Sie sind nicht angemeldet.

  • »JesusCulture« ist männlich
  • »JesusCulture« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2012

Wohnort: Norddeutschland

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. März 2020, 12:37

Corona

Wann wird mal eine Veranstaltung wegen Influenza abgesagt?

INFLUENZA

Berlin – Die außergewöhnlich starke Grippewelle 2017/18 hat nach Schätzungen rund 25.100 Menschen in Deutschland das Leben gekostet. Das sei die höchste Zahl an To­des­fällen in den vergangenen 30 Jahren

Aktuell haben wir 600 Corona infizierte in Deutschland. Diese "Epidemie" hat also schon 0,00000838% der Bevölkerung befallen! Spinnen denn alle?

Curby

Mitglied

  • »Curby« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. September 2002

Wohnort: Bremerhaven

  • Nachricht senden

2

Samstag, 7. März 2020, 13:09

Spinnen denn alle?

Vielleicht wissen einige mehr.... 8|
Mein Setup: klick

danyvet

Mitglied

  • »danyvet« ist weiblich

Registrierungsdatum: 30. November 2017

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. März 2020, 13:36





Zitat von »JesusCulture«



Spinnen denn alle?

Vielleicht wissen einige mehr....
Nein. Bei corona werden deshalb so rigorose Vorsichtsmaßnahmen getroffen, weil das Virus noch nicht soooo erforscht ist wie das Influenzavirus. Man hat da lieber Vorsicht als Nachsicht. Trotzdem isses doof, weil die Bevölkerung gerade wegen der Vorsichtsmaßnahmen in Panik gerät.
Ich hatte letzte Woche 4 Stunden Dienst an der corona-Hotline, da kamen die absonderlichsten Fragen von den Anrufern :rolleyes:
Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.

“You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis

Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

  • »JesusCulture« ist männlich
  • »JesusCulture« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2012

Wohnort: Norddeutschland

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. März 2020, 13:37

Zitat

curby
Vielleicht wissen einige mehr....

Verschwörungstheoretiker wissen immer mehr!
:D

Curby

Mitglied

  • »Curby« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. September 2002

Wohnort: Bremerhaven

  • Nachricht senden

5

Samstag, 7. März 2020, 17:46

Ich hatte letzte Woche 4 Stunden Dienst an der corona-Hotline, da kamen die absonderlichsten Fragen von den Anrufern
Meine Mutter arbeitet im Arbeitsamt. Dort kam letztens eine Mitarbeiterin aus Italien zurück. Die wollte keiner mehr berühren und es wurde verlangt, sie zu versetzen oder in Quarantäne zu setzen :|
Mein Setup: klick

Soundclass

Mitglied

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2015

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. März 2020, 21:06

Corona Irrsinn auf den Punkt gebracht! :D
https://www.youtube.com/watch?v=WpW18BA_…=em-uploademail

  • »Ballroom Schmitz« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. April 2003

Wohnort: 50389 Wesseling

  • Nachricht senden

7

Samstag, 7. März 2020, 21:17

Corona Irrsinn auf den Punkt gebracht! :D
https://www.youtube.com/watch?v=WpW18BA_…=em-uploademail


Selbst als Kaufmann ist mir klar, dass der viel dummes Zeug redet …
Wenn man das Knie sieht, ist die Bassdrum zu klein!

danyvet

Mitglied

  • »danyvet« ist weiblich

Registrierungsdatum: 30. November 2017

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. März 2020, 00:01

Oidaaaaa!!! Was für ein Vollidiot! Seine Zahlen stimmen absolut nicht und auch sonst redet der von Äpfeln und Birnen! Populistischer Schwachsinn, was dieser Verschwörungstheoretiker da erzählt. Ich kann diese Pharma-hater, die von Medizin keine Ahnung haben, nimma hören :pinch:
Lieber brennende Herzen, als erloschene Träume! <3 xxxx Love life, and live! - It's worth it.

“You are never too old to set another goal, or to dream a new dream.” ― C.S. Lewis

Don‘t waste your time or time will waste you. (Muse - Knights of Cydonia)

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. März 2020, 20:01

Was erwartest du? Menschen jubeln Politikern wie Trump, Erdogan, Orban und anderen zu, obwohl die nur populistischen Schwachsinn von sich geben, da ist doch nur folgerichtig, dass auch so ein geistiger Dünnschiss geliked und geglaubt wird.

Lexikon75

Mitglied

  • »Lexikon75« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 8. März 2020, 22:40

Wer sich so präsentiert kann und will ich auch nicht wirklich ernst nehmen wollen.Am besten solchen Propaganda-Redner gar nicht zu hören,egal auf welcher Seite die nun stehen.


Panik war und ist nun mal kein guter Ratgeber.Sicher muss man,die Dinge ernst nehmen. Keiner will,dass Menschen erkranken und sogar daran sterben.
Das Problem was ich jedoch immer beobachte,dass die Menschen,ich nenne sie mal Politiker,die sich die Köpfe über mögliche Maßnahmen machen,überhaupt nicht vom Fach sind.Mag ja sein,dass da welche im Hintergrund agieren,die Ahnung davon haben. Ich hab da aber ein Problem damit,die Aussagen ernst zu nehmen. Man hat ja ohnehin auch so schon ein Problem damit Politiker ernst zu nehmen.,wenn man sieht wie die sich ihre Welt zurecht labern.
Ist doch wie mit der Diesel-Affaire. Da redet einer von technischen Dingen,der nicht mal weiß wie ein Motor funktioniert.
Genau wie dieser Redner in diesem Video. Wer ist der überhaupt?Also wenn ich etwas anderen mitteilen will,dann stelle ich mich doch,wie jeder anständige Mensch,doch erstmal vor und schmeiße nicht einfach ne Tüte Reis auf den Tisch.
Oder muss man den kennen?

Leider steckt aber auch in den Worten solche Menschen ein Quäntchen Wahrheit. Die Industrie verdient nun mal ihr Geld mit der Masse. Hat jetzt aber in meinen Augen nichts mit dieser aktuellen Epidemie zu tun,so wie er das in seinem Video darstellt,sondern eher auf anderen Gebieten.


Was ich aber auch kritisiere,dass die Menschen so in Panik versetzt werden,so dass die loslaufen und die Läden leer kaufen. Wollte ich doch letzten Freitag nur ein paar Nudeln kaufen. Regale waren leer.Ach so!Klopapier war auch alle.
Puhhhh!!Zum Glück hatte ich immer noch meine eiserne Reserve :rolleyes: Ein guter Drummer ist eben immer auf den Notfall vorbereitet.
Wer es nicht mehr weiß.Ich hab immer ein Schwung Klopapier in meiner Bassdrum,welches in erster Linie der Dämpfung dient.

Um diesen Beitrag doch noch einen Schlagzeug dienlichen Touch zu geben.Hier mein Tipp: Klopapier eignet sich hervorragend zu Dämpfung . Ist überall zu kaufen,billig und sogar umweltfreundlich,wenn es den Recycling-Papier ist.
Und man hat immer was dabei,wenn es mal eng wird.

Soundclass

Mitglied

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2015

  • Nachricht senden

11

Montag, 16. März 2020, 19:55

Ein "Wahnsinnsgeschäft" dank Corona!
Tim Evans von der WELTBANK!!! : https://youtu.be/Vm1-DnxRiPM?t=310

…und hier die Details: https://youtu.be/ymJzPSG1oIU?t=288

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. März 2020, 21:02

@ Lexikon75:
Gib's zu, du hamsterst Klopapier in Bassdrums! :D

orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Raihion (Sanenya)

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. März 2020, 22:49



kein Zufall das letztes Jahr ein Schwarzes Loch entdeckt wurde. Und dabei schauen wir dabei ja weit in die Vergangenheit.
Aber wehe wen`s dann ganz plötzlich da ist. :) ;)

….dann war die Zeit wohl schneller als das Licht. 8)






Ich höre immer, du must..., du brauchst..., "in", "out", "trendy" ... und so

Ich mache das so wie mir es zusagt, Schei.. auf die Säue die laufend sinnbefreit durch die Dörfer getrieben werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »orinocco« (16. März 2020, 23:16)


Lexikon75

Mitglied

  • »Lexikon75« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 18. März 2020, 23:47

Gib's zu, du hamsterst Klopapier in Bassdrums!
Hätte nie gedacht,dass ich da mal ernsthaft drüber nachdenken müsste darauf zurückgreifen zu müssen.
Wird Klopapier doch fast schon wie Bargeld behandelt. In den Regalen sucht man des öfteren vergebens nach dem weißem Kleinod.
"Haste mal was fürn 10er?" dieses oder ähnliches wird uns hoffentlich nicht begegnen.

orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Raihion (Sanenya)

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 19. März 2020, 12:12

Das ist der Nachteil der Reduzierung der Printmedien.

Man stell sich mal vor jene minütlich sich ändernden Schlagzeilen.

Ich glaub soviel kann man gar nicht Scheissen.
Statt Klopapier zu horten, könnte man ja auch mal Altpapier, nicht durch die Tonne entsorgen.
Mit ein bisschen Wasser aufgweicht, dürfte es auch für zärtere Ärsche, angenehm im Notfall verwendbar sein.
Und auch weniger problematisch für die Kanalisation, notfalls kann man die Notdurft im ländlichen auch draussen Erledigen.

Langsam frag ich mich echt, ob Denken so verlernt wurde. Wenn ich jetz die Schlagzeile von Superspreadern lese.
Dann Frag ich mich welche Personengruppe momentan die ist mit den meisten physischen Kontakten (ungeschützt)
mit den Bürgern.

Die Verkäuferin/der Verkäufer an der Kasse, die Sitzen in der Mehrzahl immer noch total ungeschützt ( die können nix Dafür) an den Kassen.
Können die nicht Erkranken und dürfen Ausfallen und wer springt dann, auch in den Märktern gibt`s ja Leitungspersonal.
Alle sonstigen aktiven Helfer etc. sind auch auf Nahrung angewiesen.

Solange das Wasser noch aus den Hahn kommt.....und mit andere Reserven am Körper ist man ja heutzutage auch, in der Regel, zumindest nicht schlecht aufgestellt.

Die Ersten werden die Letzten sein, heists immer. Also Notfalls holt man sichs dann halt von den Hammsterkäufern. Danke fürs Heimschleppen

Wenn die nicht teilen wollen. Notfalls mit Zwang im schlimmsten Fall, was wir mal nicht hoffen wollen mit Gewalt.

Und wer ist jetzt wirklich "Hammster", wie Erkenne ich D,en. Wenn ich z.B. für ein Paar Leute, hilfbereiter Weise, gleichzeitig mit Einkaufe nehme ich natürlich nicht nur evtl. eine oder zwei Packungen mit.
Kennt noch wer "EPA" und weiss obs sowas noch gibt. ;)

Also ein bisschen mehr einfach Praktisches, auch Denken und auch Hinweise würd ich mir auch vor allem auch von der "Führung" wünschen,
Als das ständige gebetsmühlenartige Vortragen von unpraktischen, sinnlosen, an der Realität vorbei gehenden Dingen.
Ich höre immer, du must..., du brauchst..., "in", "out", "trendy" ... und so

Ich mache das so wie mir es zusagt, Schei.. auf die Säue die laufend sinnbefreit durch die Dörfer getrieben werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »orinocco« (19. März 2020, 12:17)


Curby

Mitglied

  • »Curby« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. September 2002

Wohnort: Bremerhaven

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. März 2020, 12:39

Die Medien tragen auf jeden Fall ihren Teil zu Panik, Hamsterkäufe und Aktiencrashs bei.
Würde alle etwas entspannter mit Verunft reagieren, dann wäre das alles überhaupt nicht notwendig.
Mein Setup: klick

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 19. März 2020, 13:51

:cursing:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Drumstudio1« (19. März 2020, 20:57)


orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Raihion (Sanenya)

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 19. März 2020, 20:05

Ich höre immer, du must..., du brauchst..., "in", "out", "trendy" ... und so

Ich mache das so wie mir es zusagt, Schei.. auf die Säue die laufend sinnbefreit durch die Dörfer getrieben werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »orinocco« (20. März 2020, 10:24)


Soundclass

Mitglied

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2015

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 19. März 2020, 21:08

Ich möchte noch ein ganz grosses Lob an die Wohltäter aus dem Kartellzirkel des Finanz-, Media- und Pharmabereich aussprechen, die
vorbeugende Massnahmen 2 Monate vor dem Ausbruch des COVID-19 getroffen haben. Wir haben ihnen soviel zu verdanken.

https://www.youtube.com/watch?v=0-FQbhkWYuY

Lexikon75

Mitglied

  • »Lexikon75« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 19. März 2020, 22:10

Diese Pandemie wird wohl als die "Kack und Back" (Corona) Pandemie den Menschen lange im Gedächtnis bleiben.
Klopapier was gerade aus dem Lager kommend zum Regal unterwegs ist kommt oft gar nicht bis dahin.Die Leute reißen während die Palette noch fährt,die Pakete von der Palette. Leute die bereits schon vier haben streiten sich um weitere.


Geschichte die sich wirklich so zugetragen hat.Eine Frau stand vor dem Regal und suchte vergebens nach Hefe. Eine Verkäuferin war gerade dabei die Regale in diesem Gang zu füllen. Ganz unten war ein ganzer Karton mit neuer Hefe.
Freude machte sich bei der Frau breit,wäre sie doch die erste die etwas bekommen würde.Die Verkäuferin war so nett und schnitt den Karton auf und übergab der Dame zwei Packungen.Sie überlegte noch kurz und entschied sich dann dafür nur eine zu nehmen,weil sie meinte andere brauchen ja auch was.Die Szenerie sollte sich aber in wenigen Sekunden zu einem Drama ausweiten.
Ein Mann,wir nennen ihn mal Honk,Vorname Voll,kam des Weges vorbei,sah den Karton,packte sich den selbigen und riss ihn raus.Was natürlich nicht ohne Folgen blieb.War ja der unterste.Alles lag auf dem Boden,jedoch der gnädige Herr ging schnur gerade Richtung Kasse. Er kam aber nicht an Walter,die gute Seele des Ladens,vorbei. Ende vom Lied.Schimpfe von Walter,die der Schauspielerin aber sowas von ähnlich sieht und dem Laden-Oberhaupt.Und musste ohne Hefe den Laden verlassen.
Der Karton-Inhalt sollte allerdings nicht lange im Laden verweilen.War Hefe die zweit begehrteste Ware zu dieser Zeit. Allerdings wurde diese nun von einer Verkäuferin verteilt.


Und ja,ich habe auch einen bekommen.Kann nun endlich Pizza machen ^^

Würde mich mal interessieren,wie die Leute später drüber denken,wenn wir das hier hinter uns haben. Wird man beschämt zu Boden schauen und sich fragen:"Was habe ich da nur getan?"


Die Leute sind momentan wie von Sinnen. Man selbst hat schon ein schlechtes Gewissen,weil man sich ein Paket Klopapier kauft,obwohl man zu hause noch was da hat. Läuft zuhause dann rüber zum Nachbar,der erzürnt schreit,dass er keins bekommen hat und drückt ihm das seinige aus 2 m Abstand in die Hand. Ja auch da geht Sicherheit vor,aber es kommt ja von Herzen ;)


Dramen spielen sich auch an den Tankstellen ab,weil Benzin ja so billig ist. Klar sage ich da auch nicht "Nein" und tanke was geht.Aber lasse ich die Menschlichkeit verloren gehen?
Sitzen wir doch alle auf dieser Kugel fest und müssen mit dieser Situation gemeinsam fertig werden.
Habe aber trotzdem eine Frau,die unverschämter Weise,sich mit ihrem Wagen,unfallträchtig an mir vorbei gelogen hat,in Ihre Schranken gewiesen. Indem ich,"schlau wie ich bin",mir mein Kanister aus dem Kofferraum geschnappt habe und mich noch vor ihr an die Zapfsäule gestellt. Ich glaube so langsam hat noch nie einer 5l Benzin getankt.Für sie auf jeden Fall zu lange.Mit viel Wut im Bauch und quietschenden Reifen fuhr sie davon. Irgendwas von dämlich und was mit A.... kam noch über ihre Lippen. Fühlte ich mich nun im Recht?Der erhobene Daumen noch oben :thumbup: einer älteren Dame zeigte mir,dass dem möglicherweise so wäre. Fühlte sich auch fast so an.
Könnte noch mehrere solcher Geschichten erzählen,die auf der einen Seite lustig,aber auf der anderen Seite beängstigend und beschämend sind. Klar hat man Angst,weil man (noch)nicht weiß was auf einem zukommt.
Ich bin zur Zeit alleine in der Firma.Zwei meiner Kollegen sind jetzt in Quarantäne,weil sie Kontakt zu bestätigten Corona Infizierten hatten. Fahre immer noch zu Kunden,meist Firmen,und erledige noch benötigte Reparaturen. Kein Kontakt zu den Mitarbeitern heißt es da,sofern noch welche da sind. Meist bin ich ganz alleine da. Hin und wieder schreit einer mal und fragt,ob ich noch da bin. Auf der einen Seite schön,weil mir keiner auf den Füssen steht,aber komisch ist es schon irgendwie.
Schreie dann nur"Fertig" und fahre weiter. Höre noch wie die Maschinen wieder hoch gefahren werden. Hoffe nur,dass wir das gut durchstehen und uns später wieder in die Augen sehen können,ohne dabei ein schlechtes Gewissen verspüren zu müssen.
Meine Enkelin ist auch total verwirrt,weil sie mit 3 dieses noch nicht begreifen kann.Erkläre ihr natürlich warum dies oder das nicht geht.Sie sagt dann auch "Ach so" und gibt sich damit zufrieden.
Nehme sie auch nicht mehr mit zum einkaufen.Zum einen,weil sich Kindern eben noch nicht an Hygiene Vorschriften halten. Sehe immer noch Eltern mit Kindern im Einkaufswagen sitzend mit einem Brötchen in der Hand :wacko:
Zum anderen möchte ich sie auch nicht mit den Dingen konfrontieren,die sich in den Läden abspielen(könnten).


Hab auch heute meine Geldkarte für den bargeldlosen Zahlungsverkehr freigeschaltet. Wie das wohl ist ohne Bargeld bezahlen? Rückständig? Eher aus Vorsichtig.Online Banking und bezahlen mit paypal im Internet mache ich schon lange.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lexikon75« (19. März 2020, 22:16)