Lieder für einsteiger

  • Hilfe!! ich spiele ind eine "Band" (wir sind noch ganz am anfang) und ich spiele erst ca 3 1/2 monaten Schlagzeug habe mit meinem Lehrer schon einiges gemacht . Aber viele songs die ich lernen möchte sind noch zu schwer für mich ( Smells like Teen Spirit / Basket Case) könnt ihr mir vielleicht ein paar Lieder ( am besten aus dem Rock bereich) sagen die ich zum einstige lernen kann ?
    (auser Seven Nations Army)


    Wär echt net danke ! ^^ :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

  • http://www.911tabs.com/


    da kannste nach drums sortieren sozusagen und suchen, vllt hast bei dem ein oder anderen glück.
    ich spiel selbst noch nicht lange und nutze die und ähnliche seiten um das, was ich zu erhören versuche ein wenig mit der realität vergleichen zu können...


    nach tabs zu spielen is forum vllt verpönt, bin mir nicht sicher... aber naja, sich als zielscheibe für faule eier zu stellen, fühlt sich bestimmt auchmal ganz nett an....
    (edith will sagen, dass nicolas selbst sich hier als zielscheibe hinstellt und nicht den trommeler hinstellen will...könnte sonst missverstanden werden...)


    wenns hilft hilfts, wenn nicht nicht

    warum haben elefanten rote augen? ...
    damit sie - hm hab keine lust mehr.

  • Hallo,


    grundsätzlich bekommt man für so etwas Noten, indem man ein oder besser mehrere Stück Papier, einen weichen Bleistift, einen Radiergummi, einen Spitzer und ein Lineal zur Hand nimmt und sich die besagten Werke mal genau anhört und das dann aufschreibt.


    Ganz selten gibt es neuerdings so Magazine und auch Bücher, die so etwas veröffentlichen, aber das ist ganz selten und nicht immer fehlerfrei.
    Tabulatoren im Internet sind sehr billig und meistens fehlerbehaftet. Außerdem kann kein Schwein nach so einem furchtbaren Zeichenwirrwarr spielen.
    Faule Eier müssen dann eben falsch spielen, weil sie sich das Lied nicht angehört haben und ihnen die Fehler folglich nicht aufgefallen sind.


    Wer fleißig ist, kann dann im Proberaum klugscheißen und die Saitenschneider dumm anmachen: "In Takt 63 auf der 3+ hat die Gitarre aber eine Achtelpause unisono mit dem Rest der Kapelle. Wieso höre ich da was von dir?"


    Grüße,
    Jürgen


    PS
    Trio und Da da da ist eine hervorragende Übung, da kann man gleich auch noch lernen, zwischen Taschenrechner und Schlagzeug zu unterscheiden.


    Anekdote: früher hatte mal jemand diesen Taschenrechner mitgebracht. Das Krasse war, dass da dieser Lambada (Vorsicht! Falsche Baustelle!) doch tatsächlich genau so da schon fix und fertig einprogrammiert war. Wahnsinn.

  • vllt geschlechtsumgewandelt?


    einfache punksongs?


    Ärzte ist da ne gute einfache Anlaufstelle, wenn der gute Bela auch stellenweise Wahnsinnsdinger hinzieht und auch sehr sehr schnell spielen kann.


    "Schrei nach Liebe" ist sehr Simpel, "Mach die augen zu", "ok" von farin urlaub, "sk8ter boy" von avril lavigne ist sehr simpel und Metropolis von dream theater. XD

  • Zitat

    Hilfe!! ich spiele ind eine "Band" (wir sind noch ganz am anfang) und ich spiele erst ca 3 1/2 monaten Schlagzeug habe mit meinem Lehrer schon einiges gemacht . Aber viele songs die ich lernen möchte sind noch zu schwer für mich ( Smells like Teen Spirit / Basket Case) könnt ihr mir vielleicht ein paar Lieder ( am besten aus dem Rock bereich) sagen die ich zum einstige lernen kann ?
    (auser Seven Nations Army)


    Wär echt net danke ! ^^ :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    OK.


    Sehr lustig.


    Egal welches Lied, Wenn damit Geld gemacht wurde/wird übersteigt es ganz sicher deine Fähigkeiten.


    Wandle dir die Versionen ab mit einfachen Beats die du kannst.



    Von den Peppers - Can't stop. zum beispiel ... nimm eigene Fill-in's, versuch das Tempo zu halten und der Beat is auch nich soo schwer.


    Lass dir auf jeden Fall von deinem Lehrer helfen.


    Gegen eine Band im allgemeinen ist nichts einzuwenden aber in deinem Fall sicher zu früh!

  • hm, so ist es wieder passiert....
    im internet ist es immer dasselbe, ob nun in foren oder in irgendwelchen chatprogrammen... man versteht sich grundsätzlich falsch, ist nicht in der lage sich zu rechtfertigen oder die gründe eines anderen wahrzunehmen.
    ich finde, wir sollten uns lieber alle einmal die woche in nem tollen großen raum oder vielen etwas kleineren räumen mit schlagzeugen zur hand und flipcharts und vor allem hirn und mund treffen und über alles reden und lachen und meckern, aber dann halt richtig und nicht so elektronisch und unumfangreich....




    natürlich war zuerst musik und das ist auch gut so. ich habe mich nicht ins schlagzeug verknallt, weil ich tabulaturen gesehen habe, sondern weil ich was gehört habe in irgendeinem song und dachte, wow, wie geht das und wow, was macht diese musik in mir / mit mir!!!


    und ja, es ist unerlässlich, das gehör zu schulen. zu wissen, was man spielt. zu spüren, wo der unterschied zwischen 16er crash und 18er crash liegt oder wo auf meinem snarefell ich was an geräuschen produzieren kann. aber als anfänger steht man doch mit ziemlich leeren händen da und da ist es toll, mal ein glücksgefühl zu bekommen, wenn die eigenen gliedmaßen ungefähr (es geht überhaupt nicht darum, exakt nachspielen zu können, sondern so ungefähr halt...irgendwie wiedererkennbar) das hören lassen, was man ausm radio kennt....
    es mag sein, dass es hier im forum akademiker gibt, die mehr von ihrer sache verstehen, als viele andere in ihren blütezeiten das gemeinsam könnten. aber es gibt auch die anfänger, die keine praktische erfahrung haben und sich nicht wünschen, das instrument mal zu studieren, sondern einfach spielen wollen.
    (ich bin, wie die allermeisten vermutlich irgendwo dazwischen, ziemlich in der mitte, zumindest wünsche ich mir mal, dahinzuommen....)



    deshalb finde ich wichtig das jeder seinen anfang so macht, wie es halt funktioniert.
    ich selbst habe natürlich sofort eine "band" gehabt, nach ein paar monaten habe ich die allerdings wieder im boden versenkt, weil ich nichts konnte/kann. jeder muss seine erfahrungen machen, darin sind sich alle einig. warum nicht mal tabs ausprobieren.


    je mehr, lieber trommeler (jetzt kommt meine meinung), je mehr wege du suchst, desto erfolgreicher wirst du, desto mehr spaß wirst du haben. nimm dir stift und zettel, schreib dir auf, was du hörst, guck im netz nach, frag lehrer, frag freunde, frag hund und meerschweinchen. so mach ich das und ich denke so funktioniert es am besten. jedem das seine...




    keine ahnung, ob das jetzt befriedigender war oder nicht

    warum haben elefanten rote augen? ...
    damit sie - hm hab keine lust mehr.

  • Hey ich muss dem Vorposter wohl recht geben, und find mich da auch in ineigen UAssagen wieder. Ih denke es ist kein Fehler - von anfang an in einer band zu spielen. Da man ja sein intrument genau für sowas hat - ums mit anderen zu teilen.


    @ TE: mach dir keinen Stress, wichtigste is Spaß, aber auch die ggf. damit verbundene Arbeit. AC/DC hat auch ganz nette sachen für Einstiger, bzw leiucht fortgeschrittene, weil einfache Beats und gut fürs Feeling.

    Suche schwarze Tama Rockstar Toms in 8" und 16" - HT's bitte nur mit Starcastaufhängung. Suche auch 13" Zildjian K Top.

  • versucht euch mal an Nirvana ran
    Die songs sind eigentlich relativ einfach
    zum Beispiel:
    About a Girl
    Mein erster song den ich geübt hatte, und mein Kumpel hatte zeitgleich mit der E-Gitarre angefangen, manchmal sind wir in den Proberaum gegangen und haben dann solche songs gespielt ^^
    kannst dir die Nirvana songs ja mal vornehmen, da sind echt ne Menge einfache songs bei ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!