Neue Acryl-Serie von Pearl - "Crystal Beat"

  • Naja, das die Probleme haben könnte schon sein! Deswegen dachte ich mir ich frag mal nach! Mein Händler bekommt das Set angeblich auch in 2 Monaten, jedoch stellt sich nur die Frage ob das gut angelegtes Geld ist!


    Am besten wahrscheinlich abwarten und Testen!

  • Hallo,


    lustigerweise ist ja der Smith jetzt bei dw, dort wo es wirklich etwas Durchsichtiges
    (außerhalb des Prospekts) gibt.
    Ich gehe mal davon aus, dass Pearl die Christel bald wieder verschwinden lässt, pro forma
    halt noch in ein paar Katalogen abdrucken, bis die Tintenfarbe aufgebraucht ist.


    Grüße
    Jürgen

  • Hehe ;)


    Eine Trommel fehlt noch, die wird nachgeliefert, dann wollte ich euch mit Bildern versorgen....


    Aber ich hab die Mühle schon zweimal jetzt live am Start gehabt. FoH ist begeistert, er meint er musste selten so wenig schrauben. Da kommt das zum Tragen was viele als bei Acryl eingebautem "loudness" Schalter beschreiben. Das hat so eine Art vorproduzierten PopRock Sound.
    Ich hab allerdings auch sofort die gelieferten Felle durch Emperors ersetzt, und ich werde auch die Resos asap durch echte Ambassador ersetzen. Da merkt man dann doch auch wo der Preis mit herkommen.
    Die Verarbeitung ist erstklassig. Ich hab nix zu meckern. Sehr hochwertig. Zwei kleine Punkte gibt es da aber:
    1) Metallunterlegscheiben bei den Stimmschrauben.... das ist nix. Das Ding hat sich wahnsinnig schnell verstimmt beim ersten Gig. Da war ich zunächst enttäuscht. Hab 10€ im Obi für Kunststoffscheiben investiert. Jetzt hab ich keine Probleme mehr.
    2) Floortomfüße ohne Memoryclamps.... das ist für mich eigentlich ein NoGo. Das darf es nicht geben. Schlauchschellen sind hässlich. Das macht man nicht. Passende gibt es nicht, da Pearl wie so oft wieder mal anderes Zeug verbaut. Die Clamps die bei den Mastersfüßen passen sind nen halben mm zu dünn. Da werd ich mal versuchen eins aufzubohren, wenn das funktioniert kauf ich die eben noch nach.
    Alllerdings muss man sich vor Augen führen das 22/12/14F/16F 1050€ beim T. kosten. Da ist das alles jammern auf hohem Niveau. Das Preis/Leistungsverhältniss ist mehr als überzeugend.


    Optik ist hervorragend, allerdings muss ich mal mit Antistatikspray experimentieren. Das Ding ist leider ein wahrer Dreckmagnet. Da bleibt jedes Staubkorn hängen. Aber mit dem Spray haben wohl schon viele sehr gute Erfahrungen gemacht.


    Sobald das fehlende Floortom da ist gibt es BIlder vom ganzen Set.

    Freizeit Moderations-Arschloch

  • Kein 15er? Dann bleib ich beim BLX...


    Hahaha :D


    Ich meinte das so um den 70er Genesis-ähnlichen Phil Collins Sound zu basteln... Oder ein Nico McBrian Gedächtnisset.... Falsche Marke, falsches Material aber 6-18 runter.... ;)

    Freizeit Moderations-Arschloch

  • Gude Morsche,


    @Ausklingendes Scharlach: merci für die Detail-Beschreibungen!


    Ansonsten ist die Produktpalette beeindruckend, zumindest auf dem Papier.

    15 und 18 fehlt


    Tja, und 20er (notfalls und alternativ noch als Gong-Tom) fehlt natürlich auch, und wo ist die 26er?
    Alles Mainstream.


    Grüße
    Jürgen


    PS
    Die Plaste Rocket-Toms haben viel mehr mit Octobans zu tun als die Alu-Dinger. :thumbup:

  • Ich muss mir die Serie im Geschäft auch mal genauer anschauen. Der Preis erklärt sich in erster Linie natürlich durch das Made in China Badge. Ich hoffe, dass die Qualität dadrunter nicht leiden muss.
    GIbt es signifikante Qualitätsunterschiede zu z.B. einem Vistalite - welches ja nahe das vierfache kostet? Heutzutage sind ja Drums aus Fernost idR qualitativ ok.
    Ich habe nur gelesen, dass der Spannreifen der Bassdrum - auch aus Acryl - etwas instabil aussehen soll. Ebenso hat Pearl bei den Spannreifen der Toms die billigere Variante verbaut.


    Dabei habe ich mir geraumer Zeit geschworen, kein Made in China mehr zu kaufen.

    Einmal editiert, zuletzt von Curby ()

  • Ich konnte vergangenen Freitag beim Musicstore in Köln mal so ein Set in clear in 22/10/12/16 in natura in Augenschein nehmen (allerdings nicht spielen).
    Das machte auf Sicht und von der Haptik her einen absolut vernünftigen Eindruck, ich wäre glatt versucht zu sagen: Typisch Pearl.
    Solide, ordentlich verarbeitet, etwas unspektakulär (sofern man das bei dieser eher spektakulären Optik überhaupt sagen kann).
    Auf die Hoops habe ich jetzt nicht speziell geachtet, kann ich weder positiv noch negativ etwas drüber sagen.
    BD-Spannreifen sind ja bei vielen Sets ein Schwachpunkt, die beim Pearl-Acrylset schienen mir jetzt nicht "fimschiger" zu sein als andere (habe die BD mal daran hochgehoben)
    Positiv fielen mir (ohne Hörprobe) die luftgepufferten Füße des Floortoms auf, die ungebohrte BD und die BD-Spannklauen sowie die Optimounts.
    Würde ich gerade ein Set brauchen, dann würde ich es in Betracht ziehen.

  • Tach auch,
    ich habe mich extra in diesem Forum angemeldet weil ich euch meine Erfahrung beim Kauf eines Crysal Beat Studio Sets mitteilen möchte.
    Beim auspacken fand ich einen Riss in der Standtom. Gut, kann passieren beim Versand. Das Gravierende war aber: Kein Kessel war rund
    (bis zu +/- 4 mm), keiner war plan ("holprig", bis zu 1,5 mm Höhenunterschied) und die Gratung verwunden, teils exzentrisch und mal mehr mal weniger spitz...
    Also: Spitz pass auf beim Trommelkauf ;)

  • Tach auch,
    ich habe mich extra in diesem Forum angemeldet weil ich euch meine Erfahrung beim Kauf eines Crysal Beat Studio Sets mitteilen möchte.


    Na bei sowas werd ich immer sehr sehr hellhörig... ;)


    Mach mal bitte Bilder und lass das hier sehen. Ich habe 5 Kessel aus der Crystal Beat Serie und bei keinem einzigen Probleme.... Wie oben von mir geschrieben sieht man wo der günstige Preis herkommt. Spannreifen, Felle usw... Washers and den Stimmschrauben.
    Aber die allgemeine Verarbeitungsqualität lässt nichts zu wünschen übrig bei einem Set dieser Preisliga.


    Mich würde vor allem ein Bild der verwundenen Gratungen interessieren. Faszinierend wenn das bei jedem deiner Kessel der Fall wäre.


    Gruß
    Alex

    Freizeit Moderations-Arschloch

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!