dem roland war ich sehr zufrieden. kann aber keinen testbericht abliefern weil das soundmodul ein mist teil war (Alesis D4). denke das ich da schlecht n testbericht schreiben kann. haette ich den roland trigger ncoh, haette ich das mal mit dem TD-10 testen koennen - im vergleich zu einem E-pad.

das mit dem "feinmaschigem china" und dem "hochwertigen made in germany" produkt ist etwas ungluecklich ausgedruckt!
ein hochwertiges gewebefell koennte aus jedem land stammen, da sind wir uns wohl einig! :rolleyes:
Biete

2 Fach Multiklammer (Stagg) + L-Percussionhalter dings (Gibraltar) :D Bilder per Email
Modern Drumming Bd.1 mit CD (auf ebay)

nullinger

Mitglied

Registrierungsdatum: 13. April 2004

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Juli 2004, 13:42

drumfreak habe aber recht das material von ddt ist um längen besser
als alle anderen einlagigen felle. psycho, hast du sie nicht mehr alle oder
warum ist man ein brauner wenn er für deutsche produkte einsteht?
in deutschland muß man sich also als brauner beschimpfen lassen wenn
man zu seiner herkunft steht. das ist ja wohl das letzte hier

00Schneider

Kompetenz: Personifizierte Suchmaschine

  • »00Schneider« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Februar 2002

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Juli 2004, 13:51

Schaut euch doch mal die Fellstrukturen genau an, T-Drum und ddt sind unterschiedlich gewebt.


P.S. t.amps aus China sind übrigens laut Test besser als die aus Schweinfurt...
Ich hätte auch so gern ein Hobby...

Rege

Mitglied

  • »Rege« ist weiblich

Registrierungsdatum: 28. Mai 2003

Wohnort: Kempten

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. Juli 2004, 14:05

denke Psycho reagiert so, weil hier nicht nur das material in die diskussion geworfen wird (was ja richtig ist), sondern auch herkunftslaender (was ja zweitrangig bzw kein kriterium fuer qualitaet ist, zumindest nicht bei fellen)!

es macht eben den anschein das dem verfasser herkunftsland auch wichtig sei! ?(
immerhin wurde das "Made in Germany" in grossbuchstaben getippt. koennte eben falsch aufgefasst werden. was ich ja im oberen post schon sagte, etwas ungluecklich ausgedrueckt!
Biete

2 Fach Multiklammer (Stagg) + L-Percussionhalter dings (Gibraltar) :D Bilder per Email
Modern Drumming Bd.1 mit CD (auf ebay)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rege« (12. Juli 2004, 14:07)


Psycho

Therapie erfolgreich beendet

  • »Psycho« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. Juli 2004, 14:53

Zitat

Original von Rege
denke Psycho reagiert so, weil hier nicht nur das material in die diskussion geworfen wird (was ja richtig ist), sondern auch herkunftslaender (was ja zweitrangig bzw kein kriterium fuer qualitaet ist, zumindest nicht bei fellen)!


Moin rege, dat isses auf den Punkt. Wollte auch nicht unhöflich sein, aber immerhin war die Eröffnung gleich so merkwürdig an mich gerichtet.

Was habt ihr bloss immer mit ddt und t-drum, die sind doch ganz anders hergestellt, wie auch 00 sagt. Drum sage ich, das der wesentlich Unterschied das Spielgefühl ist, die Qualität aber nicht.

Über die Qualität von Roland-Triggern habe ich übrigens gar nix gesagt, nur das ich die nicht kenne.

...und das mit den "Made in Deutschland" kann man ja wohl wirklich missverstehen. Man müsste eigentlich sagen, dass die extrem hohen Lohnkosten im Lande die Qualität der ddt-Felle drücken, weil dadurch Billigmaterialien verwendet werden müssen, damit sie Endpreismässig konkurrenzfähig gegenüber den Chinafellen bleiben.

Gruss
Psycho

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Psycho« (12. Juli 2004, 16:17)


Psycho

Therapie erfolgreich beendet

  • »Psycho« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. Juli 2004, 15:05

Zitat

Original von nullinger
psycho, hast du sie nicht mehr alle oder
warum ist man ein brauner wenn er für deutsche produkte einsteht?


wo steht das denn?

Edith: Mit Brauner hätte ich auch Fury sagen können, ich mein das Pferd soll sich beruhigen

Aba ok, für die Formulierung entschuldige ich mich. Ich hab zuviel vorausgesetzt und die Formulierung ist tatsächlich (unbeabsichtigt) zweideutig zu verstehen

Gruss
Psycho

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Psycho« (12. Juli 2004, 15:14)


Psycho

Therapie erfolgreich beendet

  • »Psycho« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Juli 2004, 15:06

edit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Psycho« (12. Juli 2004, 15:09)


Psycho

Therapie erfolgreich beendet

  • »Psycho« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. Juli 2004, 15:10

löschen argh

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Psycho« (12. Juli 2004, 15:10)


12

Dienstag, 14. Oktober 2008, 16:48

Schaut euch doch mal die Fellstrukturen genau an, T-Drum und ddt sind unterschiedlich gewebt.


P.S. t.amps aus China sind übrigens laut Test besser als die aus Schweinfurt...
Wie darf man das mit Schweinfurt verstehen, ich steh grade auf dem Schlauch.....

Gsälzbär

Hybriddrummer

  • »Gsälzbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2004

Wohnort: Mittelbaden

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. Oktober 2008, 16:52

Du hast aber schon gesehen das der letzte Eintrag über 4 Jahre alt ist? :)
Gruß Gerd
Beer is cheaper than therapy!

14

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 16:38

ja, ich hab mal in der suche Schweinfurt eingegeben und da hab ich das gelesen...jetz interessierts mich was es damit im Bezug auf Drums aufsich hat