Sie sind nicht angemeldet.

bergheimer

Mitglied

  • »bergheimer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Januar 2014

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Juli 2018, 11:34

Reise nach Istanbul

Hello,
Ich werde demnächst ein verlängertes Wochenende in Istanbul machen. Beckenkauf ist nicht der primäre Grund, aber da ich seit einer Weile Agops spiele bleibt ein Besuch in der Beckenschmiede und dem Musikerviertel naturlich nicht aus. Ganz konkret bin ich derzeit an einem medium 22" Siganture interessiert, das ich mir vermutlich ohne die Reise aus den USA (cymbalsony.com) bestellt hätte.
Es gibt einige Beitträge hierzu im Forum, aber keinen aus jüngster Vergangenheit. Kann mir jemand sagen, ob sich das derzeit noch lohnt direkt bei Agop in Istanbul ein Becken zu kaufen? Wie läuft so ein Kauf (inkl. der Einfuhr) ab?
Grusse ins Wochenende,
jo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bergheimer« (8. Juli 2018, 18:21)


2

Sonntag, 8. Juli 2018, 18:27

Fragt mal den Andy Rohde hier im DF.
Er ist Iran - Expert und ich denke so schlimm kann Türkei dann auch nicht sein. Jedes Land der Welt hat seine Vor- und Nachteile

_kaotical_

Mitglied

  • »_kaotical_« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Juli 2018, 19:19

Hi,

also für mich hat es sich gelohnt, habe Dez. letzten Jahres Om-Hihats mit über 200€ Ersparnis gekauft. (Neben ein paar Effekten)
Einfuhr verlief problemlos, keine Kontrolle oder Ähnliches.

Für Agops ist der Drumclubshop oder der Laden gegenüber(mit der Drum/Percussionabteilung im Keller) am besten geeignet.

Ratsam wäre, da du ja auf der Suche nach einem spezifischen Modell bist, vorher vllt. nochmal via Mail die Verfügbarkeit anzufragen.
Auch meinte einer der Mitarbeiter vom Drumclub, dass die Agopbrüder wohl keine Fabriktouren mehr zulassen. Ich war aber auch ohne Vorabplan unterwegs.

Viel Spass jedenfalls :)

bergheimer

Mitglied

  • »bergheimer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Januar 2014

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Juli 2018, 19:50

Hey Danke! Das hatte ich mir auch schon überlegt, vorher mal Kontakt auszunehmen. ich spiele übrigens auch die Om-Hats und liebe sie! Bei nem 22er Ride ist die Einfuhr natürlich am Zoll etwas auffälliger. Aber hab damit echt keine Erfahrung.
Was meinst Du denn genau mit "Fabriktouren"? Das heisst, man kann dort nicht mehr als Endkonsument einfach hingehen und sich die Schmiede anschauen oder ggf. ein Becken dort direkt erwerben?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bergheimer« (8. Juli 2018, 20:11)


_kaotical_

Mitglied

  • »_kaotical_« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. Juli 2018, 20:12

Hi nochmal,

also ich hatte meinen 22er Beckenrucksack dabei, in dem neben den Becken auch noch Kaffee,Tee und Gewürze verpackt waren
(das Teil war brechend voll) und es gab keine Probleme. Ich denke, dass das in deinem Fall auch reibungslos durchgehen wird.

Werde nächstes mal auch vorher anfragen ob bestimmte Becken vorrätig sind. Damals gab es auch einige weitere Modelle,
die ich nicht vor Ort testen konnte.

Edit: Mit Fabriktouren meinte ich Besichtigungen der Schmiede (Fabrik ist wahrscheinlich zu hoch gegriffen). Der Mitarbeiter hat
wie oben geschrieben erwähnt, das die Agops das nicht mehr machen, vielleicht erweicht sie ein Outing als Fan via Mail dazu.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »_kaotical_« (8. Juli 2018, 20:20)


Albatross

Mitglied

  • »Albatross« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Juli 2018, 20:28

Die Gesamtkosten sind wohl auch zu beachten:

https://www.tuerkeireiseblog.de/zollbest…fuer-touristen/

Beeble

Beckenpolierer

  • »Beeble« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. November 2007

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Juli 2018, 20:28

ich würde mir ne möglichst kleine Rechnung ausstellen lassen und hoffen das der Zoll die Preise hier nicht kennt.
Im schlimmsten Fall kann das teurer werden als wenn du hier bestellst.
»Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.«
Chinesisches Sprichwort


bergheimer

Mitglied

  • »bergheimer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Januar 2014

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. Juli 2018, 20:44

Also wenn die Einreisebestimmungen noch aktuell sind, würde das bedeuten, dass bis 430.- Warenwert nichts zu verzollen ist. Ein 22er Signature kostet dort knapp 250.- Euro. Das wâre also im Rahmen.

Aber nochmal: ich bin in der glücklichen Lage, nicht jeden Pfennig umdrehen zu müssen. Mir geht es nicht unbedingt darum, ein paar Cent zu sparen. Ein Becken, das ich auf einer Reise nach Isantanbul gekauft habe, trägt natürlich eine Geschicht für mich. Wenn ich aber mehr als bei einer Bestellung von Deutschland aus zahlen müsste, würde das für mich auch keinen Sinn machen, so romantisch bin ich dann auch nicht. Daher die Frage nach den Einfuhrkonditionen.

Ist halt auch mit Schlepperei und Stress verbunden.Wenn man bei Cymbalsony oder auch beim grossen T bestellt, bekommt man es quasi direkt ans Set geliefert. Hat hat weniger Charme. Das meinte ich mit der Frage, ob es das Wert ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bergheimer« (8. Juli 2018, 20:53)


Albatross

Mitglied

  • »Albatross« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. Juli 2018, 21:14

Doch, den Charme einer solchen Reise für diese Zwecke kann ich gut nachvollziehen.

Die 430 bei Flug oder Schiff, sonst 300 (hast Du sicher gelesen).
Frage mich aber, was der Bödsinn soll?

bergheimer

Mitglied

  • »bergheimer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Januar 2014

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. Juli 2018, 01:06

Von welchem Blödsinn sprichst Du? ?(

Albatross

Mitglied

  • »Albatross« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

11

Montag, 9. Juli 2018, 01:42

Na, mit Auto oder Zug bis 300, mit Flugzeug oder Schiff bis 430 … und unter 15-Jährige bis 175 (Euro).
Bei den Kids sehe ich ja noch die Angst, dass da jemand seine 8 Kinder den nächsten Cymbal-laden
leer kaufen lässt, aber das andere verstehe ich nicht.

earthling

Mitglied

Registrierungsdatum: 8. Mai 2012

Wohnort: Amstetten

  • Nachricht senden

12

Montag, 9. Juli 2018, 11:41

Weil es, glaube ich, noch nicht so recht erwähnt wurde:
Neben Zoll gibt es auch noch die Einfuhrumsatzsteuer bei der andere Grenzbeträge als beim Zoll gelten und auch unabhängig davon fällig werden kann.


Na, mit Auto oder Zug bis 300, mit Flugzeug oder Schiff bis 430 … und unter 15-Jährige bis 175 (Euro).
Bei den Kids sehe ich ja noch die Angst, dass da jemand seine 8 Kinder den nächsten Cymbal-laden
leer kaufen lässt, aber das andere verstehe ich nicht.

Die niedrigere Grenze bei Zug- und Autoreisenden soll vor zu intensiven Einkäufen im angrenzenden (billigeren) EU-Ausland schützen.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Agop, Istanbul, Reise, Türkei