Sie sind nicht angemeldet.

DrumDiva123

Mitglied

  • »DrumDiva123« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 7. März 2016

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. August 2019, 09:25

An alle Sonor Vintage Series Kenner

Hat schon mal jemand Clear Felle auf das Set gezogen .... ??? =) Nur, um mal zu hören, wie das Set mit solchen Fellen klingt?

Stilecht sind natürlich Coated Felle, das ist schon klar. Aber rein aus der Tatsache heraus, dass die Felle ja den Klang eines Set´s schon sehr beeinflussen, fände ich das mal ganz interessant zu wissen.....

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. August 2019, 09:16

Schade, hab mal geschaut, ob ich irgendwo ein klares Fell rumliegen habe, dann hätte ich es für dich getestet. Aber leider Fehlanzeige.

Um es salopp zu formulieren, ein Vintage mit Clear Fellen wird halt klingen wie ein Vintage mit Clear Fellen. Jeder halbwegs erfahrene Drummer kennt den Unterschied des Klangs und kann sich vorstellen, wie der Klang des Vintage von einem durchsichtigen Fell verändert wird. Daher wird ein Vintage-Besitzer das wohl auch nicht machen, denn Clear-Felle klingen halt absolut nicht vintage. Wenn ich mir fürn Schweinegeld ein altes Gretsch Round Badge herstelle, denke ich auch keine Sekunde an klare Felle, weil's einfach nicht dahin gehört. Gut, klare CS könnte ich mir noch vorstellen, vielleicht ganz interessant, da ja der Sound heutzutage auch eher als vintage empfunden wird.

Wenn du eher den offenen, moderneren Klang von klaren Fellen bevorzugst, solltest du meines Erachtens eher ein Set mit schärferer Gratung, nicht mit der gerundeten des Vintage suchen. Jetzt komme ich wieder auf eine meiner Lieblingsempfehlungen Gretsch Renown. Hat das "klassischen" Look and Feel von Gretsch, ist von der Qualitätssicherung im Vergleich wohl derzeit absolut top und kostet nicht die Welt.

Soundclass

Mitglied

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2015

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. August 2019, 11:16

Hier kannst du sonst mal reinhören. Bei YT findet man selten klanglich der Realität entsprechende Aufnahmen:
https://www.youtube.com/watch?v=vpVGeHyryeg

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. August 2019, 11:54

Hübsch, aber völlig nutzlos. Man hört unter anderem am Ride imho recht deutlich, dass nicht identisch aufgenommen wurde und daher der Gesamtsound der Sets variiert. Aber zumindest erhält DrumDiva einen Eindruck, dass das Vintage auch mit Clear Fellen funktioniert, wenn man das möchte.

diekoh

Mitglied

  • »diekoh« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. August 2019, 12:06

Ich habe auf dem Sonor vintage von Emmanuelle Caplette gespielt,
Da waren pinstripes drauf!!! Der Sound war sensationell. Sehr modern und
Punchy. Auf mein vintage kommen aber nur Ambassador Coatet!

Such doch mal auf YouTube nach Videos von Emmanuelle Caplette, Sie bevorzugt clear

NoStyle

Mitglied

  • »NoStyle« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

Wohnort: Köln/Köllefornia

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. August 2019, 15:17

Clear Felle sind ja bekanntlich nicht alle gleich, sondern gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Da stellt sich die Frage, was man sich von welchen Clear-Variaten erhofft ... mal unabhängig von Sonor Vintage?
Wenn man einen knackigeren Attack und generell offeneren Klang sucht, trotzdem "stilecht" das Vintage bestücken möchte, würde ich die Remo White Suede mal in den Raum werfen.
Mich nervt der recht schnelle Verschleiss der Remo Coated Felle inzwischen, also habe ich mir vor knapp einen Monat diese Varianten als Ambassador für die Snares und Emperors für die Toms gekauft. Mein persönlicher Eindruck ist, dass die White Suedes insgesamt angenehm offener und lebendiger als die Coated-Geschwister klingen. Die Emperors vielleicht sogar noch etwas knackiger als Coated Vintage Ambassadors, welche eigentlich dünnere 2-Ply Felle sind. Die White Suedes haben eine feinere Textur und die Farbe ist in die Folie eingearbeitet, das lässt sie rein optisch schon deutlich später verschleissen. Fast schon bedauerlich dass ich diese erst jetzt entdeckt habe ... aber die könnte ich mir auf einem Sonor Vintage sehr gut vorstellen. :)

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. August 2019, 15:56

Da waren pinstripes drauf!!!

Ich glaube, du vertust dich hier. Sie spielt üblicherweise Evans EC2 clear. Aber klingen tut das Vintage damit auch gut ;)

Dein Vintage mit den Ambas übrigens auch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »trommla« (6. August 2019, 16:11)


trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. August 2019, 16:21

Mich nervt der recht schnelle Verschleiss der Remo Coated Felle inzwischen

Ich versteh das ja bis heute nicht. Mein Remo-Coating hab ich noch auf keiner Trommel zum Aufgeben bewegen können. Klar schmirgelt sich das auf der Snare im Laufe der Zeit etwas ab, und dreckig wird's leider auch. Aber zumindest gegen den Dreck hilft klares Wasser.

NoStyle

Mitglied

  • »NoStyle« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

Wohnort: Köln/Köllefornia

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. August 2019, 17:38

Mich nervt der recht schnelle Verschleiss der Remo Coated Felle inzwischen

Ich versteh das ja bis heute nicht. Mein Remo-Coating hab ich noch auf keiner Trommel zum Aufgeben bewegen können. Klar schmirgelt sich das auf der Snare im Laufe der Zeit etwas ab, und dreckig wird's leider auch. Aber zumindest gegen den Dreck hilft klares Wasser.

Verstehen tue ich das leider auch nicht immer - manchmal erwischt man eine Charge, dessen Beschichtung sich schnell abspielt ... bei der Snare braucht das dann nur ein intensives Probenwochenende - und schon ist das Coating in Teilen weg. Bei den Toms dauert das natürlich etwas länger, aber das kenne ich auch ganz anders.
Aber anyway: Jetzt, mit den white Suedes scheint das deutlich anders/besser zu sein. Eben wie beschrieben etwas lebendiger bezüglich Klangbild. Gerade bei den Emperors fällt mir das positiv auf und gefällt mir viel besser als die Coated E´s - die fand ich auf manchen Toms etwas leblos. Die Textur spielt sich natürlich flach/glatt, aber Schmutz/Stickmarks sammeln sich nicht bzw. lassen sich leicht entfernen und es gibt keine Coating-Abplatzer. Insgesamt finde ich die white Suedes wirklich gut bzw. "besser" als die coated Remo´s.

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 6. August 2019, 19:32

Ich hatte bisher noch keine White Suedes drauf, wie ist denn die Oberfläche? Ganz glatt oder angerauht? Kann man da mit Besen einigermaßen arbeiten? Dann wäre das wirklich mal ne Alternative zum Testen.

orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Raihion (Sanenya)

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 6. August 2019, 20:15

Da waren pinstripes drauf!!!

Ich glaube, du vertust dich hier. Sie spielt üblicherweise Evans EC2 clear. Aber klingen tut das Vintage damit auch gut ;)

Dein Vintage mit den Ambas übrigens auch!

stimmt Evans EC2 S als Batter und Reso
https://www.youtube.com/watch?time_continue=21&v=23QyAE1Pk2U

(und in Vintage in "Pearl" hat sie auch)
https://www.youtube.com/watch?v=Lk1hWcj-C5c
Ich höre immer, du must..., du brauchst..., "in", "out", "trendy" ... und so

Ich mache das so wie mir es zusagt, Schei.. auf die Säue die laufend sinnbefreit durch die Dörfer getrieben werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »orinocco« (6. August 2019, 20:37)


NoStyle

Mitglied

  • »NoStyle« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

Wohnort: Köln/Köllefornia

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 7. August 2019, 17:49

@ DrumDiva123: Ich hoffe das ist nicht zu off-Topic, sondern vielleicht trotzdem interessant für Dich ... ! ^^


Ich hatte bisher noch keine White Suedes drauf, wie ist denn die Oberfläche? Ganz glatt oder angerauht? Kann man da mit Besen einigermaßen arbeiten? Dann wäre das wirklich mal ne Alternative zum Testen.

Hallo trommla,

es gibt auch ganz glatte Versionen. Die nennen sich dann "smooth white", kenne ich persönlich aber noch nicht.

Die Textur der white Suede im Vergleich zu einem Coating ist schon spürbar feiner. Vielleicht vergleichbar wie 1000er Schleifpapier (white Suede) zu 600/700er Schleifpapier (Coated). Ein rein subjektives Empfinden, wenn man mit den Fingerspitzen darüber fährt.
Ich hatte eben noch ein 12er Ambassador Coated und 13er white Suede Ambassador in der Hand gehabt. Dazu auch mal mit einem Besen drauf gespielt/gewischt. Die Kratz/Wisch-Geräusche sind beim Coated schon härter und prägnanter als beim white Suede. Für Besenspiel eignet sich das Coating sicher besser, ist aber auf der Textur nicht unmöglich bzw. nur deutlich weicher.
Falls Du zwei oder mehrere Snares hast, würde ich ein white Suede Ambassador definitiv mal ausprobieren! Sie sind ja nur minimal teurer. Ich persönlich spiele schon mit dem Gedanken diese als Reso-Felle für die Toms zu nehmen. Ist optisch etwas "oldskooliger" und der Klang würde im Vergleich zu Ambassador Clear etwas "angefettet" werden.

LG
Toddy

DrumDiva123

Mitglied

  • »DrumDiva123« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 7. März 2016

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. August 2019, 18:59

Hey NoStyle,

ich lese fleißig mit und finde es sehr interessant!

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 7. August 2019, 21:14

Die Kratz/Wisch-Geräusche sind beim Coated schon härter und prägnanter als beim white Suede

Da mir die Ambas ab Werk immer zu rauh und hart klingen, wäre das wohl ne echte Alternative. Ein Skyntone klingt ja mit Besen auch sehr schön, ohne wirklich angerauht zu sein. Nur ganz glatt ist für sonen Wischmop wie mich nix :D

Das Smooth White kenne ich, das ist definitiv zu glatt. Als Bass Drum Reso hab ich's selbst auf einer Bass Drum, da wird aber nicht gewischt. Und als Reso wäre es sicher auch ne Option.