Sie sind nicht angemeldet.

DieserEineDa

neues Mitglied

  • »DieserEineDa« ist männlich
  • »DieserEineDa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. September 2020

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. September 2020, 18:01

Problem mit bass drum Doublestroke Technick

Hallo,

Ich übe gerade diese Technick(https://www.youtube.com/watch?v=0383ztb6ed4).Ich habe damit ein Problem und zwar "rutscht" man ja so über das Pedal. Nur meistens habe ich so viel gripp dass ich nicht richtig "rutschen/sliden" kann. Es quitscht dann auch manchmal.
Ich habe das pearl redline eliminator Pedal. Ich habe schon versucht diese Gumminoppen ab zu machen. Das hat aber leider nichts/wenig gebracht.
Gibt es da einen Trick wie man nicht mehr so viel Gripp auf dem Pedal hat?

-Moritz :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DieserEineDa« (10. September 2020, 23:20)


Rotzrübe

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juli 2020

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. September 2020, 19:02

Hallo Moritz,

was für Schuhe trägst du denn ? Versuch mal welche mit glatter Ledersohle

DieserEineDa

neues Mitglied

  • »DieserEineDa« ist männlich
  • »DieserEineDa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. September 2020

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. September 2020, 19:38

So ähnliche: https://www.adidas.de/grand-court-schuh/F36412.html


Aber welche mit glatter Ledersohle sind dann ja eher so Anzugs Schuhe, oder.
Geht so eine Sohle: https://assets.adidas.com/images/h_2000,…03_standard.jpg ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DieserEineDa« (9. September 2020, 19:45) aus folgendem Grund: nachtrag


Rotzrübe

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juli 2020

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. September 2020, 19:54

Gummierte Sohlen können das Gleiten schon eindämmen.

DieserEineDa

neues Mitglied

  • »DieserEineDa« ist männlich
  • »DieserEineDa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. September 2020

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. September 2020, 19:58

Okay dann versuche ich es mal mit anderen Schuhen.

dani808

Mitglied

Registrierungsdatum: 5. Februar 2011

Wohnort: Winterthur

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. September 2020, 20:11

Ich quäle mich damit auch seit einiger Zeit rum. :) Ich spiele ein ein recht glattes Pedal und übe im Proberaum mit Chucks (Gummisohle). Ich bleibe auch immer mal wieder kleben, und zwar wenn ich unlocker werde und dann, wie es mir scheint, beim sliden zuviel Druck auf's Pedal gebe. Die Zurückbewegung fühlt sich dann auch gerne schon etwas seltsam an. Dann gehe ich mit dem Tempo runter bzw. mache am nächsten Tag weiter. Je nachdem.
hr808 heisst jetzt dani808 - sonst ändert sich nix

orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Raihion (Sanenya)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. September 2020, 20:19

vielleicht mal mit Siliconspray versuchen oder Vaseline, aber nur zum Spielen, nicht damit dann auf Fliesenböden spazieren gehen.
ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
die Dörfer getrieben werden.




DieserEineDa

neues Mitglied

  • »DieserEineDa« ist männlich
  • »DieserEineDa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. September 2020

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. September 2020, 20:56

Ich quäle mich damit auch seit einiger Zeit rum. :) Ich spiele ein ein recht glattes Pedal und übe im Proberaum mit Chucks (Gummisohle). Ich bleibe auch immer mal wieder kleben, und zwar wenn ich unlocker werde und dann, wie es mir scheint, beim sliden zuviel Druck auf's Pedal gebe. Die Zurückbewegung fühlt sich dann auch gerne schon etwas seltsam an. Dann gehe ich mit dem Tempo runter bzw. mache am nächsten Tag weiter. Je nachdem.
Ja bei mir ist es ähnlich nur dass es manchmal einwandfrei funktioniert und manchmal hat nicht. Das einzige Problem ist dass ich nicht weiss woran es liegt...

Rotzrübe

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juli 2020

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. September 2020, 21:00

Dein Pedal ist bauartbedingt bezüglich der Slidetechnik schon ein wenig suboptimal.
Besser wäre ein ganz glattes Pedal oder doch eine andere Technik.

DieserEineDa

neues Mitglied

  • »DieserEineDa« ist männlich
  • »DieserEineDa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. September 2020

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. September 2020, 21:06

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DieserEineDa« (9. September 2020, 21:22)


Rotzrübe

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juli 2020

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. September 2020, 21:39

Naja die Pedalen sind da halt glatt, nur ob es alleine daran liegt, kann ich von hieraus natürlich auch nicht sagen.

Versuch doch mal den Beater und auch die Rückholfeder bei deinen Strokes im Bewegungsablauf ganz genau zu erfühlen. Meistens ist es ja doch eher die verkorkste Technik und weniger die FM.

DieserEineDa

neues Mitglied

  • »DieserEineDa« ist männlich
  • »DieserEineDa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. September 2020

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. September 2020, 21:56

Ja ich werde auch mal ein Paar andere Schuhe nehmen aber erst morgen sonst steigen mir die Nachbarn aufs Dach...
Und ich nehme mal meine Altes Pedal das ist zimlich glatt

dani808

Mitglied

Registrierungsdatum: 5. Februar 2011

Wohnort: Winterthur

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. September 2020, 22:10

Zitat

Ja bei mir ist es ähnlich nur dass es manchmal einwandfrei funktioniert und manchmal hat nicht. Das einzige Problem ist dass ich nicht weiss woran es liegt...


So ist es bei mir auch. Bei mir liegt es daran, dass ich es noch nicht gut genug kann. Vor kurzem habe ich neue Übungen dazu bekommen, und es ist wieder etwas besser geworden. Ich will auch immer wieder zu schnell schnell werden. Es mangelt noch an der Hirn-Bein-Fuss-Koordination :D Ich bin zuversichtlich, dass das in einigen Monaten viel besser sein wird.
Vielleicht ist es ja bei dir ähnlich? :)
hr808 heisst jetzt dani808 - sonst ändert sich nix

DieserEineDa

neues Mitglied

  • »DieserEineDa« ist männlich
  • »DieserEineDa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. September 2020

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. September 2020, 22:37

Ja wohlmöglich muss ich es auch einfach noch etwas übern aber diese Gumminoppen sind halt für das "sliden" sehr kontraproduktiv.

Wenn es mit einem anderen Pedal besser geht werde ich mir halt ein neues zulegen.

15

Mittwoch, 9. September 2020, 22:59

Kann sein...

Es kann sein, dass das Hängenbleiben am Pedal liegt... oder an den Schuhen. Weder hab ich die gleichen Schuhe, noch das gleiche Pedal.

Aber ich nutze die Technik. Und ich fühle eigentlich kein richtiges "Sliden", sondern tatsächlich zwei Taps. Im Video sieht man das gut bei 3:34. Da wird die Technik ohne Pedal demonstriert. Die Bewegung von Position 1 zu Position 2 ist tatsächlich eher ein Umpositionieren, kein richtiges Rutschen. Wenn man da im Moment des Slidens den Druck nicht vom Pedal nimmt, gibt es keine zweite Note, weil der Beater nicht zurück kommt...und man bleibt vermutlich eher hängen. Ab 4:22 sieht man dieses Umpositionieren. Und beim Üben der Technik bin ich übrigens auch ständig hängengeblieben...


Nicht die gleichen Schuhe, aber das gleiche Pedal.
(Bei 0:57 sieht man die Technik ganz gut)

DieserEineDa

neues Mitglied

  • »DieserEineDa« ist männlich
  • »DieserEineDa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. September 2020

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 9. September 2020, 23:09

Okay gut werde das mal ausprobieren. Das könnte auch der Grund dafür sein warum es manchmal funktioniert und wenn ich mich auf das "sliden/umpositionieren" konzentriere nicht.

Rotzrübe

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juli 2020

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 10. September 2020, 10:01

Das Thema Fußmaschinen füllt ja nun Bücher...ach ganze Bände. Gibt ja hier auch unzählige Themen dazu. Im Grunde funktionieren die Dinger alle. Liegt ja dann doch meistens am Bediener.

Du solltest dir aber unbedingt Live vor Ort welche anschauen und auch ausprobieren. Und das nicht nur am Übungspad sondern schraub das Ding ruhig mal an die BD, denn da verhält sich das Teil ja doch noch mal anders.

Vielleicht stehst du beim ersten Stroke auch zu lange im Pedal und im BD Fell. Das Pedal benötigt natürlich auch Zeit, wieder zurückzufedern. Meiner Ansicht nach kann man sich da ziemlich schnell eine falsche Wischi Waschi Technik antrainieren. Die dann wieder raus zu kriegen ist mit viel Arbeit verbunden.

DieserEineDa

neues Mitglied

  • »DieserEineDa« ist männlich
  • »DieserEineDa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. September 2020

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 10. September 2020, 10:59

Ich habe das heute mal ohne Schuhe, also mit Socken ausprobiert. Das funktioniert einwandfrei. Gut ich habe diese Schuhe jetzt schon über ein Jahr, villeicht sind sie ja einfach ein wenig dreckig oder so.

DieserEineDa

neues Mitglied

  • »DieserEineDa« ist männlich
  • »DieserEineDa« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. September 2020

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 10. September 2020, 11:07

Okay villeicht versuche ich einfach mal eine andere Technick.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DieserEineDa« (10. September 2020, 23:22)


Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: MIddelburg

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 10. September 2020, 13:28

Wenn Du das Gefühl hast, Deine Schuhe oder Dein Pedal sind das Problem, ist das fast immer ein Hinweis darauf, dass an Deiner Technik grundsätzlich was nicht stimmt.
Ich könnte mir vorstellen, dass Du hier den Begriff des "Sliden" zu wörtlich nimmst. Je schneller die Bewegung wird, je kleiner wird sie auch. Auf Geschwindigkeit ist der "Slide" eigentlich kein Positionswechsel auf dem Pedal mehr, sondern eher nur der Wechsel zwischen den beiden Bewegungsarten, die für die jeweiligen Schläge benutzt werden.

Ich würde empfehlen weder die Schuhe zu wechseln, noch ein anderes Pedal zu kaufen, sondern noch mal ganz langsam und konsequent von vorne anzufangen. Wichtig ist es, selbst rauszufinden, wie man die richtige Technik "denken" muss. Da ich heel-down-Spieler bin mache ich schnelle Bassdrum-Doubles mit einer umgekehrten Technik, bei der die Ferse nach dem 2ten Schlag oben ist und ein "Slide" nach hinten erfolgt. Ganz unabhängig von der jeweiligen Technik, "denke" ich den Doublestroke so: a) ich fokussiere mich auf den zweiten Schlag (der ja normalerweise der Akzent ist), der erste (der Vor-Schlag) läuft irgendwie automatisch mit. b) Die Richtung in der die Kraft aus dem Fuss auf das Pedal einwirkt ist bei den beiden Schlägen unterschiedlich, und der Wechsel zwischen den Richtungen erfolgt während des (imaginären) Slides.

Vielleicht hilft Dir das ja beim "denken" Deiner Technik.