Beiträge von Bruzzi

    Hi Patrick,

    kann-Sdunet das 12er mal vorbei bringen und ich geh einfach mal mit der Poliermaschine drüber?

    Einen Versuch wärs wert.

    Gruß

    Bruzzi (von der Osthofener Weinmeile ;-) )

    Hi Friesendrummer,

    wir können das ganze gerne mal per Videochat/Telefon versuchen per Ferndiagnose zu klären.

    Ich sage dir dann was du an Geraffel zum messen brauchst.

    Kann doch echt nicht sein, dass du die Möhre nicht zum klingen bringst. (Eine Trommel ist doch keine Raketentechnik)

    Klingel ruhig nochmal bei mir durch, das bekommen wir zusammen bestimmt hin.

    Lieben Gruß

    Bruzzi

    PS Bin echt mal gespannt...hinterher isses die Kopfhörerbuchse oder sowas.

    PPS Die Buchse der Pandora sozusagen. :D

    Hier wird nur über das Schlagfell gesprochen. Was issen mit dem Reso?

    Ist das Verhältnis der Fellspannungen zueinander eventuell das Problem?

    Gruß

    Bruzzi

    Hi,

    vielen Dank für die netten Kommentare.


    Wunderschöne Trommeln! Was haben denn alle für Konfektionsgrößen?

    Also die Bourbonsnares sind 14 x 4,5 und 14 x 6 meine ich gedenfalls. Die Afzelia war wohl ne 14 x 6,5.

    Is auch wurscht is eh alles schon weg. Die kleine 10 x 4er auch.


    Wie geil! :D Eine Singlemill-Snare ist es ja schon. War es auch ein Singlemalt?

    Bourbonfass und echt sehr stark angekokelt hüstel, getoasted.


    Rohware Bourbonfass


    Ich hab eine Frage zu der Bourbon-Snare (das 2. Bild), da wo man sie noch nackt sieht: ich dachte erst am Foto, du hättest da eine runde Gratung gemacht, schaut rechts am Foto so aus. Aber links sieht man dann doch eine spitze Gratung, und zwar sieht es für mich am Foto so aus, als wäre der steilere Winkel an der Innenseite. Ist das so? Wenn ja, ich hab (bewusst) bisher nur Gratungen gesehen, wo der steilere (kürzere) Teil an der Außenseite ist (so wie man das beim Afzeliakessel sieht, sorry für meine laienhafte Umschreibung, mir fehlt da grad Fachvokabular und ich hoffe, man weiß, was ich meine). Die nächste Frage, wenn das so ist, wie ich es sehe: was bringt das denn soundmäßig oder sonstwie Unterschied?

    Bourbonsnares



    Hi Dany, recht haste.

    Der Kunde wollte gerne zwei sehr unterschiedlich klingende Instrumente.

    Ich habe daher die eine mit runder Gratung und eine mit spitzer Gratung gebaut.

    Die Rundung ist bei der tieferen Snare und dort auch nur auf der Schlagseite (haha wie passend bei Bourbonsnares). 8o

    Durch die Rundung an der Außenseite legt sich das Fell an einem größeren Bereich der Gratung an und das Ergebniss ist etwas mehr Kesselton und Kontrolle.

    Die flachere ist sowohl innen 45° als auch außen mit einem 45° Gegenschnitt versehen, wie auch bei der Afzelia.

    Durch den Gegenschnitt wandert die Gratung etwas weiter nach innen und die Trommeln lassen sich sehr schön stimmen.

    Das ist bei Snares nicht ganz so dramatisch aber bei allen anderen Kessel mit wenig Fellspannung machen mich die zu großen Kessel bzw. zu kleinen Felle echt wahnsinnig.

    Hatte gerade letztens wieder ein Set aus der Oberliga mit einem unstimmbaren 16er Standtom, wo der Kessel keinen Gegenschnitt hatte und so groß war, dass kein Fell richtig auf der Gratung zum liegen kam.

    Ein Gewackel weil das Fell auf halbem Wege stecken blieb, da wirds nix mit tiefer Stimmung (eher Stimmungstief beim Stimmer). :cursing:

    Gratungen abgerichtet, kleiner 45° Gegenschnitt außen dran, Fell drauf gelegt, nix mehr mit Gewackel und ruckzuck war das Ding dann gestimmt.


    Hier noch ein Bild, die kleinere der beiden.

    Bourbonsnare 4,5"


    Gruß

    Bruzzi

    Hi,

    hier einige Bilder aus der Werkstatt gegen den Oster-, Schlechtwetter und Coronablues.


    Hübsche kleine Sidesnare aus Fasseiche mit nur 4mm Wandstärke, klingt schon fast erwachsen bei tiefer Stimmung.

    10" Sidesnare aus Fasseiche


    Ob man aus einem alten Bourbonfass auch eine Trommel machen kann?

    Klar, geht. Wird aber echt schwierig, wenn auch noch die getoastete Innenseite der Fässer erhalten bleiben soll.

    Bourbon Barrel Snaredrum with raw and toasted inside


    Der Korken verschließt das Ventilationsloch, wodurch der leckere Whiskyduft bewahrt wird.

    Bourbon Barrel Snaredrum


    Afzeliakessel noch nackig aber geölt und mit integrierten Verstärkungsringen versehen.

    Afzelia Rohkessel


    Afzelia Rohkessel integrated Rerings


    Fertig angezogen

    Afzelia


    Lieben Gruß

    Bruzzi

    Moin,

    ich habe hier für Oldiezeuch ja auch noch ein Stardrum (mit Carlton gelabelt) hier stehen.

    Tatsächlich ham die damals ein ganz eigenes Gewinde verwendet, was sich nicht identifizieren lässt,

    bzw. zu keinem Normgewinde passt.

    Bei der Restauration wurden daher alle Gewindeeinsätze gegen 7/32 getauscht.

    Ich müsste das alte Zeuch sogar noch hier haben.



    Lieben Gruß

    Bruzzi

    Hi,

    muss man sich mal vorstellen, das Zeuch lag schon im Container zum Entsorgen.


    Alte Handläufe aus Mahagoni, perfekt trocken weil mind. 50 Jahre "abgelagert".


    Mahagonigeländer


    Mahagoni handlauf


    Bissel Öl drauf und schon siehts richtig schön aus.

    Mahagoni geölt


    Fertig angezogen

    Mahagoni Bassdrum Stave


    Unglaublich was die Leute alles wegwerfen, koppschüttel.

    Bruzzi

    Tach,

    bei deinen <3000€ sollte die Holzsorte echt nicht das Problem sein, da bin ich ganz bei Moe.


    Die Becken sollten deiner Soundvorstellung entsprechen (macht sonst keinen Spass), da lässt sich nix zurechtstimmen.


    Vernünftiges Ständermaterial, welches nicht gleich zusammenklappt gibts mittlerweile auch für kleines Geld (sogar neu).


    Wenn du jetzt einem Kesselsatz in deinen Wunschgrößen neue Felle spendierst und einen erfahrenen Stimmer hier ausm DF

    fragst, ob er dir beim Fellwechsel evtl. hilft...nützt das weit mehr als ne Lage Sonstwasholz.

    Dein Budget ist schon ordentlich, da wird sich was gescheites finden lassen.


    Lieben Gruß und Gratulation zum Wiedereinstieg

    Bruzzi