Sie sind nicht angemeldet.

Pomke

Jazzer - ist jetzt ernst zu nehmen :P

  • »Pomke« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juni 2003

Wohnort: McPom

  • Nachricht senden

21

Montag, 31. Juli 2006, 10:35

Da bin ich ja gespannt, wer der Neue wird. Sehr gespannt.
Vorschläge?
Sei vorsichtig mit der Axt, Eugen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pomke« (31. Juli 2006, 10:35)


AbsolutMuh

Mitglied

  • »AbsolutMuh« ist männlich
  • »AbsolutMuh« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. Mai 2010

Wohnort: Lübeck

  • Nachricht senden

22

Montag, 31. Juli 2006, 11:28

Ganz ehrlich find ich da niemanden der gut genug passt, da braeuchte man schon ne mischung aus Chad Smith und JoJo Mayer oder eben Jon Theodore.

Ich weiss nur dass das neue Lied Viscera Eyes schon mit ihm eingespielt wurde - HIER

Ich finde schonmal schade dass der Sound nicht mehr ganz so fett ist, aber der Groove der durch das ganze Lied geht ist ziemlich cool, das ist ein Frickler, ich bin mir fast sicher, nicht ganz das Monster wie der Theodore.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AbsolutMuh« (31. Juli 2006, 11:37)


senor_songo

Mitglied

  • »senor_songo« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Februar 2003

  • Nachricht senden

23

Montag, 31. Juli 2006, 13:15

Das Album wurde meines Wissens mit Jon Theodore eingespielt...der neue Drummer (angeblich Blake Fleming) ersetzt Jon erst ab der kommenden Tour...

senor_songo

Mitglied

  • »senor_songo« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Februar 2003

  • Nachricht senden

24

Montag, 31. Juli 2006, 13:23

On July 28th 2006, the publicist for the band has said the following in a press release: "The Mars Volta cast that performed Amputechture will be modified for live dates that begin imminently, with drummer Jon Theodore replaced by Blake Fleming, formerly of Laddio Bolocko and Dazzling Killmen and actually the drummer who played on the very first Mars Volta demos."

  • »ChiliGonzales« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2003

Wohnort: Fidschi-Inseln

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 20. August 2009, 11:09

Zitat von »"Omar Rodriguez-Lopez"«

Konzeptalbum? Wie kann etwas, das ein gigantisches Projekt ist und ein ganzes Jahr deines Lebens beansprucht, nicht irgendeinem Konzept folgen? Prog? Wie kann innovative und fortschreitende Musik nicht progressiv klingen? Als ich den Begriff „Emo“ das erste Mal hörte, war meine Reaktion ähnlich. Wie kann etwas so Persönliches und Herzerreißendes wie die eigene Musik nicht emotional sein?

Niles

Mitglied

  • »Niles« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Juli 2003

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 22. Januar 2012, 16:42

Umd das hier mal wieder hochzuholen:


_kaotical_

Mitglied

  • »_kaotical_« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 22. Januar 2012, 16:58

One day as a Lion ist eine arschgeile Truppe,allein schon Songs wie
If you fear dying könnte ich mir ewigkeiten anhören. :love:
Und Sie können jetzt sagen:

Ist mir doch egal, was in den ersten 1 mal 10 hoch minus 43 Sekunden passiert ist

st_b

Mitglied

  • »st_b« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. November 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 19. November 2017, 22:32

Ich grab das hier mal wieder aus, um dem Typen meine Bewunderung auszusprechen.
Mittlerweile spielt er ja bekanntlich bei den Queens Of The Stone Age.
Mit denen hat er das dieses Jahr erschienene Album eingetrommelt und tourt derzeit mit ihnen. Ich hatte das Vergnügen die Truppe letzte Woche in Hamburg zu sehen. Hat mich total umgehauen!

Für Interessierte gibt's hier ein aktuelles Interview mit ihm:
https://www.moderndrummer.com/article/de…s-jon-theodore/