Beiträge von drummertarzan

    ich hab dann auch was gefunden, wo ich zumindestens umschalte Da gibts eine aktuelle Coverversion von Supergirl, geträllert von einer etwas limitierten weiblichen Stimme..... furchtbar - nicht mal den Text haben die darauf angepasst. Schlimm sowas und dann noch der weiche Popsound dazu.... :thumbdown:

    Meine Top5 ändert sich je nach Stimmung, heute abend ist es:


    Dire Straits - Telegraph Road
    Mando Diao - Dance with Somebody
    Depeche Mode - Blasphemous Rumours
    Nightwish - Dark Chest of Wonders
    Marillion - Kayleigh


    Ich könnte aber auch weitere 100 Titel aufzählen (Rammstein, Fish, Ezio, U2, Queen, Kings of Leon, Karat, City...... usw, usf)

    Vielleicht kommt ja bei "Die Band" was erträglicheres heraus als damals.


    Meiner Meinung war da ein paar Highlight in der letzten Sendung: Das neu arrangierte Uptown Funk - zum ersten Mal fand ich den Titel hörbar:
    http://www.prosieben.de/tv/die…unk-felicitas-gruppe-clip


    und der eigene Song vom "Engst" :
    http://www.prosieben.de/tv/die…edacht-engsts-gruppe-clip



    leider beide als schlechter Probensong, auf der Bühne klang das wesentlich besser, da müsste man sich aber durch die Sendungen quälen


    Hinweis: Bei beiden Links kommt erst Werbung.... willkommen bei ProWerb.. äh 7

    Totti:
    Niemand wird gezwungen 7,5TEUR für ein E-Set auszugeben, so wie keiner gezwungen wird, einen Porsche oder Dacia zu kaufen. Der Preis ist kein Argument. Weiterhin gehts hier ums Erlernen von Spieltechniken, nicht um den Preis.


    Meiner Meinung nach - und die ist subjektiv - sind die Meshheads sind Hart Dynamics KSM - und das sind 1ply Mesh's - am nächsten am Spielgefühl (Rebound, Haptik) an A-Fellen dran - der Rest kommt aus dem Modul und inwieweit man sich in die Einstellmöglichkeiten einarbeitet.


    Und zugegebenermassen: Auf einem gut eingestellten E-Set ( ich kenn mind. 2 hier im DF, die sagenhaft gut eingestellt sind) kann man sehr wohl üben, wenn es aber um Doublestroke Rolls, Hihat Gespiele oder ähnlich hochintensives Gefrickel geht, geht das selbst auf dem biilligsten A-Set nun mal besser, weil real und ohne Triggerprobleme.


    Trotzdem hat aus den hier und in anderen Threads genannten Gründen ein E-Set durchaus seine Berechtigung.

    Bei solchen Fragen einfach mal in der Bucht surfen unter "Erweitert":


    TD-10 (kein TDW1) ca. 200
    1x PD-120 ca. 120
    2x PD-100 ca. je 90
    1x PD80 ca. 70
    3x PD-7 ca. je 20
    HH-Control PD-7 ca.50
    Kick KD-7 ca 50
    Rack k.A. da ich nicht weiss, welches
    Kabel gehört zu den Pads jeweils dazu


    Das wären die Preise bei Einzelveräusserung per Bucht oder Bucht-Kleinanzeigen. Im DF ca. 10% weniger, da die Jungs & Mächens die Preise kennen. Wenn Du es gesamt anbietest, erwarte nicht mehr als 700 dafür. Einzelverkauf erfordert mehrere Monate Geduld


    Ohne Matzdrums jetzt nahe treten zu wollen, und ausdrücklich nicht seine Spieltechnik zu kritisieren, aber TD 10 und Aufklemmtrigger ohne Meshhead sind jetzt alle nicht mehr so richtig zeitgemäß. Sicherlich lässt sich ohne weitere Einstellung auch mit neueren Gerätschaften/Hardware die gleichen schlechten Ergebnisse darstellen, aber ein wenig besser regiert die neueste Hardware schon, wenn sie ein wenig eingestellt wird, auch wenn es zugegebenermassen nie an die Dynamik einer A-Snare ranreichen wird.

    Wahnsinn, wobei viele abschalten und sich gleichzeitig ärgern, was andere damit so verdienen... :-)


    Ich geb zu, ich höre kein D-Funk, Klassik oder ähnliche Sender und bin trotzdem häufig in D unterwegs. Was mich umschalten lässt ist, wenn ein Titelk - und der kann noch so toll sein, alle 30min wiederholt wird.... Für sowas schalte ich dann um auf Ipod. Aber nur wegens die Wiederholung... :S

    Einigen wir uns einfach darauf:
    Ein E-Set kann ein A-Set nicht ersetzen, hat aber andere Vorteile: etwas leiser im Anschlag, man kann üben, ohne das Umfeld zu nerven, Man kann per Modul schräge Klänge produzieren, die ein A-Set nicht kann.


    Wie viele Threads gibts hier eigentlich, wo man immer wieder feststellt, dass ein E-Set als neues Instrument gesehen werden müsste und das Vergleiche von E und A in etwa so sinnvoll sind, wie Weinbergpfirsiche mit Mirabellen zu vergleichen.....


    Johnny: Ich hab mit E angefangen, dann aber im Unterricht gemerkt, dass ein A anders reagiert......

    Diese Diskussion gabs schon, wie ich im DF angefangen hab - und Totti holt sie immer wieder hoch, da er durch seine Spielweise anscheinend an Grenzen stößt.

    Ich erstrebe "Realitäts"nähe in Haptik und im Feedback zur Spieltechnik. Nicht so sehr in Klang.


    Da gibts nun aber genügend A zu E Umbausätze und -lösungen (weniger gute bis richtig "feinfühlige" ) und in Sachen Meshheads hat sich in den vergangenen Jahre SEHR VIEL getan (neue Anbieter, bis hin zu 3lagigen Fellen). Ist auch alles mal im DF kommentiert und vorgestellt worden. Und in der Signalverarbeitung wurden hier einige Wege skizziert, aber auch darauf hingewiesen, dass nicht alle massentauglich oder leicht sowie zeitintensiv bedienbar sind. Du hast also die freie Wahl, dich auszutoben.


    Wenn man sich durch die Posts hier liest, wird jeder irgendwann verstehen, dass das Warten auf eine Mega- Profi -Lösung was von Godot hat, da einfach der Absatzmarkt nicht da ist, solche Entwicklungen zu refinanzieren. Für das was Totti will, bleibt wahrscheinlich nur der Eigenbau.....

    Was das Umsortieren durch die Mod's angeht, gibts doch eine vermeintlich einfache Lösung, einmal falsch gepinnt, gibt einen Hinweis, beim 2ten Mal eine Verwarnung und beim dritten Mal einen Monat Schreibsperre....


    Ich würde folgende Unterkategorien vorschlagen:


    Umbau A zu E


    Hardware


    Software


    Anschaffung eines E-Drum


    Das reicht m.M. nach. Da gibts immer noch genug zuzuordnen und falsch einzusortieren.