Beiträge von Ratamacutie

    GigaGoldi: Der Abstrahlwinkel bei LED-PAR lässt sich nur bedingt durch kürzen des Randes beeinflussen. Die Bündelung des Lichtes erfolgt bei 90% der LED-PAR´s direkt in der einzelnen LED. (Hatte mich ja ausgiebig mit dem Thema beschäftigt.... diese Aussage kommt mir von einem Lichttechniker bei Musik-Produktiv... mit dem ich mehrere LED-Leuchtmittel in Bassdrums ausgetestet habe... selbst als wir den LED-PAR auseinandergenommen hatten und die blanken LED´s auf der Platine hatten, war trotzdem nur ein Punkt zu sehen... aber vielleicht klappt es ja bei dir.... würde mich dann über eine Rückmeldung freuen.

    Auf Teil 2 müsst ihr leider noch n weilchen warten.... arbeite momentan noch an den technischen Feinheiten... ausserdem stand mein Keller unter Wasser.... hab also n haufen arbeit :-) ich melde mich hier auf jeden fall, wenn ich es fertig habe....

    Ben86: im Prinzip ist das schon das gleiche ... nur das die Variante, die du gefunden hast mur 30 LED´s auf nem Meter hat ... meine Variante hat 60 LED´s pro Meter. Ist die frage, ob das andere Hellgenug sein wird und ob der abstand zwischen den LED´s zu groß ist, sodas man keine "flächige" Beleuchtung hat.... käm auf n Versuch ;) drauf an :-)

    Einen Langzeittest habe ich natürlich noch nicht gemacht .... aber 3 Wochen lang spiele ich das schon etwa 2-3 Stunden pro Tag ... und in dieser Zeit habe ich es auch 3x Transportiert .... demnächst noch öfter, da ich mich ja an die Arbeit zu Teil 2 des Videos machen möchte... und da muss ich noch einiges am PC mit der Bassdrum testen !!! Bis jetzt leuchten noch alle LED´s und auch der Klebestreifen ansich hat sich keinen Millimeter bewegt... aber ich werde das mal im Auge behalten !

    Könnte ich ja mal vorwegnehmen. Das DMX-Interface was ich habe hat impulseingänge, mit dem man bis zu 6 Verschiedene Sequenzen, die man Programmiert hat als Stand-Alone schalten kann. Ich bin gerade dabei zu testen was für latenzzeiten dabei entstehen. Und dann wollte ich mittels eine Ddrum-Triggers eine Schaltung bauen, mit dem man diese Eingänge schalten kann. (Auch mit Empfindlichlkeitsregelung)... das alles kommt in Part 2 :-)

    Wichtig bei den LED-Stripes ist zu beachten, wieviele LED mit welcher Leuchtkraft drauf sind... die ich verwendet habe hat je 50cm 30 SMD-LED´s... der kostet bei leds24.com 40,- EURO Pro Meter... es gibt die auch mit nur 18 SMD-LED´s pro 50cm, da kostet der Meter 25 EURO... oder in nur einer Farbe mit 30 LED´s auf 50cm für 20 EURO pro Meter. Ist auch die Frage, ob man ganz drumherum muss oder ob eine hälft reicht....

    Ich habe lange gesucht nach einer möglichkeit das so umzusetzen... bei einem LED-Strahler war ich auch schon. Das Problem dabei ist, das die meisten LED-Strahler keinen hohen abstrahlwinkel haben. Das liegt meistens nich am Strahler sondern an der LED selber. Und da du in der Bassdrum ja nur ein begrenzten Abstand zum Fell haben kannst, wird dort eher ein kleiner Punkt in der Mitte erscheinen. Dann hatte ich erst die Idee den Strahler rückwärts an das Schlagfell leuchten zu lassen und das in nicht durchlässig ja von hinten glänzt und dadurch (reflexionen) das dann besser sein würde... Geht nicht !

    Ich habe den RGB-Streifen nicht mehr abgezogen, deswegen weis ich nicht, ob Rückstände bleiben. Mir war es in erster instanz wichtig, das er hält... und das tut er. Alternativ könnte man unter die Schrauben der Spannböckchen ein nylonband querspannen. Aber mit der Klebe-Variante ist sichergestellt, das da nix drin vibriert und evtl. Das Mikro stört.


    Mit der Kabellänge... ich werde mir da einen Stecker auflöten, das ich das Anschlußkabel von der Länge her minimiere. Diesen Stecker werde ich dann mit einer Art Schaumstoff beschichten, sodas der im Case ruhig an der Bassdrum dranherbaumeln kann.

    @Blueframe bei leds24.com gibt es einen DMX-Decoder ... der hat ein Testprogramm drauf und man kann das ganze auch über ein DMX-Lichpult steuern.Ich bin gerade dabei das ganze über ein DMX-Interface umzusetzen, wo ich auch extern einen Trigger anschließen kann. Das kommt aber in Part 2 ... ich hab da noch ein paar technische Probleme...


    Emil hier ein Auszug aus der Rechnung von leds24.com:


    1 x 12V RGB LED Strip flexibel - Farbwechsel SMD LED Streifen - je 5cm 3 RGB LEDs
    Anschluss- & Verbindungsstecker:mit 2 Steckern - kein Löten
    Gesamtlänge im Meter:1,70 Meter - 102 RGB LEDs
    73,00 EUR


    1 x DMX 512 Decoder 3x4A 12V / 24V für RGB LED Module
    28,50 EUR


    1 x Netzteil stabilisiert - 12V DC 5A 60Watt
    29,95 EUR


    1 x Anschlußkabel vom RGB Controller zur RGB LED Leiste 4polig 100cm
    2,35 EUR


    (Versand nach DE: (1 x 0 kg)): 4,90 EUR
    Summe inkl. MwSt: 138,70 EUR


    alternativ zum DMX-Decoer kann man auch dort andere Steuergräte bestellen...

    @ J.o.n.e.s ... Dankeschön... und ja, ich stimme auch überkreuz... bei dem resofell gehe ich aber anschließend noch mal in die runde und gib nochmal ne 8tel Umdrehung dazu :-) ... Ich wollte beim Video den gesamten Fell-aufzieh-Vorgang nicht drin lassen... das wäre wohl zu langweilig :-)
    Beim aktuellen Sonor Designer ist das Luftloch unten... (praktisch gelle ?) ansonsten würde ich evtl. durch das Reso-Fell gehen.

    nach 23 Seiten lesen und Lachen, will ich nu auch mal...


    Letztens ein Schlagzeuger im Wald:
    "Bück dich Fee.... Wunsch ist wusch !"


    ...noch n Flacher offtopic:
    Zwei Spiegeleier in der Pfanne, schreit das eine: "Hilfe, ich werde gebraten!!", darauf das andere: "Hilfe, einsprechendes Ei !"


    :D

    Sorry, das ich solange weg war .... und jetzt so spät von meinem Netbook kann ich auch nicht weiterhelfen.


    nur soviel: du musst schon an den frequenzen einiges ändern und, wenn du den kt-trigger nicht auf bypas stellst, dann hörst du auch die midisignale.... du musst die werte so verändern, das er die frequenzen der audiospur mit den entsprechenden release-zeiten etc. erkennt... ich such dir die Tage mal meine Settigs raus ...


    jetzt muss ich aber erst pennen gehen !


    greez

    Sven ... die Opus 87 hab ich auch an den Toms ... bin damit aber nicht sogut zufrieden, da sie sehr kräftig übersprechen ... also müsste man viel mit Gates machen .... und das mag ich nicht :-)