Open-Handed Starter

  • Wie springst du?

    Wenn du das linke Bein als Standbein nutzt und das Rechte schwingt, bist du rechts.

    Selbes beim Fußball.


    Vorsicht: das Standbein ist im Regelfall aber das stärkere.


    Dein rechtes hat auch viel Gefühl (Autofahren, Fußball) und spielt gerne die Bassdrum

  • Selbes beim Fußball.

    Gut, dann bleib ich dabei. Bin Linksfuß.



    Dein rechtes hat auch viel Gefühl (Autofahren, Fußball) und spielt gerne die Bassdrum

    ...das ist es eben. Beim Schlagzeug (zumindest an Anfang) und gerade beim Autofahren hat man wenig die Wahl. Deshalb tut sich mein rechter Fuß natürlich leichter.

    Aber gut, lassen wir das.


    Ich finde die Überlegung von diesem Harry interessant, das Instrument mit der Hand zu spielen, die an nächsten ist. Hihat mit Links, Ride mit rechts.


    Ansonsten ist der unglaublich anstrengend. Hab den schon öfters gesehen, aber noch kein Video an Stück bis zum Ende, weil er so eine komische Art zu sprechen hat, die ich nicht lange aushalte.

    Der Inhalt ist aber oft interessant

  • Guten Morgen,


    dieser Harry M. hat halt eine individuelle Lösung und die findet kaum jemand gut, sonst würden ja viel mehr so etwas machen.

    Auch für mich ist es interessant, aber nicht wirklich nachahmenswert, zumal ich ja zwei Bass Drums habe und daher gar nicht überlegen muss, ob ich die rechts oder links hinstelle. ;)


    Spaß beiseite, man sieht: es führen viele Wege nach Rom ins Kolosseum.


    Ansonsten: "open handed" heißt halt so wie wie "not crossing the arms", ist also eine recht friedvolle Art zu operieren.

    Bedauerlicherweise sieht das oft wenig artistisch aus, genausowenig wie diese Paukenschlägelhaltung, mit der ja moderne Schlagzeuger seit Erfindung des Drum-Sets operieren, es sei denn, man stellt rechts und links ganz viel hin, was dann aber wieder doof für den gemeinen Provinztrommler ist, der ja das ganze Zeug selber schleppen muss.


    Es gibt halt immer Gründe für Beschränkung.

    Und die meisten bekreuzigen sich, man ist ja auch meistens getauft und hat meistens kirchlich geheiratet, alles Tradition, macht man halt so.


    Und wenn man mal etwas anderes macht, muss es Regeln dafür geben so wie das OHP-Gesetz, das den korrekten Alternativaufbau regelt.


    Sonst hätte wir ja nichts zu diskutieren. Üben kann jeder, Ausprobieren ist elende Arbeit, ich gucke mir auch lieber tausend und ein Becken im Prospekt an, statt es zu kaufen. Gestern brauchte ich wieder nur eins plus die zwei von der Charley. Und ob das dann OHP war oder nicht, das hat wieder keine Sau (und auch kein Mensch) interessiert. Die sind so langweilig, diese Kapellkollegen, wollen sich nie meine dreistündigen Vorträge über Holzschichten, Kesselkonfigurationen, Schmierfette usw. usf. anhören.

    Alles Banausen.


    Grüße

    Jürgen

  • ...... ich gucke mir auch lieber tausend und ein Becken im Prospekt an, statt es zu kaufen.......

    Made my day :) 8)  <3 :!:

    "Pommes/currywurst hat einfach seine eigenen Gesetze."
    (c) by frint / 2008


    "Es macht so viel Spaß, ein Mann zu sein, das können sich Frauen gar nicht
    vorstellen!" (c) by Lippe / 2006

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!