Sie sind nicht angemeldet.

KC

Mitglied

  • »KC« ist männlich
  • »KC« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Mai 2008

Wohnort: Die Stadt der 4 Ringe

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. November 2019, 09:24

Sextolen auf bpm circa 125

Bei einem Song brauch ich an einer Stelle Sextolen bei einem bpm ca. 125/min über eine Takt.
Ich denke für mich an eine Kombi aus 4 Handschlägen + 2 BD (Double-Fußmaschine).

Hat vielleicht jemand was Alternatives, schön "Griffiges" was bei der Geschwindikeit gut klingend locker gespielt werden kann?
Im Song wäre der Takt (4/4) ersten 3 Viertel Sextolen, 4.Viertel mit 2 binären Achteln (Abschluß 4+).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KC« (4. November 2019, 09:59)


rsbusch

Mitglied

  • »rsbusch« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2010

Wohnort: Bonn

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. November 2019, 10:08

Ich spiele das mit Paradiddle Diddle

Dabei fange ich oft mit links an z.B. LRRLFF (Snare-Floortom-Floortom-Snare-Bass-Bass oder Hightom-Floortom-Floortom-Snare-Bass-Bass)


aber da gibt es unzählige Varianten.

Gruß
rsbusch
:thumbup:

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. November 2019, 12:35

schön mit Betonung (^): [R^-L-L-R-R-L^] oder [SN-Hat-BD-BD-Hat-SN] (R-L-f-f-R-L)

4

Montag, 4. November 2019, 13:39

Relativ einfach zu spielen und dabei superfett klingend sind Triolen wie folgt: erster Schlag Floortom + offene Hihat zusammen (die Hihat dabei eher soft anschlagen), 2. und 3. Schlag Bassdrum rl oder lr. Oder wahlweise die Hihat nur jedes 2. Mal mit anschlagen (ein Mal Floortom allein). Dat ledert ordentlich. :thumbup:

KC

Mitglied

  • »KC« ist männlich
  • »KC« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Mai 2008

Wohnort: Die Stadt der 4 Ringe

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. November 2019, 13:51

Vielen Dank, das sind ein paar super Anregungen.
Muß mich jetzt mal hinsetzen und sehen was für mich spielerisch gut passt und umzusetzten ist.

seelanne

Alles, was Recht ist.

  • »seelanne« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. April 2002

Wohnort: Paris-Texas

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. November 2019, 16:29

R ll RKl wobei der rechte auf dem Floortom, die doubles mit links auf der snare, den Single mit links auf einem tom.
Oder
Rll R(k)K L also die k nicht einfach, sondern als Flam

Oder klassisches 3er Swiss-Triplet mit (l)R lr oder andersherum. Ich spielenes gerne noch mit ner bd vor dem flam.

Oder du machst den ian paice auf black night bei dem beiden Breaks ab 0:50.: einfach, groovy, mit viel space.
"Pommes/currywurst hat einfach seine eigenen Gesetze."
(c) by frint / 2008

"Es macht so viel Spaß, ein Mann zu sein, das können sich Frauen gar nicht
vorstellen!" (c) by Lippe / 2006

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: MIddelburg

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. November 2019, 19:17

Ich stimme mal für einen normalen Paradiddlediddle, RLRRLL. Für mich eines der universellsten Werkzeuge beim Trommeln überhaupt.

Verwendete Tags

Sextolen