Sie sind nicht angemeldet.

snakebite

Mitglied

  • »snakebite« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Juli 2014

Wohnort: 16307

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 22. März 2017, 16:01

hier kann man sich den Klang ohne Modul anhören.

Wenn ich mich recht erinnere, waren die posts zu jobeky im vdrums-Forum nicht so gut. aber das möge bitte jeder selber nachlesen und entscheiden.
---
to old to die young

Webfox

Mitglied

  • »Webfox« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 22. März 2017, 16:51

Dazu gibt es diverse Aussagen und Hörbeispiele in Videos. Eins davon ist das dritte von denen, auf die ich hier verwiesen habe.
Und ich habe mit Jobeky telefoniert. Da es nun mal Metallbecken sind - auch die anderen, gibt es einen metallischen Attack sozusagen.
Schlagzeugunterricht & Schlagzeugnoten: 4-2-1-Drums.de / In Erinnerung an Huub Janssen, meinen Freund und Mentor, mein 10 Minuten Drumsolo Video eines Außnahmedrummers: Hier geht´s zum Video.

gwmatthias

Mitglied

  • »gwmatthias« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. März 2016

Wohnort: München

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 22. März 2017, 18:50

Verstehe ... ja - die Vergleiche in den Videos sind tatsächlich recht deutlich - die Teile sind lauter als Gummibecken und werden es wohl bleiben.
Die Frage ist ob Field es geschafft hat hier wirklich etwas zu verbessern. Falls ja ist der Unterschied nicht mehr so arg groß.
In meinem Setup z.B. sind die mit Abstand lautesten Pads das Cymbal von Pintech und die Teile von Triggera.
Falls die Teile also lauter wären als die Roland-Cymbals aber nicht soo arg viel lauter wär es ja trotzdem nen Versuch wert.
Infos zu meinem "Custom E-Drum Projekt"

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

cymbals, E-Drum, jobeky, roland