Beiträge von theambassador

    Stell ich mir schwirig vor. Vor allem, wie willst du den ersten BD-Schlag spielen? Die ersta 1 kommt ja auf der BD und nicht am Snare.


    Aber ansonsten bin ich da der Falsche. Kenn mcih leider mit Computer-Software für E-drum nicht aus

    Hi!


    Zuerstmal vielen, vielen Dank an Euch alle hier. Ich hab glaub ich insgesamt Tage mit dem Lesen der DIY-Beiträge verbracht, aber ich denke es hat sich gelohnt. Ich konnte mir den Traum eines E-sets endlich erfüllen.


    Ich hab dazu ein 30 Jahre altes Tama-Set "umgebaut"
    Und zusätzlich ein billigst-Tom


    Gekauft sind:


    TD-20-Modul
    VH-11
    CY-15R


    Und natürlich Einzelteile wie Kabel, Piezzos u.s.w.


    Die (wirklich häßliche) Folie des Sets hab ich abgelöst und die Toms mit Vogelaugenahorn-Furnier bezogen und gebeizt.


    Triggerlösungen sind (teilweise leicht abgeändert) aus dem Forum "geklaut"


    Klingen tut die Kiste echt gut, mit dem Spielgefühl e.t.c bin ich auch sehr zufrieden!


    Wie gesagt:


    Vielen, vielen Dank!


    P.S.: Nur gute Fotos machen kann ich nicht...








    Ist mir klar. Aber ich hab jetzt schon die ganzen Boxen fertig und würd es dennoch gern so bauen, obwohl du natürlich recht hast.


    Wenns net anders geht mach ich es eh am Modul, aber mich würd es dennoch interessieren, obs eeine Möglichkit gibt für mich.

    Ehrlich gesagt hab ich es noch nicht versucht, aber werd ich gleichg mal machen. Ich wollte diese Lösung, weil es einfacher ist und ich sowieso nicht die Piesos direkt an das dicke Klinkenkabel löten wollte. Insofern gefiel mir die Idee mir der schwaren Box, die am Beckenständer montiert wird sehr gut...

    Also:


    Es geht um 2 Zonen Becken.


    Grundsätzlich: 2 Piezzos an den Becken befestigt (so wie hier in versch. Threads beschrieben) und dann in das Td-20 in einen Becken Eingang, oder AUX Eingang.


    Aber ich wollte eben für jeden Piezzo einen Drehpoti haben, damit ich regeln kann welcher wie stark anspricht, bzw ab welcher Schlagstärke ein Randschlag kommt.



    Damit das auch optisch was hergibt, hbe ich für die Drehpotis kleine schwarze "Kästchen" gebaut.


    Es ist nun so, dass von den Piezzos die Kabel zur schwarzen Box geht, dort mit Miniklinkensteckern eingesteckt werden. Im Kästchen befinden sich die 2 Potis, für jeden Piezzo einer. Auf der anderen Seite der Box befindet sich eine XLR Buchse. Und von der geht ein Kabel (XLR - Stereoklinke) ins TD- 20.


    Ich kann anachher gern Fotos von der Box (dem "schwarzen Kästchen") machen.


    Ich hoffe das war verständlich.


    Und ich fürchte, dass ich was grundlegend falsch mache.


    Aber was...

    Tje, es will nicht.


    Habs grad versucht, allerdings ist es bei mir ja so, dass ich ein 2Zonen BEcken anschließne, will, dass heißt dass ich auch 2 Potis habe und die gehen zum xlr Stecker.


    Wenn einer ein bißchen Zeit hätte, wärs ein Traum, wenn er mir einen Schaltplan oder ähnliches veraten könnte. (Schriftlich vielleicht besser als Schaltplan, bin Musiker, nicht Techniker... :(



    Wie gesagt: 2 Piezzos - 2 Potis - XLR Kabel.


    Und regeln will ich damit, welches Piezzo wie stark anspricht.
    Verwendet wird ein TD-20 Modul.


    Viele Grüße!

    So, ich hab nochmal alles nachgemessen, theoretisch müßte es gehn, tut es aber nicht.


    Ich glaub, mein Dnekfehler ist ganz wo anders, deshalb "die ganze Wahrheit":



    Ich habe mir nach den Anleitungen hier 2-Zonen-Becken gebaut. Da die Unterscheidung zwischen den beiden Spielflächen nicht optimal war, dachte ich an folgendes:


    Jedes der 2 Piezzos bekommt einen Poti, und je nachdem wie stark man das jeweilige Piezzo aufdreht, kann man regeln, ab wann ein Rimsound kommt.



    Doch irgendwo muß ein Fehler sein...


    :-(





    Es tritt kein Regelungseffekt ein...


    Ich hab aber nachgemessen, laut meinem Widerstandmessgerätdings... funktioniert es, aber man hört eben keinen Unterschied...

    Tja, da muss ich nochmal nachfragen... ?(


    Also:


    Ich hab ein Kabel des Piezzos an den äusseren Kontakt des Poti gelötet, das Kabel kommt am mittleren Kontakt wieder raus und geht in den Klinkenstecker.


    Das zweite Kabel geht NICHT auf irgendeine Weise in das Poti sondern gleich zum Klinkenstecker...


    ?( ?( ?(


    Geht aber nicht, ich kann am Poti drehen was ich will, das geht nicht...

    Zitat

    Original von theambassador
    Ich hoffe, es hat nicht schon jemand das geschrieben:


    Wie sähe folgende Idee aus?
    Man nimmt eine schwere Platte (MDF) und lagert sie auf aufgeblasenen Fahrradschläuchen. (Ohne Mantel). sollten die das nicht aushalten, eventuell Schläuche von einem Autoreifen, aber eigentlich müßte es mit Fahrrad auchgehen. Dann wär das Ding ja fast luftgelagert, oder wo liegt mein Denkfehler?


    ICh zitier mich mal selber... :D


    Ichhab mir alles zum Thema Trittschall durchgelesen. ALlerdings fand ich nie etwas mit dieser Idee (Fahrradschläuche - Luftlagerung)
    Gibts dazu keine Meinungen? Oder ist es vollkommener Blödsinn?
    ?( ?( ?(

    Ich hoffe, es hat nicht schon jemand das geschrieben:


    Wie sähe folgende Idee aus?
    Man nimmt eine schwere Platte (MDF) und lagert sie auf aufgeblasenen Fahrradschläuchen. (Ohne Mantel). sollten die das nicht aushalten, eventuell Schläuche von einem Autoreifen, aber eigentlich müßte es mit Fahrrad auchgehen. Dann wär das Ding ja fast luftgelagert, oder wo liegt mein Denkfehler?

    Zitat

    Original von Palme
    Sehr schön, die C-Dur Suite spiele ich gerade selber (Ich bin Cellist).
    Schön musikalisch gespielt. Gefällt mir echt gut.



    Wow! Gibt es hier einen zweiten Cellisten unter den tausenden drummern hier?
    Freut mich zu sehen! Spielst du beides? Was mehr?


    Viele Grüße!

    Gefällt mir sehr gut.


    Und das sag ich nicht so schnell, weil ich Berufscellist bin und die Suiten von Bach ja "für uns" geschrieben wurden.
    :D :D


    Einziger Kritikpunkt: Du machst (nur für meinen pers. Geschmack) etwas zu viele Tempoverzögerungen. Mir gefällt es, wenn man manche Stellen heraushebt, abr die sozusagen verlorene Zeit mußt Du wieder aufhohlen.


    Aber das ist bei Bach nur Geschmacksache und ein ewiger Streitpunkt.


    Wären eventuell weichere Schlägel nicht schöner?


    Viel Spaß bei den anderen 5 Suiten!

    Zitat

    Original von Drum-Spezi


    Warum macht Ihr das? wollt Ihre andere Meinung nicht gelten lassen? Ist ja dann fast so als zur der Zeit wo mir mein Opa von einem Österreicher in Deutschland erzählt hat (wo andere Meinungen unterdrückt wurden).



    Ich hoffe die Verwarnung dieses Typen beruht auf diesen Beitrag!!!!


    Drum-Spezi: Geschichtsbücher lesen und viel, viel, viel nachdenken könnte vielleicht noch helfen.


    Die Grauen der Geschichte so derart zu vergleichen ist völlig daneben und läßt auf nicht sehr hohes Niveau (wenn überhaupt) schließen.


    Traurig dass es solche Leute gibt, die solchen Schwachsinn schreiben und noch trauriger, dass sie vielleicht auch noch zur Schlagzeuggemeinde gehören wollen


    Zitat

    Original von Drum-Spezi


    Ein Vorschlag um das Forum nicht in Verruf zu bringen: Bleibt beim Thema…….



    Ein besserer Vorschlag um dieses Forum nicht in Verruf zu bringen:


    Verwarnt solche Typen und schmeißt sie beim 2. Fehlgriff sofort raus!!!!!