Beiträge von deinschlagzeuglehrer

    Wahrscheinlich hat Purdie es löschen lassen weil er es in Wahrheit natürlich selbst gespielt hat :S

    Sehr geil! :D

    Tatsächlich habe ich jüngst bei Youtube ein Video mit CC gesehen, in dem er darüber spricht, dass er das getrommelt hat.

    Hat er es wirklich getrommel oder mit einer LinnDrum programmiert? Das wäre interessant!

    Zur Zeit hampel ich aber auch noch mit zwei bestimmten Fills deiner Fortunate Son- Transkription herum.

    Man muss leider immer wieder Geduld haben, das geht mir nicht anders. Woran liegt es denn genau? Am Tempo, der Verteilung?

    Lexikon75: Interessante Gedanken! Ich sehe das ähnlich.


    Alle Techniken beeinflussen einander und das Timing innerhalb einer Bewegung ist grundsätzlich ein wichtiger Faktor, auch wenn wir nur einen simplen Groove spielen, unser Körper sollte sich in den rhythmischen Strukturen bewegen.


    Es sieht oft einfach aus, das wissen wir alle, aber viele kleinen Schritte, die nahtlos ineinandergreifen müssen, machen Schlagzeugspielen zu einer echten Aufgabe, eben wie bei vielen sportlichen Betätigungen. Man muss komplexe Abläufe zerlegen und Schritt für Schritt üben, zunächst extrem langsam, um die Technik sauber zu erlernen und dem Körper und dem Geist die Möglichkeit zu geben, sich diese anzueignen. Sobald man diese Grundlagen verinnerlicht hat, kann man allmählich und kleinschrittig das Tempo steigern und über seine Komfortzone hinausgehen. Das ist ein langwieriger Prozess, der viel Geduld erfordert, aber auf lange Sicht gesehen unglaublich belohnend ist.

    Hallo zusammen,


    ich freue mich, dass Ihr so aktiv auf meinen Beitrag reagiert! 😊


    Die Bass Drum auf der '2' und zusammen mit der Snare auf der '4' ist wirklich eine interessante rhythmische Machart. Als ich das erste mal den Song mit einer Band live spielen musste, kannte ich den Song nicht wirklich, nur vom Hören, als ich noch ein kleiner Bub war. Der Bandleader meinte damals zu mir, ich solle aufpassen, denn das Tempo würde sich ändern. Naja, hätte man mir es damals korrekt vorab gesagt, was passiert, dann hätte ich damals ielleicht auch nich reingesch... ;)


    Das Tempo ist flott, keine Frage. Es geht also nicht nur um Speed, sondern auch um Ausdauer. Der Bewegungsablauf beim Shuffle ist bedingt durch die Pause der mittleren Achteltriole dann doch etwas anders als bei binären durchlaufenden Patterns. Es heißt schlicht und ergreifnd Geduld haben und an der Technik und Ausdauer - Achtung, wichtig - kontinuierlich arbeiten. :)


    Vergesst nicht, euch die PDF-Transkriptionen herunterzuladen. Viel Spaß! 🥁🎶

    Gutes Beispiel wäre der Song "Komet".

    Übrigens, mit Komet kann ich auch dienen:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hallo zusammen,


    nach dem gestrigen Spiel der deutschen Herrennationalmannschaft soll es mir erlaubt sein mit euch meine neueste Transkription zu teilen.


    - YouTube


    Ich präsentiere ich euch eine komplette Schlagzeug-Transkription und Performance der Torhymne der deutschen Nationalmannschaft, den 80er-Jahre-Klassiker „Major Tom (völlig losgelöst)“ von Peter Schilling aus dem Jahr 1982. Die eingeblendeten Noten folgen dem Video, sodass ihr Schlag für Schlag mitspielen könnt.


    Auf der Studioversion von „Major Tom (völlig losgelöst)“ spielte höchstwahrscheinlich Curt Cress Schlagzeug. Curt Cress ist ein bekannter deutscher Schlagzeuger und Musiker, der für seine Arbeit mit zahlreichen Künstlern und Bands vor allem in den 1970er und 1980er Jahren bekannt ist. In einem Interview mit dem STICKS Magazin sprach Curt Cress über seine Karriere und erwähnte dabei seine Beteiligung seiner Arbeit mit Peter Schilling für das Album "Fehler im System" aus dem Jahr 1982.


    Holt euch jezt die kostenlose PDF-Transkription des Klassikers "Major Tom" von Peter Schilling! In Zusammenarbeit mit dem Podcast Schlagabtausch gibt es neben der Originalversion drei weitere Schwierigkeitsstufen – von leicht bis Profi.


    Downloadlink: https://www.deinschlagzeuglehr…jor-tom-schlagzeug-noten/


    Hört rein in den Podcast SCHLAGABTAUSCH: https://www.youtube.com/@Schlagabtausch


    Wenn euch mein Video gefällt, gebt ihm bitte einen Daumen nach oben. Ich danke für eure Unterstützung

    Liebe Community,


    bevor viele von uns (sehr wahrscheinlich) auf bestimmte Zeit mit Fußballfieber abtauchen werden, vorab zum Start der Europameisterschaft ein neuer Podcast, aber auch wir drehen uns thematisch um das Thema Mannschaft, bei uns heisst es nur DrumSchaft. Wir präsentieren euch ihre deutsche NationalDrumSchaft, anlässlich zur Fußball-Europameisterschaft.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wie gewohnt starten Dirk und ich mit einem warmen Willkommen, etwas Small Talk und einem Ausblick auf das, was aktuell an Veranstaltungen in der Drum&Percussion Szene ansteht.


    Anschließend stellen wir unsere deutsche „NationalDrumSchaft“ vor: Pünktlich zur EM 2024 habe wir jeweils unsere ultimative Schlagzeug-Nationalmannschaft aufgestellt. 11 Spitzen-Drummer und sogar zwei Bundestrainer*in ! Wer hat es in unser Team geschafft? Findet es heraus und stellt euer eigenes Team zusammen. Die Vorlage gibt's zum Download – macht mit und schickt eure Teams!


    https://www.deinschlagzeuglehrer.de/produkt/deine-eigene-schlagzeug-nationalmannschaft-zur-em-2024-mach-mit/


    Special Giveaway: Ich habe zudem eine Schlagzeug-Transkription des zur Torhymne erkorenen 80er-Jahre-Klassikers „Major Tom“ von Peter Schilling für euch vorbereitet – in vier Schwierigkeitsstufen, von einfach bis original. Die Noten stehen kostenlos zum Download für euch bereit! Perfekt, um bei den nächsten (hoffentlich siegreichen) Spielen der Herrennationalmannschaft so richtig aufzudrehen und mitzujubeln.


    https://www.deinschlagzeuglehrer.de/produkt/peter-schilling-major-tom-drum-transcription/


    Dirk hat sich im Gearcheck die neue Farbe „Matte Racing Red“ des Pearl Decade Maple angeschaut, angehört, getestet und ein cooles YouTube-Video dazu gemacht. Könnt ihr mit der Farbe schneller spielen als mit einem gewöhnlichen schwarzen Set?


    Es gab wieder ordentlich viel Feedback von Hörerinnen und Hörern. Darunter Lob, Lob, Appelle, Vorschläge und semantische Korrekturen zu Eier- und Stoppuhren.


    Und zum Schluss, was wäre ein Schlagabtausch ohne ein paar leckere Empfehlungen? Lasst euch überraschen!


    Höre jetzt rein auf Spotify, Apple Podcasts oder deiner Lieblings-Podcast-Plattform und verpasse nicht die neueste Episode vom Schlagabtausch. Bis bald und happy Drumming!

    Hallo zusammen,


    es gibt einen neuen Newsticker vom Schlagabtausch. Bleibt mit dem Schlagabtausch auf dem Laufenden, was es neues in der Schlagzeugwelt gibt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Diesmal mit einem Nachruf auf den leider kürzlich verstorbenen Drummer Keith LeBlanc, einem Veranstatungstipp in Krefeld, Neuigkeiten von Prologix, Dirk Brand hat einen neuen Snare Drum Bauer ausfindig gemacht und es gibt einen Buchhinweis.


    Danke für euen Support!

    Liebe Community,


    feiert mit mir meine 50. Jazzschlagzeug-Transkription meiner Real Book Drumming Serie auf meinem YouTube-Kanal mit Herbie Hancocks „Maiden Voyage“!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    In dem Video präsentiere ich eine Schlagzeug-Transkription der ersten 68 Takte des Herbie Hancocks Klassiker „Maiden Voyage“, aufgenommen für Hancocks gleichnamiges 5. Studioalbum „Maiden Voyage“ für Blue Note Records am 17. März 1965 in den Rudy Van Gelder Studios in Englewood Cliffs, New Jersey. Der Schlagzeuger bei dieser Session war der damals erst 19jährige Tony Williams.


    „Maiden Voyage" ist ein modales Stück, das von Herbie Hancock in einer AABA-Form komponiert ist. Der Song verwendet modale Skalen, was zu einer offenen und entspannten Klanglandschaft führt. Herbie Hancock erklärte, dass das Stück von der Idee einer Reise auf See inspiriert wurde. Diese maritime Thematik spiegelt sich in den sanften, fließenden Melodien und den wellenartigen Rhythmen wider, die das Gefühl einer ruhigen, aber dennoch spannenden Seereise vermitteln. Tony Williams' dynamisches Spiel trägt wesentlich zur Atmosphäre des Stücks bei und ergänzt die melodischen Linien der anderen Instrumente perfekt. Herbie Hancock über Tony Williams: „Er hatte ein unglaubliches Gehör und einen einzigartigen Sinn für Rhythmus. Er konnte die Musik auf eine Weise hören und fühlen, die nur wenige andere konnten."


    Wenn euch das Video gefällt, gebt ihm bitte einen Daumen nach oben und lasst doch direkt ein Abo, das kostet nichts und tut nichr weh. :) Ich danke dir eure Unterstützung!

    Liebe Community,


    herzlich Willkommen zur neuen Folge des Schlagabtauschs, dem Schlagzeug-Magazin im Podcast-Format. In der 89. Folge spannen wir euch auf die Trommel und nicht auf die Folter.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Los geht es in Episode 89 mit etwas Small Talk über den Schlagabtausch Ticker, das Schlagabtausch Drum Camp im Oktober 2024 und es gibt einen Veranstaltungshinweis zu einem anstehenden Workshop mit Christin Neddens.


    Folgend begrüßen Dirk und ich im Interview einen besonderen Gast: Holger Sachs von http://www.sticks-out.de, seines Zeichens Trommelbauer aus Fulda. Im Drummerforum auch als ParadeDrummer bekannt. Holger erzählt uns, wie er zum Trommelbauer wurde und warum er sich auf traditionelle, seilgespannte Trommeln spezialisiert hat. Außerdem gibt es einen Exkurs zur Entwicklung des Trommelbaus und der verwendeten Materialien im Wandel der Zeit. Viel Wissen rund um Traditionen und den Trommelbau.


    Im Equipment Talk geht es in der 89. Episode um das NBO Oneboard von dem Schweizer Nathan Bonjour. Das Unboxing von Dirk konntet ihr bereits im ersten Mai Ticker sehen. Dirk hat nun noch einge mehr Infos für euch.


    Anschließend nehmen wir uns Zeit für Feedback und sprechen und diskutieren daher über das Thema „zu abgehoben“.


    Natürlich darf auch die Chefkochempfehlung der Woche nicht fehlen. Lasst euch überraschen, welche nützlichen Tipps es diesmal gibt.


    Höre jetzt rein auf Spotify, Apple Podcasts oder deiner Lieblings-Podcast-Plattform und verpasse nicht die neueste Episode vom Schlagabtausch.

    Liebe Community,


    gerne teile ich mit euch eine neueste Schlagzeug-Transkription des Creedence Clearwater Revival-Klassikers "Fortunate Son" aufgenommen 1969 in den Fantasy Studios in Berkeley in Kalifornien mit euch. Die eingeblendeten Noten folgen dem Video, sodass ihr Schlag für Schlag mitspielen könnt.


    Creedence Clearwater Revival - Fortunate Son - Full Drum Transcription & Performance
    Willkommen auf meinem Kanal!Heute präsentiere ich euch eine komplette Schlagzeug-Transkription und Performance des Creedence Clearwater Revival-Klassikers "F...
    youtu.be


    Doug Clifford, der Schlagzeuger von Creedence Clearwater Revival, ist bekannt für seinen soliden und kraftvollen Spielstil. Seine Fähigkeit, einen beständigen und dynamischen Rhythmus zu liefern, war ein wesentlicher Bestandteil des unverwechselbaren Sounds der Band.


    "Fortunate Son" wurde 1969 veröffentlicht und entwickelte sich schnell zu einer Hymne der Vietnam-Anti-Kriegsbewegung und einem Symbol des Widerstands gegen die US-Militärbeteiligung. Der Song, der auf sozialer Ungerechtigkeit und Klassenschranken basiert, wurde von John Fogerty in nur 20 Minuten aus Wut über die Ungleichheit, die er während des Vietnamkriegs erlebte, komponiert. "Fortunate Son" ist jedoch mehr als ein Protest gegen den Vietnamkrieg, er ist aktueller denn je. Der Song ist ein zeitloser Appell für soziale Gerechtigkeit und Frieden. Er ruft dazu auf, die Ungerechtigkeiten, die durch Macht und Privilegien entstehen, zu erkennen und dagegen vorzugehen.


    Obwohl der Beat relativ einfach ist, erfordert er Präzision und Timing, insbesondere bei den schnellen Fill-Ins.


    Wenn euch mein Video gefällt, gebt ihm bitte einen Daumen nach oben und abonnoiert meinen Kanal. Ich danke für eure Unterstützung!

    Liebe Community,


    unser neuer Schlagabtausch Ticker ist am Start.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Diesmal mit einer Ankündigung eines großen Drum Events in Fischbeck bei Hameln, Firmennews von Zildjian, Pearl und Agean Cymbals, ein Bäumchen-Wechsel-Dich und einer Buchneuvorstellung.


    Bleibt mit uns auf dem Laufenden!

    Stick Control ist ein Buch, welches einen ein Schlagzeugerleben lang begleiten kann, man muss halt nur wissen, wie man es verwendet. Es ist weitaus mehr, als es "nur" einmal durchzuspielen. Für fast jede Herausforderung bietet Stick Contol mit etwas Kreativität die passende Übung. Ich habe, um genau zu verstehen, wie Stone dieses Buch verwendet hat, Unterrichtsstunden bei Barry James genommen, einem Schüler von Stone. Leider ist Barry vergangenens Jahr verstorben. Wer tiefer in die Materie "Stick Control! eintauchen mag, der darf mich gerne kontaktieren.

    orinocco, Hammu, Hochi:


    Danke für Eure Meinungen! Becken sind absolut Geschmackssache und es ist immer wieder spannend, wie unterschiedlich sie wahrgenommen werden. Gebrauchte Becken können in der Tat eine super Alternative sein. Am Ende zählt nur eins, was einem selbst am besten gefällt und zum eigenen Sound passt. Zugegeben ist das Preis-Leistungs-Verhältnis des BFM Ride nicht optimal. Ich freue mich aber auf weitere Diskussionen und Meinungen!