Beiträge von Dr_Schmoker

    Tja, wieder einer weniger.


    Van Halen waren in den 70er auf ihrem Höhepunkt. So weit ich weiß, war das Stück Eruption eher ein Zufallsprodukt. Eddie hat sich "warm" gespielt und nebenbei lief die Bandmaschine. Es war noch Platz und so kam Eruption mit auf die LP. Nachdem ich das gestern gelesen habe, musste ich auch das als erstes anhören.


    Mit Jump hat sich die Band allerdings bei den Fans keinen großen Gefallen getan. Damals ging ein Riss durch die Fangemeinde, zu kommerziell.


    Eddie hat sicher viele Gitarristen inspiriert.


    RIP

    Hallo,


    bei mir als alter Sack (Vater und Opa), werde im Feb 59, war es so, das nachdem meine Frau schwanger wurde, sie damals 21 und ich 24, ich alle Aktivitäten im Bereich Schlagzeug eingestellt habe. Als unsere Tochter dann zur Welt kam, waren andere Dinge notwendiger. Ein Baby im ersten Lebensjahr ist ein 24 Stunden Job. Da müssen beide Partner ran, auch Nachts und auch, wenn es einem selber schlecht geht. Man übernimmt eine lebenslange Verantwortung für das Kind.


    Ich finde deinen Zeitpunkt, jetzt einzusteigen, als äußerst unglücklich. Stelle es dir so vor, erst kommt das Kind, dann die Beziehung , dann die Familie und dann irgendwann du.


    Mein Tipp, warte die Situation ab wie sich alles entwickelt. Vielleicht übst du dann später mit deinem Kind zusammen. John Bonham hat auch früh angefangen, glaube mit 3 Jahren.


    Und mal hin und wieder Dampf ablassen, das geht einfacher mit Sport, joggen, Fußball spielen whatever.

    Hi, also eine Kombieinbaubuchse ist zu empfehlen. Die Bohrung mit einer scharfen Lochsäge ausführen, eventuell vorher üben an gleichwertigen Material. Falls die Bohrung etwas größer als die Buchse sein sollte, würde ich den Spalt mit einer dünnen Lage Silicon ausfüllen, so das man es notfalls auch zerstörungsfrei wieder entfernen kann.

    warum würdest du kein Loch bohren? Wieso Oberfäse!? wie bohrst du mit einer Oberfräse frei Hand auf einer gewölbten Oberfläche?
    Ein scharfer Forstnerbohrer oder eine gute Lochsäge sind doch das sauberste was geht.
    Zumal man das Loch doch nicht sieht, kommt ja ne Buchse rein.
    Ich würde eine Kombibuchse verbauen, so kannst du wahlweise mit XLR und Klinke rein.


    Einen Forstnerbohrer kann man nehmen, dafür muss aber alles eingespannt werden, Freihand ist das nicht möglich, denke ich. Lochsäge ist gut, wäre ich spontan gar nicht drauf gekommen.
    Welche Bohrung vom Durchmesser ist den für eine Kombibuchse geeignet?


    Edit: Ja, ich traue mir das mit einer Oberfräse Freihand zu. Mit einem 6mm Fräser langsam nach außen vor arbeiten. Aber deine Idee mit der Lochsäge ist besser :thumbup:

    Hallo,


    da ich seit Jahren nur noch Linux benutzte, frage ich immer nach dem Betriebssystem. Für Linux oder Dualboot Windows/Linux würde ich Acer auf keinen Fall empfehlen. Acer hat so seine Macken, die man erst erkennt, wenn man was anderes als Mainstream installieren will. Als reiner Windows User merkt man das vielleicht gar nicht.


    Deine verlinkten Geräte haben beide eine dezidierte Grafikkarte, also eigentlich zwei Grafikkarten, die dezidierte wird für Spiele etc. benötigt und zieht reichlich Strom. Brauchst du für deine Software so eine dezidierte Karte oder reicht auch Onboardgrafik aus? Ich tendiere da zu Intel-only.


    Als Eckpunkte würde ich für die Hardware folgendes vorschlagen: I7, 4 Kerne und 16 Gb Ram, SSD-Festplatte sowieso. Und für mich wichtig, der Support, wenn etwas kaputt geht und Ersatzteile beschafft werden müssen. Und natürlich die Nachhaltigkeit. Was ich heute kaufe soll etwa 10 Jahre (Edit: mindestens 5 Jahre) halten und für die Zukunft gerüstet sein.


    Als Marken empfehle ich Lenovo, die Txxx-Serie, aktuell das T470 oder T570 in 15 Zoll, vielleicht auch gebraucht, wenn das für dich in Frage kommt. Desweiteren HP und Dell.


    Von Acer und der Aldi-Marke Medion kann ich nur abraten.

    Hallo,


    ich sehe das so, das sich Crashgirl aktuell in einer Findungsphase befindet. In dieser Findung möchte ich niemand was ausreden oder zu etwas überreden.


    Das hatte ich in meiner Jugend schon mit der Gitarre gemacht. Das Problem ist dass so irgendwann die Motivation verloren ging


    Also geht es auch um Motivation. Die kann bei jedem Instrument aus diversen Gründen verloren gehen.


    Gitarre oder Schlagzeug spielen sind verschieden. Als Gitarrist stehst du vorne auf der Bühne und komponierst vielleicht eigene Stücke. Als Schlagzeuger sitzt du hinten und hältst durch dein Spiel die Gruppe im Rhythmus zusammen. Spielst du schlecht, spielen alle schlecht oder es endet im Chaos. Die erste Frage, die sich Crashgirl stellen sollte, bin ich ein Teamplayer und kann ich mich unterordnen, oder bin ich eher der Solist, der sich präsentieren will. Ist nicht böse gemeint, das würde ich jedem Anfänger raten ;)