Beiträge von GerdM

    Okay, 1:0 für dich. :)
    Ich denke wenn bei den Kabeln etwas defekt ist, dann geht nix mehr oder es sind Aussetzer. Diesen Flanger-Effekt kenne ich von MIDI Schleifen, der MIDI in bekommt Zeit verzögert das MIDI out durch eine unbeabsichtigte Merge-Funktion in der MIDI Kette zurück. Bzw, ich hatte bei einem Auftritt auf meinem Behringer P1, auf einem Kanal den Monitor und auf dem anderen den direkten Modulsound. Den wollte ich etwas dazumischen, da der Mischermann mein eDrum zu leise auf dem Monitor hatte. Das Pult erzeugte wohl eine leichte aber dennoch hörbare Latenz.

    Ich glaub ich werd mir ein ead10 zulegen - für mich der beste Kompromiss und bei einem Umzug könnte ich auf ein A-Set umsteigen.


    In der Facebook Gruppe findest du Ralf Mersch, der ist mit Yamaha verbandelt. Denn könntest du mal fragen ob das so funktioniert wie du dir das vorstellst.

    Guten Morgen,
    klar gibt es Alternativen. Bei drum-teckannst du dir einen ersten Überblick verschaffen. Ein Besuch dort ist sicherlich auch nicht uninteressant. Klang ist subjektiv, muß dir gefallen, mir gefallen Yamahasounds besser als Roland. Kollege Nick74 wird dir sicherlich noch ein Vortrag zur Klangerzeugung mit dem PC halten.
    Ansonst viel Spass und Erfolg bei der Suche.

    Erinnert mich an die Yamaha epads der ersten Stunde. Coole Idee!


    . und der Tipp des Tages lautet:
    NIMM KEINEN PERMANENT-MARKER FÜR SO WAS!


    Sollte mit Industriealkohol gut abwaschbar sein. Kölnisch Wasser hilft auch braucht aber eine Oma im Haus. :)

    Hallo Lupo,
    ich muss gestehen, diese Art der Cones hab ich noch nicht gesehen. Was du probieren könntest, die Risse vorsichtig mit Sekundenkleber auffüllen. Bzw. es gibt da einen Spezialkleber für Kunststoffe im Baumarkt, den man mit einer UV-LED im Deckel aushärten muß. Vorher eventuell den Kleber vom Piezo runter und die Lötstellen erneuern.
    Sollte die Lötstelle auf dem Piezo mit Silikonkleber gesichert sein, was ich vermute, diesen mit Industriealkohol benässen und kurz warten. Dann sollte er recht gut runter gehen. Optimal wäre die Lötstelle wieder mit Silikonkleber zu sichern. Im Notfall Sanitärsilikon.


    Triggert der mittlere Piezo sauber wenn du direkt auf ihn schlägst? Alternativ könntest du einen von den Inneren Cones vorsichtig lösen und direkt auf den Piezo kleben und testen.

    Ich habe einen andere Controller (MPS 750), müsste aber die alten Pads anschließen - die haben 3,5mm Klingenbuchsen (alle vermutlich mono, zumindest hat das Drum-Modul nur Mono-Stecker), die Kabelpeitsche vom MPS750 aber 6,35mm Klinkenstecker, größtenteils Stereo.


    Du kannst dafür diese benutzen: Adapterkabel


    Wie gesagt, programmier die Kits um. Hier ist das Handbuch vom MPS 150. Als HHat controller nimmst du diesen hier.


    Dann sollte alles wieder laufen.

    Also habe ich bin und her getestet mit den Ergebnis, dass die kick an einem anderen Anschluss problemlos triggert.
    ABER: ein anderes Pad am Kick-Anschluss löst einwandfrei aus.


    Moin,
    in diesem Fall würde ich das Modul eben umprogrammieren. Der HHat-Controller wird bei dir vermutlich nur ein Schalter sein.

    Hier ein Anbietervergleich für DSL.
    Das Problem bei den Günstigen ist, dass die Telekom immer noch auf dem Kabelmonopol sitzt. Das heißt, solange alles läuft ist auch alles okay. Sollte es aber zu Störungen kommen, wird der Kunde schnell zum Spielball zwischen zwei Fronten.
    Die Telekom, das zeigt die Rubrik "Vorsicht Kunde" in der c`t immer wieder, behandelt Mitbewerber teilweise immer noch als lästiges Anhängsel. Sollte der DSL-Anschluss auch beruflich genutzt werden und muss zuverlässig sein, führt m.M. leider der Zeit kein Weg an der Telekom vorbei.
    Alternativ, wenn die Netzabdeckung des Mobilfunk ausreichend ist, geht ein günstiger Datenvertrag mit einem Mobilfunkrouter wie z.B. diesem hier.

    Das ist traurig zu lesen. Ich wünsche dir, das du schnell wieder festen Boden unter den Füßen hast. Lass dich nicht unter kriegen.

    Ja,der Unterschied Kopfhörer zur Box ist frappant. Etwas wirst du mit dem (hoffentlich auch im TD17 vorhandenen) EQ machen können aber Wunder darfst du nicht erwarten. Was eher Sinn macht bessere Lautsprecher und/oder über kurz oder lang auf eine Klangerzeugung mit dem PC zu wechseln.
    Wünsche dir noch viel Spaß mit den Nachbarn. :D