Beiträge von Tandor

    Hi, war Samstag da. Bisher wurde auch schon alles gesagt. Super Tag!! Bis auf den Sound im Zelt.


    Bilder in meiner Galerie.


    Hätte gerne ein par von euch pers. gesprochen. Beim nächsten Mal müsste man sich DF-Button oder Umhängepässe (wie die Masterclass Pässe) machen. Hätte gerne die Programmpausen mit DF-Usern verbracht.


    Freue mich schon jetzt auf das nächste Mal. Die 170 Km haben sich gelohnt.

    Bin vor kurzem von einem TD-6V zum TD-12 umgestiegen und bin sehr zufrieden. Ein groooßer Unterschied.


    Aktuell ist es auch durch das neue Update welches es Softwaremäßig auf das alte TD-20 hebt. :D

    Ja, genau meine Meinung.


    Habe beide Sets getestet. Mit Gummibecken für ca. 2800€ und das mit den Metallbecken für ca. 3200€ ab September erhältlich. Von vorn ist das Ding ja noch ansehnlich....aber wenn man da hinter sitzt. Bassdrum ist hässlich. Triggereigenschaften sind auch nicht das wahre. Die Hi-Hat ist sehr öde. Das Modul hat mir zu viel Bling Bling. Rimshots waren glaube ich nicht möglich und die Rimsounds waren zu popelig und sehr schlecht im triggering. Der Klang der Sounds war überraschend gut. Satte Kicks und Toms und die Snare war auch ok.


    Die werden ende des Jahres eine Homepage eröffnen, auf der man weitere Sounds für das Modul herunterladen kann und über USB aufspielen kann.


    Aber das alles nicht für über 3000€! Da fahre ich mit meinem TD-12KX besser.


    Gruß
    Tandor

    Hi, hast du das im Anhang schon gelesen? Müsste dann eigentlich klar sein.


    An sonsten: Mit dem Roland Updater Programm.

    Hier auf PC (mit dem Windowszeichen) klicken und den Updater und hier die Update-Dateien runterladen.


    Updater installieren. Läuft bei mir auch unter Win7.


    Midi-Interface zwischen Modul und Laptop (PC) stöpseln. Auf den Midikabelsteckern sind meistens richtungspfeile zu erkennen. >>> in Midi IN und <<< in Midi out.


    Sicher stellen, dass der Strom für eine Stunde nicht abgeschaltet wird. Dann die Tasten [Setup] und [Rec] gedrückt halten und dabei das TD-12 einschalten! Es wird "TD-12 Midi updater ..." angezeigt. Das Modul ist jetzt empfangsbereit und darf nicht ausgeschaltet werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Den Updater öffnen (UpdSMF)


    Bei Midi out device findet ihr den Namen eures Midi-Interfaces. Wenn nicht einfach mal Midi In und Out vertauschen. Vielleicht habt ihr euch vertan. Wenn das nicht hilft, mal nach den treibern gucken. Die werden dann nicht richtig laufen.


    Bei SMF Path Klickt ihr auf Path und sucht das Verzeichnis, in dem die runtergeladenen Update Dateien liegen. Müssen 64 Midi Files sein.


    Auf Scan SMF klicken und die Dateien erscheinen in dem Fenster in numerischer REihenfolge (p00001.mid p00002.mid usw.)


    Dann auf Send klicken und warten. Es werden jetzt alle 64 Dateien auf das Modul übertragen. Ca. 45 min.


    Nach dem Empfang der letzten Datei muss das Modul noch Daten umschreiben (Writing Flash Memory)


    NICHT AUSSCHALTEN!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Das update ist erst fertig, wenn das Modul neu startet und das bekannte Standard-Display anzeigt.


    Fertig!!! :D


    Wenn alles funktioniert hat müsstet ihr jetzt zB. den Bassdrum Beater wechseln können (Filz,Kunststoff oder Holz). Diese Option gab es bei der alten Version noch nicht.
    Alle Änderungen könnt ihr in der Runtergeladenen Update Datei (TD12_new_Function_e02) nachlesen. Leider nur auf Englisch.



    Dieser Text ist nur eine Hilfe. Das Update geschieht auf eigene Gefahr!

    Dateien

    • WICHTIG.TXT

      (3,89 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )