Sie sind nicht angemeldet.

Mick

Mitglied

  • »Mick« ist männlich
  • »Mick« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 3. September 2009

Wohnort: Mühlenhof

  • Nachricht senden

1

Montag, 31. Dezember 2018, 14:38

SONOR Performer Unterschiede

Moin zusammen!

Weiß jemand von euch, was genau diese „Deluxe“ Ausführung von den anderen unterschieden hat?
Das hier hat „White Sparkle“ lackierte Kessel!! Die Mounts und Lugs haben die Fiberglass Gaskets und die Cymbal und Tomarme haben sogar die feine Rasterung! Bass Drum hat 10 Lugs pro Seite. Die Lugs haben kein Snap Lock. Der ehemalige Besitzer hatte das Set Anfang der 90er bei Drums Only gekauft. Alles original Sonor.
Muss nach dem Stempel/dem Badge ein Performer der zweiten Generation sein (Kessel aus Pappel?). Aber mit diesen Features?

Hier gibts Bilder:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…source=copylink

Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr :thumbsup:

Mick
DON`T PLAY THE DRUMS - PLAY THE BAND!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mick« (1. Januar 2019, 02:11)


onyxlite

Mitglied

Registrierungsdatum: 8. November 2007

  • Nachricht senden

2

Montag, 31. Dezember 2018, 15:52

10 Stimmschrauben und feine Gewinderasterung war beim Pappel-Performer Standard.
Die De Luxe Edition war aus Buche, ebenfalls mit 10 Stimmschrauben an der Bassdrum.

Dein Set ist sicher eine Sonderbestellung oder Sonderausgabe. Gaskets und diese Lackierung habe ich noch nie bei einem Performer gesehen.
So ist das bei halt bei Sonor gewesen, die waren kreativ. Man findet immer wieder Dinge die nicht ins Schema passen und muss dann raten, ob das ab Werk so ausgeliefert wurde oder eine nachträgliche, individuelle Bastelarbeit war.

  • »drummerboy68« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Wohnort: MR

  • Nachricht senden

3

Montag, 31. Dezember 2018, 16:42

Hallo,

das dort angebotene Set hat eindeutig Pappelkessel, man sieht das auf dem Bild mit der bröseligen Gratung sehr gut.

Es wird auch grade in den Ebay Kleinanzeigen, genau so, ein Sonor Performer in dem Finish zum Verkauf angeboten.

Gruß Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »drummerboy68« (1. Januar 2019, 12:37)


wolle70

Mitglied

  • »wolle70« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. August 2008

Wohnort: Monheim am Rhein

  • Nachricht senden

4

Montag, 31. Dezember 2018, 17:03

Im Sonormuseum gibt es tatsächlich einen Katalog mit Finishes. Demnach gab es das "Performer Plus" mit Gaskets http://www.sonormuseum.com/1987/Sonor_Dr…shes_1987WM.pdf
Die Auflösung ist nicht besonders, es könnte das Finish Polaris Oak sein. Mehr Halbwissen habe ich leider nicht ;-) (ausser dass das Holz auch für mich eher nach Pappel als nach Eiche ausieht)

Markus75

neues Mitglied

  • »Markus75« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. September 2010

Wohnort: Olpe

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. Januar 2019, 14:22

Sonor hat in den 1980ern für kleines Geld schonmal recht individuelle Sets gebaut, die dann schon von der eigentlichen Serie abwichen. Ich besitze ein lackiertes Performer in grau-sparkle mit der beschriebenen höherwertigen Hardwareausstattung. Ich habe es 1989 von dem Bruder eines damaligen Endorsers gebraucht gekauft und dachte immer, es sei ein Unikat. Habe bisher jedenfalls die Farbe in keinem offiziellen Katalog gefunden. Bis ich dann vor ein paar Wochen bei Ebay Kleinanzeigen genau solch ein Set gesehen habe. :D 1990 oder 1991 hat Sonor mir dann noch ein 10er Tom aus einem Force 2000 Kessel mit Performer Hardwarekomponenten und meinem Lack gefertigt. Zum Preis eines Force 2000 Toms, Lieferung ab Werk. Zitat: "Joah, wir haben da am Lager noch so 2-3 Liter von Deiner Farbe und die Hardware gefunden. Machen wir Dir dann fertig, kannst Du hier abholen." Hach, das waren Zeiten... :thumbsup:

Fürst

Mitglied

  • »Fürst« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. August 2012

Wohnort: Gersthofen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Februar 2019, 06:27

Ich habe soeben diesen Tread, über das Sonor Performer entdeckt. Da hier auch das Sonor Performer Plus erwähnt wird, muss ich hier wohl ein bisschen aufklären, was das nun wieder genau war. Ja, das Sonor Performer Plus hatte lackierte Kessel und Gummiunterlagen unter den Spannböckchen. Was jedoch die wenigsten wissen dürften, ist die Tatsache, daß das Sonor Performer Plus keine reinen Buchenkessel hatte, sondern Mischkessel, aus Birke und Buche. Es kam 1986 auf den Markt und wurde leider nur sehr kurz hergestellt. Man kann davon ausgehen, daß sich Sonor damals selbst Konkurenz gemacht hat. Das klassische Sonor Performer, mit den sechslagigen Buchenkesseln, war ja schon ein super Schlagzeug. Das Performer Plus hat allerdings noch satt einen draufgesetzt.

Falls ich mal ein Sonor Performer Plus, in gutem Zustand, zu einem einigermaßen fairen Preis finde, werde ich sofort zuschlagen! :D
Gruß vom Fürst

gsüchd

Mitglied

  • »gsüchd« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Januar 2008

Wohnort: Sachsen-Anhalt (halle/leipzig)

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Februar 2019, 13:49

@ Fürst
Schau mal schnell in die ebay KA !!!
performer plus ... in Bayern , Sonor Performer Plus Schlagzeug 22/16/13/12
Preis: 290 €
:thumbup:

egnever

Mitglied

  • »egnever« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. September 2006

Wohnort: Schorndorf

Endorsements: Agner Drumsticks

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Februar 2019, 16:13

Nur so btw. - ich hab nen weißen SONOR PERFORMER Kesselsatz 22-12-13-16 ne Snare und Hardware die weg soll - wenn jemand was sucht.

LG Marc
Page of: MARC SAINT Mein Arbeitsplatz: TAMA STARCLASSIC MAPLE MARC ON FACEBOOK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »egnever« (14. Februar 2019, 17:48)


Fürst

Mitglied

  • »Fürst« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. August 2012

Wohnort: Gersthofen

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 14. Februar 2019, 17:10

Schau mal schnell in die ebay KA !!!
performer plus ... in Bayern , Sonor Performer Plus Schlagzeug 22/16/13/12
Preis: 290

Vielen Dank! Ich bin schon an dem Set dran und warte auf eine Rückmeldung! :D

Gruß vom Fürst

Mick

Mitglied

  • »Mick« ist männlich
  • »Mick« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 3. September 2009

Wohnort: Mühlenhof

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. Februar 2019, 18:08

Interessant!

Also gab es Performer
1. Serie mit Buche Kesseln
2. Serie mit Pappelholz Kesseln

Und noch ein Performer Deluxe.

Und ein Performer Plus mit Buche/Birke Kessel.

Ist die letzte Angabe irgendwo belegbar nachzuweisen?

Wie auch immer! Mein Plus klingt gigantisch gut :thumbsup: Und sieht super aus!







VG

Mick
DON`T PLAY THE DRUMS - PLAY THE BAND!

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Mick« (14. Februar 2019, 22:02)


Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. Februar 2019, 21:08

Ja.

Der Buche-Birke Mix des Performer Plus... da gibt es in den Tiefen des Web sogar ein Magazine-Review von anno dazumal.

BTW: Toller Arbeitsplatz. Playmate des Abends... mindestens. :D

onyxlite

Mitglied

Registrierungsdatum: 8. November 2007

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. Februar 2019, 22:19

Auch wenn es hier Kataloge gibt, die von Birke/Buche Kesseln reden (was ich gar nicht in Abrede stellen möchte)

das dort angebotene Set hat eindeutig Pappelkessel


Das gezeigt Set hat auch meiner Überzeugung nach Pappelkessel. Dieser stumpfe, maserlose, blass gelbliche Look deutet auf Pappel. Vorher gab es hier im Threat noch Bilder von dieser faserigen Gratung, die es auch bei den Force2000 Trommeln zu bestaunen galt (hust).

Das Mischkessel Performer hat innen eine wertig anmutende Maserung, deutlich dunkler, und sauber gearbeitete Gratungen. Ich hatte nämlich vor vielen Jahren auch mal eins in "grey oak" in der Hand und war sehr erstaunt. Man sah deutlich die verschiedenen Holzlagen auf der Gratung, ein krasser Unterschied zu den Buche- und Pappelkesseln. Ich wusste nicht so recht was ich da in der Hand hatte und konnte es nicht zuordnen.

Mick

Mitglied

  • »Mick« ist männlich
  • »Mick« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 3. September 2009

Wohnort: Mühlenhof

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Februar 2019, 22:43

Hier nochmal das Foto von meinen Plus Kesseln.



Welche Holzlagen erkennt da das geschulte Auge?

Mick
DON`T PLAY THE DRUMS - PLAY THE BAND!

josef

Kompetenz: Drums, Cymbals

  • »josef« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Februar 2019, 23:06

Das ist eindeutig der Pappelkessel der späteren Performer-Serien.

Mir ging auch mal so ein Performer Plus durch die Hände, mit Mahagoni-Furnier. Ich war bass erstaunt nach dem Zerlegen der Kessel und konnte mir die Mischung auch nur so erklären: Außen Mahagonifurnier, dann mehrere Lagen Birke, die so aussahen wie die bei meinem Lite. Und Kesselinnenseite dann eindeutig Buche. Bei den Toms recht dünne Kessel auch ähnlich wie bei meinen Lite, ich meine so ca. 6 bis 7mm nach meiner Erinnerung.

Die Bassdrum hatte bei diesem Set 10 Stimmschrauben und einen dickeren Kessel. Dieser war ein reiner Buchenkessel wie bei den Phonics, aber mit 16" Tiefe. Daran erinnere ich mich noch sehr genau. Keine Ahnung, ob es auch Bassdrums aus der Serie mit Mischkesseln wie bei den Toms gab.

Auf jeden Fall war das ein feines Set, unglaublich wertig verarbeitet.

Ein Performer der ersten Generation mit interessanter Anthrazit-Folie habe ich neulich aus den Ebay-Kleinanzeigen geholt. Buchenkessel mit runder "Gratung" ähnlich der Vorgängerserie Swinger. Auch hier die Bassdrum mit deutlich dickerem Kessel wie bei den Phonics. Zustand eher so mittel, Chromteile ziemlich angelaufen. Aber wie man sich sicher schon denken kann, mit ein bisschen Kraft und Baumwolltuch sieht alles nachher wieder aus wie am ersten Tag. Sonor hat in dieser Zeit unglaublich gute Sets gebaut, auch in diesem günstigeren Bereich. Mit den Pappelsets begann dann schon die Zeit des Downgradens, fortgesetzt mit dem Force 2000 und den irrelevanten späteren Force-Serien aus Fernost, die dann aber immerhin irgendwann wieder besseres Kesselholz hatten.

Mick

Mitglied

  • »Mick« ist männlich
  • »Mick« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 3. September 2009

Wohnort: Mühlenhof

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. Februar 2019, 23:10

Tja, was ist denn dann mit der Aussage vom Fürst ?(
DON`T PLAY THE DRUMS - PLAY THE BAND!

josef

Kompetenz: Drums, Cymbals

  • »josef« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 14. Februar 2019, 23:25

Muss mich korrigieren: Hier in Ebay Kleinanzeigen eins der besagten Sets, aber das sieht mir weniger nach Mahagoni-Furnier, sondern offenbar nach gebeizter oder lasierter Buche aus?! Oder anderes Holz? Auf den Bildern schwer zu beurteilen. [ - Und um die Verwirrung komplett zu machen: Dieses Set hat auch Pappelkessel, wie auf dem letzten Bild deutlich zu sehen. Es gab also auch mahagonifarbene Performer mit Pappelkessel. Ist das dann so ein DeLuxe?

Hier ein Link zu meinem Galeriethread, in dem ich dieses Mahagoniperformer mit Mischkesseln genauer beschreibe - vor 10 Jahren war das! - leider sind mir die Fotos inzwischen abhanden gekommen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »josef« (14. Februar 2019, 23:40)


  • »Hilite freak« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

17

Freitag, 15. Februar 2019, 09:46

Moin, hatte anno dazumal auch mal einen Testbericht verfasst:

Phonic´s kleine Schwester

Allerdings noch ohne Performer Plus mit Mischkesseln. ;)

Markus75

neues Mitglied

  • »Markus75« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. September 2010

Wohnort: Olpe

  • Nachricht senden

18

Freitag, 15. Februar 2019, 16:02

@ Fürst
Schau mal schnell in die ebay KA !!!
performer plus ... in Bayern , Sonor Performer Plus Schlagzeug 22/16/13/12
Preis: 290 €
:thumbup:
Genau das gleiche Set inkl. Lackierung in Silber Sparkle habe ich auch. Und ich dachte immer, ich hätte ein Unikat. :D Für das Geld ist das ein Hammer Set. Verarbeitung und Sound absolut klasse! Wer nach sowas sucht, zuschlagen!

Fürst

Mitglied

  • »Fürst« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. August 2012

Wohnort: Gersthofen

  • Nachricht senden

19

Freitag, 15. März 2019, 01:36

Tja, was ist denn dann mit der Aussage vom Fürst ?(

Vor mir liegt soeben ein alter Testbericht, des Sonor Performer Plus, aus dem Souncheck 10.86.

Ich zitiere wörtlich: "Es unterscheidet sich vom normalen Performer Set in erster Linie, durch die Kessellackierung, die von Sonor in den Farben Schwarz, Weiss und Rot angeboten wird. Außerdem sind die Kessel noch geringfügig anders verarbeitet. Neben Buchenholz wird zusätzlich noch Birkenholz verwendet."
Ich habe Anfang der 90er nebenbei, bei Musik Lederle in Günzburg gearbeitet. Da stand ein Performer Plus in Rot, als Ladenhüter rum. (ein Schlagzeug wurde damals ja auch nicht jeden Tag verkauft...).

Damals gab es ja auch schon das Force 2000, das sich um Welten besser verkaufte, als das Performer. Ich glaube, ich war der Einzige, der das Force 2000, mit den Pappelkesseln, den ekligen Flügelschrauben, usw.... damals für den absoluten Schrotthaufen hielt, aber das ist ein anderes Thema....und soooo schlecht war das Force 2000 auch wieder nicht. An ein Performer, egal aus welchem Kesselmaterial, wird es jedoch, schon auf Grund der deutlich schlechteren Beschlagteile nicht hinreichen.
Gruß vom Fürst

Fürst

Mitglied

  • »Fürst« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. August 2012

Wohnort: Gersthofen

  • Nachricht senden

20

Freitag, 15. März 2019, 15:10

index.php?page=Attachment&attachmentID=25288So: Ich habe mir dieses lackierte Perfomer heute geholt. Leider hat es auch Pappelkessel. Die Birke-Buche-Version gab es, wie gesagt, nur sehr kurze Zeit. Dieses Set ist eine spätere Version, bei dem die Pappelkessel eben nicht foliert, sondern lackiert wurden. Ich habe mir schon überlegt, ob ich es überhaupt nehmen soll. Andererseits dachte ich mir: "Sch.... drauf, dann haste halt auch noch ein Pappel-Performer!" :whistling:

Ähnliche Themen