Trommeltom und seine Band Swordfish Drumbones [update September 2020 - Seite 7, Post #125]


  • www.swordfish-drumbones.de







    Oktober 2017


    Der Bruder unseres Gitarristen hat beim letzten Auftritt ordentlich Fotos geschossen, und zwischendrin hat er tatsächlich auch einmal mitgefilmt.

    Der erste Song ist ein Cover: Gimme Some Lovin', der zweite Song (ab 4:15 min.) ist die Kurzversion eines Songs unserer aktuellen CD: Getting Out.

    Enjoy! :)


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***


    April 2017


    Mit ein paar Monaten Verspätung (Mann, es ist schon Oktober! Wie die Zeit vergeht!!) habe ich nun den Livemittschnitt unseres Auftritts vom 1. April 2017 in Schongau zugespielt bekommen.

    Gefilmt hat ein Arbeitskollege unseres Bassisten, er kam mit zwei Kameras an, eine davon auf einem Stativ neben mir mit Vogelperspektive aufs Schlagzeug.

    Insgesamt muss ich sagen, dass wir auf dem Film nicht sehr flott daherkommen.

    Streckenweise finde ich es sogar eher eine müde Angelegenheit, vor allem in Bezug auf mich am Schlagzeug.

    Das hat freilich einen Grund: Die Kneipe war sehr klein, laut spielen war tabu, deswegen musste ich mich komplett zurücknehmen.

    Ich habe die annähernd dünnsten Sticks genommen, die ich in meiner Kiste finden konnte, und los gings...

    Insgesamt sind es sechs Filme, auf denen jeweils ein paar Songs zu sehen sind.

    Hier nun einer davon, in dem wir zwei neue Songs spielen: Nightmare (ab 0:00 min.) und Blind Violence (ab 5:09 min.).

    Der dritte Song ist ein alter Bekannter, der Opener unserer CD: The Jury (ab 10:41 min.).


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***

    Juni 2015


    :) Juhuu!! Endlich ist unsere CD fertig! :)

    Eine kleine Zusammenfassung aller Songs auf gerade mal 7:18 min. kastriert gibt es hier:


    [soundcloud]

    Externer Inhalt soundcloud.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/soundcloud]
    (Sollte der Player nicht funktionieren, hier der Link: KLICK!)


    Natürlich gibt es die Scheibe auch käuflich zu erwerben:
    10,00 € + 2,00 € Versand
    (inklusive Gratis-Bonus-CD mit dem Song "Not So Holy", so lange Vorrat reicht)
    Anfragen nehme ich gerne entgegen
    (bin vom 15. bis zum 19. Juni aber nicht erreichbar), oder ganz offiziell über das Kontaktformular unserer Band-Homepage (http://www.swordfish-drumbones.de), das wird dann vom Bene bearbeitet (geht auch direkt über bene@swordfish-drumbones.de).
    Nur zu! Keine Scheu! 8)

    -----
    Die Edith weiß nun:
    Es gibt die Zusammenfassung der CD mittlerweile auch garniert mit Fotos:


    [youtube]RmJFeM1xS74[/youtube]



    *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***

    April 2015


    Aufnehmen macht Spaß, vor allem wenn man so richtig nach Lust und Laune experimentieren kann.
    Bei dem Song "Not So Holy" (zu finden weiter unten bei September 2011) haben wir den Instrumentalteil (dort zwischen 3:20 und 5:05 min.) ein wenig ausgebaut und mit allerlei Geräuschen vollgepackt.
    Gestern habe ich dann ein kurzes Videoprojekt zusammengestellt.
    Viel Spaß!

    Vor allem beim Erraten der Instrumente! :D


    Lost Submarine In Outer Space - Ende 2014


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***

    März 2015


    Hier mal was von meiner Band auf Soundcloud.
    Zu hören ist ein instrumentaler Song, der bereits vor längerem aus einer Laune heraus entstanden ist und live von uns als Pausenfüller verwendet wird.
    Mich interessiert vor allem auch, was Ihr vom Sound der Trommeln haltet.
    Die Aufnahme ist während einer Session in unserem Proberaum entstanden, als wir gerade für die Aufnahmen zu unserer CD mikrofoniert hatten.
    Endgültig abgemischt ist hier noch lange nichts, aber ich finde, insgesamt kann sich das soundtechnisch schon mal gut hören lassen.
    Ziel war es vor allem, alles so naturgetreu wie möglich klingen zu lassen, also im Prinzip so, wie es sich bei uns im Proberaum auch anhört.
    Was meint Ihr?


    Ach ja... die Aufnahme ist ein First-Take, d.h. Aufnahme an, hingesetzt, einmal durchgespielt, Aufnahme aus, fertig.
    Und alle Instrumente live, also alle auf einmal, nichts nachträglich eingespielt.


    [Übrigens merke ich eben, dass dieser Song hier schon mit einem Live-Video vertreten ist, und zwar fast ganz unten bei "April 2011".]


    The Story Of An Elephant - Ende 2014


    [soundcloud]

    Externer Inhalt soundcloud.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/soundcloud]



    *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***


    Juni 2014


    Vergangenen Samstag war "Tag der Musik" in Kempten, und da habe ich einfach mal meinen Fotoapparat mit aufgebaut...
    Leider hört man die Orgel und den Bass kaum, dafür ist aber das Schlagzeug umso lauter. ^^
    Publikum war reichlich vorhanden, auch wenn man das nicht erkennen kann. Es war eine ordentliche Hitze, die meisten Leute standen eher rechts von uns im Schatten, und oberhalb der gegenüberliegenden Mauer befindet sich ein Café mit Sonnenschirmen, von wo aus man den besten Blick auf uns hatte.
    Der Song ist selbstgebastelt, und der Text sogar von mir...

    Move On - 07.06.2014

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***


    SEPTEMBER 2013


    Endlich wieder was neues aus dem Proberaum.

    Der Song ist noch nicht ganz ausgefeilt, wir hatten eine spontane Idee, dazu haben wir dann einen alten Song mit verwurstet, und das hier kam schließlich dabei raus. Ab und an verfehle ich das rechte Crashbecken, und der Schluß holpert so dahin, aber das wird noch... ^^
    Viel Spaß!

    The Jury - 23.09.2013

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***


    DEZ
    EMBER 2012


    Wir haben mal einen neuen Song gemacht, d.h. eigentlich ist er geklaut. :whistling: Unser Bassist hat ihn aus einer seiner alten Bands mitgebracht, dort spielte er Rhythmusgitarre, und der Sound ging eher in Richtung Hard 'n Heavy. Unser Job war es also, unseren eigenen Sound drüberzubasteln. Die Orgel hört man leider nicht besonders gut, weil der Hiwatt-Verstärker und das Leslie diesmal ausgeschaltet blieben. Die Aufnahme fand nämlich während einer Generalprobe für einen Auftritt statt, bei dem der Orgler seinen schönen Krempel nicht mitschleppen durfte. :(


    Die Drums habe ich vom Aufbau her momentan wieder minimalisiert, d.h. ich spiele nur ein Standtom, und zwar das 18er. Splashbecken und China sowie Glocke sind zur Zeit verbannt, außerdem sieht man in dem Video die beiden Beckenständer, die ich momentan zum Testen da habe: Beim Ride den Gibraltar Flat Base, und beim rechten Crash den Canopus Lightware, ebenfalls Flat Base.
    Alles in allem also dieses Set: 24 Bass - 13 Tom - 18 Standtom - 14 Snare
    Becken: 18 Crash - 20 Crash - 24 Ride - 15 Hi Hat


    Call Me Back - 20.12.2012

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***


    SEPTEMBER 2011


    Hier eine Aufnahme von Not So Holy, entstanden auf dem Windach Open Air 2011. Das Thema des Songs ist geklaut: In-A-Gadda-Da-Vida von Iron Butterfly, der Rest ist Eigenbau. War auf jeden Fall eine gelungene Veranstaltung, die Bühne stand in einer offenen Scheune in der Pampa, drum herum Leute, Lagerfeuer, Zelte, Campingbusse, Wald.
    Aufgrund der beschränkten Platzverhältnisse auf der Bühne hatte ich nur das Allernötigste dabei:
    Set: 24 Bass - 13 Tom - 18 Standtom - 14 Snare
    Becken: 20 Crash - 22 Ride - 15 Hi Hat


    Not So Holy - 10.09.2011

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wer Bock hat auf noch mehr Videos von dem Abend, der kann hier vorbeischauen:
    http://www.youtube.com/user/swordfishdrumbones


    *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***



    JULI 2011


    Unser Organist hat neulich eine neue Idee in den Proberaum mitgebracht, da haben wir dann mal ordentlich drauf rumgenudelt. Bin schon auf den Song gespannt, der hoffentlich daraus entstehen wird...


    Der Bene und seine Orgel - 28.07.2011

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***


    APRIL 2011


    Vergangenen Samstag in der Werkstatt von unserem Bassisten, gefilmt von meiner Tochter:


    If There's A God - 09.04.2011

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    White Room (orig. by Cream) - 09.04.2011

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    The Story Of An Elefant - 09.04.2011

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** *** ***


    MÄRZ 2011


    In den Proben lasse ich ab und zu meine Kamera mitlaufen.
    Zwei bescheidene Auszüge davon gibts jetzt hier.
    Vom Sound her einfach über das Kameramikro, für einen Fotoapparat gar nicht mal so schlecht.
    Weil die Kamera direkt hinter mir steht ist freilich das Schlagzeug gut zu hören.
    Nicht im Bild ist unser Orgler, aber man hört ihn zumindest, das ist das Wichtigste...


    Suicide - 24.03.2011

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Getting Out - 24.03.2011

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ok Trommeltom,
    damit Du hier nicht ganz alleine bleibst, versuch ichs mal ..




    Also erst mal filmt Deine Tochter schon ganz schön tight, respekt,
    nee Scherz,
    ich sach dann mal was mir so einfällt, wenn ich Dir zugucke:


    Und ich sach mal was mir als suboptimal auffällt, ich finde aber auch Sachen gut, z.B. viele sehr läßige single stroke rolls über toms, etc..


    Im ersten Video sind die offbeats in dem Strophenriff von allen meißt zu sehr "genuschelt", das wackelt.
    (Wird aber fast kompensiert durch den fetten Orgelsound, will ich auch, so eine Orgel in der Band.. )


    Bei White Room voll zu langsam den Groove angefangen, dann leicht angezogen, wieder zurückgefallen, dann bald Mitte wiedergefunden,
    oder vielleicht habe ich Halluzinationen..
    (Geiler Song, lange nicht mehr gehört.. )


    Bei Story of Elephant: doch, keine Halluzinationen, Tempo halten könntest Du noch besser,
    sonst machste ja eigentlich alles richtig, aber die Time ist oft nicht ganz eindeutig und schwankt..
    Natürlich nichts gegen den Tambourinista, der sollte auf jeden Fall mehr üben...


    Suicide ist ganz tight und bei Getting out dann wieder zuviel rubato, lentando und ritardando im 1. Drittel
    ( Guckst Du hier/macht Spaß : http://de.wikipedia.org/wiki/L…hen_Vortragsbezeichnungen)
    Ein bißchen mehr risoluto würde dem Spiel gut tun, das Tempo von Anfang an total klar machen und nicht erst ab Mitte 2.Strophe ..
    Schön leise und schön weich spielen und Kontakt zu den anderen halten kann man auch,
    wenn man noch n bißchen mehr die time meißelt, anstatt sich erst so langsam in sie reinzufinden..


    So, hoffe das war nicht zu esoterisch,
    mehr fällt mir nicht ein außer, schöner Proberaum und guter Musikgeschmack,
    Cheers, Johann

  • Vielen Dank für Deine Mühe, JCVS, das ist ja mal mehr als eine ordentliche Kritik!...


    Im ersten Video sind die offbeats in dem Strophenriff von allen meißt zu sehr "genuschelt", das wackelt.
    (Wird aber fast kompensiert durch den fetten Orgelsound, will ich auch, so eine Orgel in der Band.. )


    Offbeats? Spiele ich doch gar nicht. Oder verstehe ich was falsch? Vielleicht hört man nicht gut genug was ich da spiele, weil das Schlagzeug nicht abgenommen war.
    [Bin aber auch nicht der Fachbegriff-Checker was Techniken angeht, die meisten Begriffe kenne ich erst aus dem Forum.]


    Bei White Room voll zu langsam den Groove angefangen, dann leicht angezogen, wieder zurückgefallen, dann bald Mitte wiedergefunden,
    oder vielleicht habe ich Halluzinationen..
    (Geiler Song
    , lange nicht mehr gehört.. )


    Ja, das mit dem mal schneller, mal langsamer ist so ein Problem bei mir, das krieg ich vom Bassisten und dem Orgler auch immer wieder aufs Butterbrot geschmiert. :whistling:
    Ich gelobe Besserung!


    Bei Story of Elephant: doch, keine Halluzinationen, Tempo halten könntest Du noch besser,
    sonst machste ja eigentlich alles richtig, aber die Time ist oft nicht ganz eindeutig und schwankt..
    Natürlich nichts gegen den Tambourinista, der sollte auf jeden Fall mehr üben...


    Claro, el tamburinista sollte noch Routine bekommen, aber das wird schon noch.
    Sein Auftritt an dem Abend war sehr spontan, die anderen von der Band wussten nix davon, und es war das erste Mal, dass er auf einer Bühne stand. Hatte ihm auf jeden Fall Spaß gemacht! :thumbup:


    Suicide ist ganz tight und bei Getting out dann wieder zuviel rubato, lentando und ritardando im 1. Drittel
    ( Guckst Du hier/macht Spaß : http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_m…gsbezeichnungen)
    Ein bißchen mehr risoluto würde dem Spiel gut tun, das Tempo von Anfang an total klar machen und nicht erst ab Mitte 2.Strophe ..
    Schön leise und schön weich spielen und Kontakt zu den anderen halten kann man auch,
    wenn man noch n bißchen mehr die time meißelt, anstatt sich erst so langsam in sie reinzufinden..


    Okay, das bekannte Time-Problem also... :|
    Mal schaun, ob ich in Zukunft etwas mehr risoluto spielen kann. :D


    So, hoffe das war nicht zu esoterisch,
    mehr fällt mir nicht ein außer, schöner Proberaum und guter Musikgeschmack,
    Cheers, Johann


    Danke!


    Und zu meiner Verteidigung muss ich noch erwähnen [etwas Gejammer muss ja auch sein dürfen!], dass ich am Tag des Auftritts total gerädert war und müde Beine hatte. Währned des Konzerts dachte ich mir die ganze Zeit nur: Katastrophe!!! Aber hinterher beim Sichten des Filmmaterials fand ich es dann gar nicht so schlecht wie es sich live angefühlt hatte...


    Viele Grüße,
    nochmal ein Lob an Deine Mühe!
    Tom

  • Gerne,



    wegen "Offbeats"..
    Bei If There´s A God das Riff mit dem Ihr im Video den Song anfangt,
    Du spielst Back beat auf der 2,
    auf die 3 spielst Du zwei sechzehntel Kicks und dann auf die vierte "off"-Sechzehntel die Snare,
    auf die 4 spielst Du noch zwei "off"-Sechzentel, nämlich die zweite und vierte Sechzehntel auf der Kick.
    Und das wackelt bei Dir und bei den anderen in der Band scheints auch.



    Und wegen Tempo...
    Einfach mal die Band höflich bitten,
    so einen Song achtmal gemeinsam zum Klick in des Trommlers Ohr zu spielen,
    damit man mal ne Referenz hat, wie sich die Time beim Spielen anfühlen würde, wenn man nicht schwanken würde.
    Wie fühlt sich so eine Viertel Triole hier oder eine offbeat sechzehntel dort beim Spielen an, wenn sie im metronomischen Raster gespielt werden?
    Sowas setzt alle erstmal unter Streß, aber oft macht es dann bald klick und man kann das Metronom wieder wegstellen.


    Und entschuldige Dich nicht, man muß nicht alles superkorrekt machen, damit es schön und gut ist :) .


    Grüße von Johann

  • Danke, Johann! :thumbsup:
    Tatsächlich, ich spiele die Snare im "off", danach die Bassdrum auch, usw., genau wie Du's sagst.
    Ist mir bis jetzt noch nie aufgefallen, ich hab einfach immer das gespielt, was der Orgler vorgegeben hatte...
    Aber man lernt ja nie aus!


    Und in Zukunft ab und an mit Metronom im Proberaum, die anderen werden nix dagegen haben. Als ich mir vor ca. einem Jahr ein Metronom zugelegt hatte und anschließend nur für mich mit dem Ding geübt hatte waren die anderen sehr erfreut darüber.


    Viele Grüße,
    Tom

  • Ab heute im Startpost eine Aufnahme von Not So Holy, entstanden auf dem Windach Open Air 2011. Das Thema des Songs ist geklaut: In-A-Gadda-Da-Vida von Iron Butterfly, der Rest ist Eigenbau. War auf jeden Fall eine gelungene Veranstaltung, die Bühne stand in einer offenen Scheune in der Pampa, drum herum Leute, Lagerfeuer, Zelte, Campingbusse, Wald.
    Aufgrund der beschränkten Platzverhältnisse auf der Bühne hatte ich nur das allernötigste dabei:
    Set: 24 Bass - 13 Tom - 18 Standtom - 14 Snare
    Becken: 20 Crash - 22 Ride - 15 Hi Hat


    Viel Spaß!
    Tom

  • Das kommt daher, weil der Bassverstärker direkt links neben mir steht, und der Rest durch die Acrylglaswand zu sehr abschirmt wird, als dass alles gut beim Kameramikrophon ankommen könnte. Der Leslie wäre normalerweise ebenfalls gut zu hören, der steht nämlich frontal rechts von mir, und da hat er einen Spalt breit zwischen Acrylwand und Zimmerwand in Richtung Kamera zur Verfügung. Aber er blieb ja ausgeschaltet, wie eingangs erwähnt. Gesang und Gitarre spielen sich gänzlich außerhalb des Acryls ab...


    ich hoffe, wir machen mal ein paar ordentliche Aufnahmen, irgendwann, aber das haben wir schon seit Jahren vor. Und es geht einfach nichts zusammen. Zeitlich. :(

  • Hi Tom!


    Mir gefällt's ganz gut - man hört meines Erachtens schon heraus, dass Ihr Spaß an dem habt, was Ihr macht. Und das ist erstmal die Hauptsache! Und zum selbst kontrollieren reicht so eine Kamera-Aufnahme ja schon.


    ich hoffe, wir machen mal ein paar ordentliche Aufnahmen, irgendwann, aber das haben wir schon seit Jahren vor. Und es geht einfach nichts zusammen. Zeitlich.


    Kenne ich auch - wir haben's auch grad mal wieder auf der 2013er-gute-Vorsatz-Liste ;)


    Vielleicht bekommen wir's ja (beide) hin... ;)


    Wünsche Dir einen guten Start ins neue Jahr - viele Grüße


    Jens

    Galerie


    Amateure üben solange, bis sie es richtig machen. Profis trainieren solange, bis sie es nicht mehr falsch machen können.


  • Ach Gottchen, Tom - Timing wird doch völlig überbewertet... ;)


    Erzähl das mal meinen Bandkollegen! :D


    Obwohl, wir sind schon eine nette Truppe:
    Ein Gitarrist, der keine Ahnung von Rhythmus hat, ein Orgler, der allmählich erst lernt, ein ordentliches Solo zu spielen, und ein Bassist und Sänger, der oft genug nicht richtig die Töne trifft. Da falle ich gar nicht wirklich auf! :whistling:


    Auch von mir ein gutes Neues!


    Tom

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!