Beiträge von D.drummer

    Da gebe ich dir diesesmal in allen punkten recht wobei der dritte punkt mir jedoch total ein dorn im auge ist. Ich habe immer gedacht professionelle Kollegen würden sich die firmen nach klang und qualität aussuchen und nicht danach das firma xyz123 mir das beste für die tour bietet. Da wurde ich eines besseren belehrt und bin echt erstaunt.

    mich nervt an meinem schlagzeugspiel nichts aber was mich nervt ist dass es wenige Firmen im schlagzeugbereich gibt die für wenig geld hochwertige Instrumente bauen und man für hochwertige instrumente teilweise einen 4 bis 5 stelligen Betrag bezahlen muss den sehr viele nicht bezahlen können und diese Leute damit leben müssen dass sie ein minderwertiges Instrument spielen und das man genau hinschauen muss welche firmen tatsächlich für wenig geld was ordentliches anbieten

    also es gibt sie entweder bei gear 4 music oder bei adoro custom drums in hamburg und nein die dream dark mater ist ein anderes paar schuhe. Die serie heißt so aber die Serie von dream wird komplett anders gefertigt. Die Becken werden nach dem kompleten fertigungsprozess nochmals in den ofen geschoben und dann nochmal gehämmert. Das ist einzigartig soweit es mir bekannt ist.. Die Zultan serie wird ganz normal gefertigt und dann mit einer patina versehen die die becken dunkel aussehen lässt. ausserdem sind die hammermale viel kleiner

    Teuer ist das Zeug jetzt nicht so (sind halt Wuhan Teile)

    Ehrlich jetzt??? Hab nur die Präsentation gesehen, aber nicht darauf geachtet, was da für Blech hängt. Ok, Wuhan finde ich schon passend, sofern man Gastpercussionist in der Peking-Oper ist. ;)

    Hätte aber erwartet, dass Kolberg wohl irgendwas spezielles für den Orchestergebrauch anbietet.

    nunja chinesische türkische Becken befinden sich immer in der Preisspanne von Becken in der fortgeschrittenen bis untere oberklasse. Das liegt daran dass diesen Becken kaum bis garkeine Beachtung geschenkt wird und deren nahmen viel zu klein sind(wer kennt den schon dream oder haiping chang oder xinsir) und weil viele Schlagzeuger eher auf den klang von türkischen oder amerikanischen oder kanadischen oder schweizerischen Becken stehen. das sieht man schon alleine daran wie wenig endorser dream hat im vergleich zu zildjian paiste sabian oder meinl. deren artist rooster ist riesig im vergleich zu denen der chinesischen manufrakturen die kaum bis garkeine endorser haben. Deswegen sind die Preise immer niedrig wobei bei dream becken die preise höher sind weil dream der name ist bei den chinesen



    Hab ich was verpasst oder was spricht dagegen, sich einfach Dream Cymbals zu kaufen?

    Garnichts ich werde in zukunft weiterhin dream becken kaufen und erstrecht falls mir die flachen chinesischen kolbergbecken doch nicht gefallen sollten.

    David, du musst schon auch lesen, was der Hebbe da geschrieben hat. Das sind Orchester-Becken, die Kolberg da anbietet, eher dünn und nicht für Drumsticks, sondern eher für Schlägel geeignet. Das hat so nix mit den Schlagzeugbecken von Dream zu tun. Ah doch, das Herstellungsland.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    das ist auch dünn und wird im schlagzeug verwendet aber irgendwann werde ich das mal austesten und zu kolberg fahren...

    D.drummer: könnte mir vorstellen, dass solche Zimbeln von Kolberg nicht gerade zum Schnäppchenpreis zu haben sind. Orchesterschlagwerk kennt ja, zumindest gefühlt, ähnliche Preisaufschläge wie Medizinprodukte.

    Teuer ist das Zeug jetzt nicht so (sind halt Wuhan Teile), aber wenn ich mich so an das ein oder andere Video zurück erinnere, könnte ich mir vorstellen, dass der David diese Becken öfter kauft… Die Teile sind nicht für den Drumset-"Crash"-Einsatz gemacht, weil empfindlich. Dafür sind im Orchester die beiden dicken Zimbeln, die man gegeneinander haut, da. Der Verwendungszweck steht ja auch mit in der Beschreibung…

    Das die becken empfindlich seien stimmt nicht denn es gibt viele schlagzeuger die chinesische becken türkischer bauart am schlagzeug benutzen sogar bishin in den Metal bereich. siehe https://dreamcymbals.com/artists

    Hallo leute.

    Ich suche seit dem mein setup was becken betrifft schion lange nach dem optimalen becken sound. den hab ich jetzt gefunden denn ich war zufällig auf der Seite von Kolberg percussion unterwegs! Da hab ich volgendes gesehen..https://www.kolberg.com/produkte/instrumente/asiatische-instrumente/chinesische-becken/7431/chinesisches-becken-flach. allerdings hat das viel zu lange gedauert. hätte ich gewusst das kolberg percussion flache chinesische becken die in der bauart von türkischen becken sind verkauft hätte ich mir die lange suche ersparen können und direkt welche kaufen können, Und warum sag ich das? ich habe mir eben ein video angeschaut wo genau diese Becken angeschlagen werden und es ist der wahnsinn.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    genau diesen sound hab ich ewig gesucht. vom tiefen grollen bishin zu den brilianten obertönen beim harten abschlag.. warum habe ich das nach langen suchen und vielen becken kauf erstjetzt bemerkt das mir dieser spezielle Klang genau liegt? ich weiß es nicht. Aber dass ich mir diese Becken kaufe ist noch ein ungelegtes Ei

    ich hab zwar null ahnung welchen Hocker du benutzt aber ich würde den so niedig wie möglich stellen oder andernfalls nen normalen stuhl verwenden dann könnte das klappen.

    Deutlich ausgeweitet wurde der Bereich Sticks und Marching/Concert mit diversen Concert-Snares und Toms. Es wird also orchestraler.

    Die Starphonic Aluminum Concert hatte ich vor einer Weile schon auf der Tama Website erspäht. 3mm starker Alukessel, gefällt mir. Kann man sicherlich auch außerhalb von Opernhäusern einsetzen.

    mit nem remo cybermax oder powerstroke 4 kann man das locker als rock bzw metal snare benutzen oder funky snare denn das remo cybermax lässt jede metall snare schön funky klingen wenn man sie hochstimmt

    das cybermax benutze ich schon extrem lange und es lässt jede snare atackreicher werden wobei es durchaus snares gibt die sehr attackreich sind..sie earthsong von michael jackson

    Deutlich ausgeweitet wurde der Bereich Sticks und Marching/Concert mit diversen Concert-Snares und Toms. Es wird also orchestraler.

    Die Starphonic Aluminum Concert hatte ich vor einer Weile schon auf der Tama Website erspäht. 3mm starker Alukessel, gefällt mir. Kann man sicherlich auch außerhalb von Opernhäusern einsetzen.

    mit nem remo cybermax oder powerstroke 4 kann man das locker als rock bzw metal snare benutzen oder funky snare denn das remo cybermax lässt jede metall snare schön funky klingen wenn man sie hochstimmt

    Premier ist doch an sich gar nicht mehr existent.

    Ein letztes Aufbäumen war die Zeit als Keith Keough dort was zu sagen hatte und die Modern Classic, One Sets und Aviation Snares an den Start gebracht hatte.


    Seit dem wird doch alles in Asien produziert, soweit ich weiß.

    Im bereich der drumcorpse musik und der pipe musik sidn die immer noch marktführer aber was die schlagzeuge angeht weiß ich nicht

    weniger stimmschrauben= 1. mehr Kesselmaterial denn es werden weniger löcher für die Beschlagteile gebohrt und somit gibt es mehr kesselmaterial

    2. mehr kesselklang denn je weniger hardware verwendet wird desto weniger wird der kessel gedämpft

    3. schnelleres stimmen. je weniger stimmschrauben vorhanden sind desto höher ist der oberflächenbereich des fells den eine stimmschraube abdekt. deswegen ist zum beispiel meine 6" lp micro snare sehr schnell stimmbar weil sie nur 4 stimmschrauben hat und bei jedem dreh extrem viel passiert

    echt nicht? und was ist hiermit?

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Aber was will man ein Becken oder Schlagzeug auch neu erfinden?

    Wohl wahr. Das Konzept eines hohlen Zylinders mit ein bis zwei Membranen ist so einfach wie genial und von Beginn an ausgereift, es gibt daran nichts zu verbessern. Ebenso, geformtes Metallblech zum Draufschlagen zu verwenden. Dann kam die Idee, mehrere verschiedene Trommeln und Becken zu einem Ensemble zusammenzustellen und im Sitzen zu spielen statt herumzulaufen und danach noch die Idee, Kunststofffolie statt Tierhaut auf die Hohlzylinder zu spannen. Die letzten echten Innovationen waren das Doppelpedal und die Freischwingaufhängung. Was sollte denn nun noch kommen?

    Die einzige innovattion war ist und bleibt dass es möglich ist aus einem baumstamm ein kompletten Kesselsatz auszuhölen. das schaffen nur ein paar hersteller

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    hab da mal nen bissl rumgenudelt

    Hey David,

    das freut mich für dich. Viel Spaß mit dem Laptop.

    Dem Live-Streaming stehe ich allerdings generell ein bisschen skeptisch gegenüber. Jetzt, wo du die nötige Technik hast, würde ich da eher die Möglichkeiten der Nachbearbeitung nutzen. Gerade bei Multi-Cam-Aufnahmen kann man da ja ganz tolle Sachen machen. Meine Erfahrung ist, dass Live-Videos in den meisten Fällen überhaupt keinen Vorteil bieten, dafür aber sehr viele mögliche Fehlerquellen. Lieber Qualität als Quantität.

    Nun der vorteil bei live videos ist es dass man mit denZuschauer interagiereen kann und das finde ich gut. klar man macht immer mal schlechte Erfahrungen aber ich genieße es dann doch wenn ich interargieren kan und dann was machen kann was die Zuschauer wollen...