Beiträge von orinocco

    Im Post Nr. 6

    hab ich Was von ner 24er BD gelsen und von einem FT.

    Ja die 24er (BD) Würde ich (also rein persönlich) auch bevorzugen (und sogar ungebohrt), bei einem FT dann selbstverständlich auch ein

    "Quadratisches" 16er. Das marmorierte Black finde ich Schick.

    die andere Hälfte für Hardware + Blech, zur Not Das oder ein Crash weg lassen. ;)

    Mapex Saturn V Tour Edition 24BD/13T/16FT Black Pearl in Shell Sets | Musikinstrumente und Zubehör 24 online shoppen (musik-meisinger.de)

    Das Catalina hättet z.B. den Vorteil das man auch ein 18er BD Kit without Snare Drum bekommen könnte

    unter CT1-J483. Die meist "unbrauchbaren" Snares wären somit nicht dabei. (Bspw. in Bronze Sparkle)

    Allerdings bin ich mir nicht sicher ob das auch in europaErhältlich ist, der Generalimportör zumindest hats noch nicht gelistet

    im Katalog und Gepreist.


    Das PDP by DW würs ich darum auch nicht verschmähen. DAs CM im "Grauenen Peter" (Finish)

    im farblich entsprechenden Grauen feinen Zwirn mit ner dafür farblich auffälligen Krawatte (evtl. Satin Rot) und auch entsprechenden Farblichen Sticks macht sicherlich auch was her.

    Die Resonanzfreie Aufhängung an den Böckchen, und nicht an den Stimmschrauben, wie bei manch andern Herstellern

    macht sicherlich auch nen schönen Ton, ebenso wie die zweifach um 90° Gebogenen FT- Beinchen.

    die 2,5 mm Hopps sind auch nicht zu verschmähen. Auch wieder ohne diese Snare.


    Alternativ preislich evtl. interessant und sogar in Sparkle, wenn auch nicht in auffällig leuchtend in DARK Red Sparkle

    mit "dieser" Snare. Die Aufhängung an den StimmSchrauben und Rosette gefällt mir persönlich da net und die eckige befestigung der Beine (BD)

    edith der Link Tama Superst. Classic Shells 18 DRP – Musikhaus Thomann


    p.s. und welches Weiches Holz bei den Catalinas sind die nicht Ahorn bzw. oder Mahagoni, oder Ahorn/Walnut

    beim Woodhoop (Special Edition)


    edith imho und sechs Stimmschrauben bei ner BD gehen ja mal garnicht auch wenn Yamaha Drauf steht.

    Allgemein (oder auch fürs Orchester) dann halt ne GROßE kleine Trommel

    A&F Drum Co. 6x28 GONG Snare Open Low Tuning - YouTube


    und wenn kein Platz ist/wäre - Jene

    A&F Drum Co. 4x6 Snare Giveaway!!! - YouTube


    wenn nix im Geldbeutel übrig ist, alternativ, ne Dose Erdnüsse,

    leer Futtern und mit paar Büroklammern füllen.

    Alternativ für eher holzigen Klang ein paar Nüssla drin übrig lassen, alternativ auch mit Haselnüssen befüllen.

    :)

    Welche Möglichkeiten habe ich, meine Fußtechnik möglichst ohne Hardware zu verbessern? Ein Bassdrum Practice-Pad soll auch recht laut sein, wenn das stimmt ist es keine Lösung für mich.


    Doofe Idee, ich spanne Frischhaltefolie irgendwo ran (von links nach rechts an meinen Couchtisch und dann positionierte ich meine Fußmaschine so das sie exakt so weit entfernt steht, wie bei meiner 22er Bassdrum. Ist die Idee gut? Ich frage vorher weil ich noch keine Frischhaltefolie habe 😅

    evtl. besser die ausgedienten evtl. löchrigen Nylon`s oder Netzstrümpfe von der Partnerin oder dem Partner

    (zwischen die Tischbeine spannen)

    Für die Muskulatur, die Ansprache derer und Grobe Koordination und evtl. auch zur Förderung von Schnelligkeit

    :) ;)


    imho: für Technik und aber auch Präzision selbst, dann besser So, in der Lautstärke, dass die Nachbarn nett weg laufen müssen.

    natürlich mit Hardware, Trommeln Allem drum drann (Set) eben.

    ......verglichen der Beiden jetzt mit den Videos jeweils untereinander vom Memphis Drumshop oder mit Olivers Video.


    und fehlen tun da imho noch wie schon erwähnt das Masters 24 thin ride und das Masters 22er Dark Crash Ride.

    aber auch nur um jetzt bei den Paiste Masters zu bleiben - ansonsten vielen mir da noch so Einige Kandidaten ein.


    Der Ping ist mir zu hell und zu glasig auf Olivers Aufnahme, lieber etwas Trockener Holziger Erdiger und Rauchiger. (also eher richtung des K`s,

    aber wenn man ein solches schon besitzt)

    Was ich unter dieser Gewichtklasse bisher noch nie selbst Erfahren konnte, nur auf eben solchen "geschönten" Verkaufspräsentationsvideos

    von Shops.

    Das wird sich sicherlich noch was am Sound Ändern, drehen lassen, und machen lassen.

    Aber beworben wird ja nicht selten mit neutralen eher der Realität entsprechenden Sounds auch in entsprechender Umgebung.


    Also ändert nix an meiner Meinung, gerade auch was das Angebot die Soundfiles der unterschiedlichen Shops bieten.


    Also es klingt schon wirklich schön, würde mich mich aber zumindest bei der UVP nicht vom Hocker Reissen.

    Kommt jetzt auf den Preis darauf an ob ich behalten würde

    Bei dem Gewicht hätte ich auch nichts Anderes Erwartet.


    ich z.b. liebäugel ja sehr stark mit dem Masters 22" Dark Crash Ride, oder ein 24" Masters in Thin.

    .....öhhhhh Nöööö


    überhaupt nicht, oder besser nur Was vielleicht u. U. die Optik betreffen könnte.

    Also wär ehr die auswahl nach echten Kesseln und welches Finish.

    Jetzt ist Musik ja weniger optisch wahrnehmbar.

    Also wäre die gesprochene vorgetragene Liebeserklärung näher an der Realität, ob nun Live vorgetragen

    oder über Aufnahme über z.B. Handy, käme da wohl Näher.


    Ob evtl. In der Kirche oder nem anderen schön klingenden Raum/Umfeld vorgetragen etc., oder nem muffig grell übel schallenden Kellerraum.


    :) ;)

    Ja ärgerlich mit dem Fleatbite,

    imho auch enttäuschend auch wenn man denn Sound vom Memphis Drum Shop als Vergleich hinzu zieht bzw. erwartet (hab ich ja schon des öfteren gesagt).

    So eine schöne defiiniert,e klar, hölzerene eher trockene Stickdefinition würde ich mir wünschen(wie video MpDs)

    Drum Shop Maine oder Portland liegen imho vom Sound her meist näher an der Realität (nur so am Rande).

    Imho:

    Intuitiv hab ich ich mit French Gripp begonnen, spiel den im Verhältniss auch zu den Anderen Griffarten auch immer noch am meisten.

    Ohne Kombination und fließenden Übergang in die verschiedenen Griffarten, so meine persönliche Meinung wird man ein Set weniger optimal ergonomisch, angenehm bedienen können.

    Mir persönlich gibt der French Gripp hier, so zumindest nach meinem persönliches empfinden die meisten Möglichkeiten.

    Arm, Handgelenks und Fingerhaltung, sind gerade auch in Bezug auf die Ganzen Winkelungen und Ansprechen der Muskelgruppen, Sehnen etc.

    immer untrennbar voneinander Abhängig. Also immer gesamt zu betrachten.


    Ich bin Linkshänder spiele Open Handed. Edith am Rechtshänder Set, dabei BD meist mit Rechts So ,als ein Beispiel, beim Ghosting auf der Snare, Wechsel ich aber auch schon mal auf über Kreuz Spielweise weil die

    Linke einfach doch die "Stärkere" lockerere ist.


    Warum French Gripp bevorzugt, nur als ein Grund /Beispiel, längerer abgespreizter Oberarm, mit starker Winkelung im Ellenbogen ist einfach anstrengend.

    Verursacht mitunter auch Lange Wege. Wenns Schnell gehen muss hab ich keine Zeit für Groß Raumgreifende Bewegungen.

    Ob dann, Unterarm und Stock eine Linie Verlängerung ergeben.

    Mit French Gripp erlaube ich mir auch seitlich heraus zu Schlagen, auch in Kombination mit Rotation(en) im Unterarm.

    Die sich daraus Unterschiedlichsten Abknickungen in unterschiedliche Richtungen nimm im Handgelenk nimm ich, gegenüber einer möglichen anstrengenden gesamten Armhaltung, inkl vieler Muskeln etc. in Kauf.


    Zum Post 112

    ZITAT:Ich fände interessant, von einem studiert-ausgebildeten Profi - bsp beim Thema Stickhaltung


    Da stellt sich, besser könnte sich die Frage Stellen, was nu der Profi studiert haben sollte.

    Ne Mischung aus, Mediziner, Physio, Musiker und Trommler wäre imho wahrscheinlich keine Schlechte Mischung. ;)


    Wenn Alle Stricke (oder auch Sehnen Muskelfasern oder sonst was ) "reißen", mal in sich Selber Reinhören und Fühlen, und so viel wie möglich probieren.

    Sich vielleicht mal über den Tellerrand hinaus wagen, von Dogmen verabschieden, die zumindest z.T. manchmal z.T. einfach

    so kopiert werden.

    Ja Ist immer gut wenn man nie Auslernt oder Dazulernt.


    Edith: Ach ja ich habe, Lange Dünne Finger, Große lange Hände, und Eher zarte /feingliedrige Armgelenke.

    auch schon mal das 24er ride 2002 gespielt ?, weil das hätte ich jetzt als tipp gegeben.


    ansonsten mal bei Dream Cymbals , der Dark Matter Serie umhören sind optisch dunkel und auch klanglich

    und mit dunklem Ausklang bei teils durchsetzungsfähigen eigenen Ping, welcher schwer zu beschreiben ist.


    auch mal bei den Dark Matter Moon und 24er Dark Matter Bliss Rids reinhören.

    Am besten wäre natürlich im Bandkontext wirklich mal auszuprobieren.


    edith das erwähnte Byzance Dark Sky ride, fand ich ehrlich gesagt nicht Wirklich dunkel und auch der Ping hat mir überhaupt nicht zugesagt, war nicht mein Ding, ist aber Geschmacksache.