Sie sind nicht angemeldet.

Chili

neues Mitglied

  • »Chili« ist männlich
  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2005

Wohnort: Erftstadt (Köln)

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. Januar 2006, 19:00

Bassdrum Fell

Hallo!
Ich bin unzufrieden mit meinem Bassdrumfell. Ich spiele ein Remo Pinstripe - vom Sound her finde ich das auch echt gut, nur nicht von der Haltbarkeit. Ist das normal, dass mein Bassdrumfell alle 3 Monate reißt? Ich spiele doch schon mit der weichen (Filz-) Seite des Schlegels.

Gebt mir mal bitte in paar Tips.

Ich habe schon öfters so kleine Klebepads gesehen bei den Pros die da aufgeklebt sind wo der Schlegel auf Fell schlägt. Hilft das was und wie heißen die?
Und ansonsten was für Felle die mal wirklich Haltbar sind, könnt ihr mir empfehlen? Vom Sound her ist meine Bass sehr knackig und gedämpft...funky halt...
MfG, Ch!li

hitman

28.07.1958 - 17.12.2006

  • »hitman« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Januar 2004

Wohnort: Burgenland/Österreich

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. Januar 2006, 19:11

Falam slam

heisst das DIng, das du suchst,
ist bei guten Fellen meist dabei (zumindest PS3).
...und alles andere tangiert mich nicht mal peripher. :D

Teeq

Mitglied

  • »Teeq« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. November 2005

Wohnort: ~Mannheim

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. Januar 2006, 19:31

hey,
das was du suchst findest du hier:
http://www.thomann.de/evans_eqpb2_prodinfo.html
(is jetz fuer DB, gibts aber natuerlich auch normal)

hilft echt gut zum schutz des felles, verändert aber glaube ich den sound(minimal..)
viel spaß

Chili

neues Mitglied

  • »Chili« ist männlich
  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2005

Wohnort: Erftstadt (Köln)

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. Januar 2006, 19:44

Ja Danke! So Dinger meine ich! Werde ich mir mal zulegen.

Jetzt aber noch mal zum Fell an sich. Was könnt ihr mir so für die Bassdrum empfehlen?
MfG, Ch!li

SchlagSebi

Mitglied

  • »SchlagSebi« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Februar 2004

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. Januar 2006, 19:48

Ichhabe hier noch ein Aquarian Kick pad. Bei Interesse PM.


hitman

28.07.1958 - 17.12.2006

  • »hitman« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Januar 2004

Wohnort: Burgenland/Österreich

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. Januar 2006, 20:00

ich empfehle PS3, ist vorgedämpft, klingt gut (das ist natürlich Geschmackssache), und hält.
...und alles andere tangiert mich nicht mal peripher. :D

  • »chesterhead« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. November 2002

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. Januar 2006, 20:09

nimm nen altes fell, schneide einen kresi mit r=5cm aus und klebe ihn mit Doppelklebeband in die Mitte des Fells. Mein bassdrumfell hält sei 3 Jahren und ich spiele den dicken DW-Beater bisweilen mit mehr Schmackes als es gut ist.
"I'd rather eat my own shit than do a duet with James Blunt" (Paul Weller)

McEx

Mitglied

  • »McEx« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. Januar 2006, 20:23

ich lobe mir das RMV AVANT....auch vorgedämpft und hält bisher auch länger als mein REMO AMBASSADOR :D

viel spass noch

Der Ex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »McEx« (13. Januar 2006, 20:24)


Chili

neues Mitglied

  • »Chili« ist männlich
  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2005

Wohnort: Erftstadt (Köln)

  • Nachricht senden

9

Samstag, 14. Januar 2006, 11:31

Am Donnerstag bin ich in Köln und werde dann mal kurz im Drumcenter vorbei schauen...

Was haltet ihr vom Powerstroke 3 oder vom EQ 3? Welches ist besser in Sound/Haltbarkeit?
MfG, Ch!li

drumsandbeats

Drumming, Aufbauing, Notenguru

  • »drumsandbeats« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. März 2005

Wohnort: Göttingen

Endorsements: Ahead Armor Cases, Fischer Amps, Regal Tip, Istanbul Mehmet

  • Nachricht senden

10

Samstag, 14. Januar 2006, 12:26

Ich mag das PS3 in der coated Version gerne. Dem liegt auch ein kleines Falam Slam Pad bei.
Das Fell hält bei mir gut - bin allerdings auch nicht gerade ein Heavy-Hitter. Lediglich der Schlegel nutzt sich durch das Coating relativ schnell ab (ich benutze das Falam Slam nicht).

Gruß,
Sven
"If you don't feel it, don't play it." James Jamerson

Flori

Mitglied

  • »Flori« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Februar 2003

Wohnort: Heiligenstadt / Ilmenau

  • Nachricht senden

11

Samstag, 14. Januar 2006, 12:39

@ Chili

Wenn, dann solltest du das PS3 mit dem EQ4 von Evans vergleichen. Diese entsprechen ungefähr einander. Das EQ3 ist das Pendant zum PS4, klingt komisch ist aber so. Noch etwas dicker als EQ3 und PS4 ist das EQ2, das Fell ist auch zweischichtig, wobei die äußere Schicht noch etwas dicker ist als bei herkömmlichen Zweischichtigen Fellen. Zudem hat es Luftlöcher und einen zusätzlichen, abnehmbaren Dämpfring.
Manche sagen, das PS3 (clear) habe einen Basketball-Effekt (hohes Fiepen), diese Erfahrung habe ich noch nicht gemacht, spiele aber selbst in der clear Version lieber das EQ4, ich finde es klingt etwas runder und nicht so hart im Anschlag.
Das EQ1 ist dann sicher nix für dich, denn das ist das "softeste", also vom prinzip her ähnlich wie das EQ4 nur wieder mit Luftlöchern und dem zusätzlichen, variablen Dämpfring. Mein Lehrer hatte mal eins für mich zum testen, klingt etwas heller als EQ4.

Florian

KickSomeAZZ

Mitglied

  • »KickSomeAZZ« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

12

Samstag, 14. Januar 2006, 14:00

Um das mit dem RMV Avant aufzugreifen: Ich hab ein RMV Avant Duo, sprich doppelschichtig mit Dämpfungsring. Zum Schutz hab ich die dünnen, klaren Evans Impact Sticker draufgeklebt. Die haben wenn überhaupt nur minimal den Sound verändert. Und alles hält wie am ersten Tag. Das Set ist bald 2 Jahre in meinem Besitz, davor war es Ausstellungsstück, wurde also schon davor viel gespielt.

Hammu

Mitglied

  • »Hammu« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. Februar 2006, 20:24

Hallo Leute, komme gerade aus dem Proberaum. Ich habe mir ein Evans Emad Fell für meine 20" Basix Custom Bassdrum geleistet. Es hat 48 Euro gekostet, aber es haut mich um. Ich habe vorher ein Remo PS3 drauf gehabt, das war schon O.K., aber das Emad ist lauter und bassiger. Ich brauche nichts mehr weiter in die Bassdrum legen, der Sound ist voll da. Wenn das schon bei einer 20" BD so gut klappt, wie soll das erst auf einer 22" BD klingen. Ich überlege ernsthaft, meine 22" Pearl MMX Bassdrum auch damit zu versehen ( im Moment ist da ein Evans EQ1 Schlagfell drauf). Hat vllt schon jemand ein Emad auf einer 22" MMX BD und kann hier seine Klangerfahrung berichten?

'reality

unregistriert

14

Dienstag, 14. Februar 2006, 22:58

hi ho!

also das EMAD wollte ich dir gerade empfehlen, aber das haste ja schon! sehr gut! brav :D!
also ich hab zwar kein mmx, aber ein mapex pro m mit 22er bd und da klnigt es einfach perfekt drauf!sollte beim mmx, wenns entsprechend gestimmt ist und u.u. noch gedämpft ist (JA, ich dämpfe trotz des EMAD'S ;) ), auch super klingen!
auf jeden fall machste nichts falsch damit! das ist sehr sinnvoll investiertes geld!
und halten tut es auch gut! zumindest bei mir und ich spiele sehr viel bass, da ich viel funk spiele...
also "KAUFEN! MARSCH MARSCH!" :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »'reality« (14. Februar 2006, 22:59)


Hammu

Mitglied

  • »Hammu« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 15. Februar 2006, 08:18

Zitat

Original von 'reality
hi ho!

also das EMAD wollte ich dir gerade empfehlen, aber das haste ja schon! sehr gut! brav :D!
also ich hab zwar kein mmx, aber ein mapex pro m mit 22er bd und da klnigt es einfach perfekt drauf!sollte beim mmx, wenns entsprechend gestimmt ist und u.u. noch gedämpft ist (JA, ich dämpfe trotz des EMAD'S ;) ), auch super klingen!
auf jeden fall machste nichts falsch damit! das ist sehr sinnvoll investiertes geld!
und halten tut es auch gut! zumindest bei mir und ich spiele sehr viel bass, da ich viel funk spiele...
also "KAUFEN! MARSCH MARSCH!" :P

Das hat mich als Nächstes überrascht, nach dem Wechsel aufs Emad brauchte ich nichts mehr in die 20er Bd reinpacken an Dämmstoff, kann aber bei einer 22er Bd wg. des Volumens anders sein. Aber ich werd`s versuchen.

16

Mittwoch, 15. Februar 2006, 11:26

Zitat

Original von hitman
ich empfehle PS3, ist vorgedämpft, klingt gut (das ist natürlich Geschmackssache), und hält.



Wenn er ein Pinstripe in 3 Monaten durch hat, wird er ein PS3 wohl noch schneller durch haben...

Stephan

manuel4582

Mitglied

  • »manuel4582« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. August 2005

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. Februar 2006, 11:28

Das Emad ist ne sehr feine Sache. Ich hab's auf meiner Reference Bassdrum, die mit PS3 schon wahnsinnig klingt, draufmontiert und hab jetzt nen wahnsinnssound. Hab den dünnen Dämpfring + ein 15x15cm Tuch (dünn) in der Bassdrum. Weiss nicht warum, aber das "Tüchlein" hat den wahnsinnseffekt des Emad nochmal verstärkt.
Allerdings kostet das Emad in Italien für ne 22" BassDrum nur 34 €...
* What're you talkin' 'bout dynamics? I'm playing as loud as I can! *
Mein drrrruuummmmtummmtatatatadumm

rockabilly1

Befördert!

  • »rockabilly1« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. April 2003

Wohnort: Ich träumte Austin Texas - da rockt der Billy!

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 15. Februar 2006, 11:31

...vieleicht auch mal den Beater wechseln?

seelanne

Alles, was Recht ist.

  • »seelanne« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. April 2002

Wohnort: Paris-Texas

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. Februar 2006, 12:02

vielleicht sollten solch ähnliche freds zusammengetackert werden.

http://www.drummerforum.de/forum/thread.…adid=17481&sid=


See
"Pommes/currywurst hat einfach seine eigenen Gesetze."
(c) by frint / 2008

"Es macht so viel Spaß, ein Mann zu sein, das können sich Frauen gar nicht
vorstellen!" (c) by Lippe / 2006

'reality

unregistriert

20

Mittwoch, 15. Februar 2006, 12:14

Zitat

...vieleicht auch mal den Beater wechseln?


das sollte er aber auch nur dann machen, nachdem er den beater auf evtl. schäden, wie z.b. scharfe kanten o.ä. überprüft hat. denn wenn dem nicht so ist, kann er sich das geld ja auch sparen ;)!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »'reality« (15. Februar 2006, 12:16)