Beiträge von Aero20sF

    Dankeschön Two und Trommla,


    Ja meine beiden kleinen sind wirklich was Besonderes. So wie für jeden Vater die eigenen Kinder - hoffe ich doch auch mal!


    Die beiden sind jetzt bereits 4,5 und 2 Jahre alt und meine Tochter hat schon großes Interesse am Schlagzeug gezeigt. Ich werde beobachten wielange das anhält.

    5 Jahre.


    Solange war ich bei euch nicht mehr online.

    Aus einem Kind sind nun schon 2 geworden und neben Haus und Hof ist das Studio auch noch herangewachsen.


    Nichtsdestotrotz hat Hebbe mit seinem letzten Kommentar recht - die Kinder nehmen die meiste Zeit ein, weshalb ich wohl auch jetzt erst wieder schreibe.


    Das Pearl Masters ist immer noch da, besser ist das.


    Das Studio hat sich, wie bereits erwähnt auch prächtig entwickelt, bei Bedarf kann man hier Bilder und Informationen finden:


    Sound Design Und Audioproduktion | Recording, Mixing Und Mastering | Tonstudio Güstrow - Martin Bade


    Ansonsten sitze ich immer noch am Set und übe in langen Abständen um nicht aus der Übung zu kommen. Mein aktuelles Projekt sind meine Kinder und die Familie, daher werde ich sicherlich nicht so tief in jedes Gespräch oder Detail einsteigen können.


    Freue mich aber weiterhin auf tolle Unterhaltungen und Erfahrungsaustausch.

    Hallo liebe alle,


    ich habe vor einigen Tagen von einem alten Bekannten eine Snare geschenkt bekommen. Diese lag im Proberaum rum und er durfte sie mitnehmen.


    Da ich mit Sonor Drums bisher nichts am Hut habe wollte ich daher mal fragen - ob einer von euch diese "alte Metalldose" näher identifizieren könnte.


    Laut "Sonormuseum" gibt es folgende Informationen zum Badge:


    Zitat

    Snare Badge
    1980 - 1993(?)
    Used mainly on Phonic Snare drums but also on Sonorlite piccolos, bongos & congas


    Wie gesagt - hier mal ein paar Fotos von der Dose:


    Bild 1


    Bild 2


    Bild 3


    Bild 4


    Bild 5

    Den Thread hier hab ich ja ganz vergessen - ich bring euch mal in kurzen Worten auf den End-Stand , wie es damals in der Kommunikation mit MEINL ablief:


    - MEINL hat den Riss bedauert, hätte das Becken gerne zugeschickt bekommen, um den Riss zu "untersuchen" - das Thema wurde dann aber aus Versandkostengründen/Zeitkosten fallen gelassen


    - MEINL hat mir aber freundlicherweise angeboten von einer neuen Hihat ein einzelnes TOP Becken zu erstehen, nachdem ich dieses bei Ihnen hätte anspielen können, um einen entsprechenden "Sound" zu meinem BOTTOM Becken zu vergleichen, damit die Hihat rund klingt


    - im Endeffekt habe ich mir eine neue Hihat gekauft - die gleiche wie vorher :rolleyes: :rolleyes:


    Ich finde MEINL hat sich hier äußerst Endkunden-Freundlich gezeigt, ich hatte ein ausgiebiges langes Telefonat mit einem Mitarbeiter der Produktion und mir wurde auch noch eine Einladung zu den Produktionsräumlichkeiten angeboten, welche ich zu damaligen Zeiten aus KM-Entfernung dankend abgelehnt habe.



    Frohes Neues alle zusammen!

    Im Juli 2016 habe ich aus einer spontanen Idee heraus das DRM Tonstudio Güstrow gegründet. Hier in meiner Heimatstadt ist es mir ein wichtiges Engagement regionale Künstler, als auch die Kultur der Stadt zu unterstützen und neue, vielleicht auch nie dagewesene Projekte zu etablieren. Das Studio konnte in dem halben Jahre viele musikalische und technische Erfahrungen sammeln, als auch etwas neues /gebrauchtes Equipment erhalten. Bis zum Ende 2016 habe ich hier 2 Hände voll Künstler und Bands aufnehmen dürfen und ich hoffe, dass 2017 noch einiges kommen wird. Derzeit wird zusätzlich noch Klavierunterricht genommen und das Schlagzeug spielen darf natürlich nicht zu kurz kommen. Doch 2017 stellt für mich als auch für meine Partnerin drei große Herausforderungen dar. Jetzt ist das Studio zwar da und möchte bedient werden - aber Kind, Haus und Hochzeit werden dieses Jahr unsere großen Meilensteine sein, im März kündigt sich unser Nachwuchs an und von da an wird die Welt sicherlich anders aussehen als vorher - ich bin dennoch gespannt und positiv gestimmt und möchte euch an meinem Glück teilhaben lassen. Auch das Studio wird am neuen Lebensort einen neueren und professionelleren Platz finden. Ich bin mega aufgeregt!



    Was heißt das denn nun? Raus aus dem Forum?


    Nein!! um Gottes Willen - ich bin und bleib im Herzen Schlagzeuger - so viel steht fest - und ich weiß den Mehrwert unseres Forums mehr als zu schätzen. Tolle Leute hier unterwegs, die nur mit Wissen so um sich schießen - dankeschön Drummerforum!


    Wie einige vllt. schon gelesen haben produziere ich jetzt zusätzlich zu meiner Schlagzeuger-Position Songs von Künstlern in und um meine Heimat herum. Bzgl. Drum-Recording werde ich hier weiterhin fleißig weiterlesen und freue mich auf weiteren fachlichen Austausch.
    Ich denke dies wird vorerst mein letzter Post hier in der Dummergalerie gewesen sein - dafür werde ich versuchen mich in anderen Bereichen mehr einzubringen.
    Viele Grüße von mir aus dem Norden und hier ein kleines vllt. letztes Bild zum ergötzen :)


    Ich bin von Remo zu Aquarian gewechselt :P


    ÄNDE ÄND AUT! :P

    Guten morgen liebe Tipps- und Ratgeber, sowie Tischkanten-Beißer,


    nach längerer Zeit möchte ich euch hier ein kurzes Resümee und einen kleinen Ausblick geben:


    Da ich in der Vergangenheit von einigen Kollegen hier doch noch ein wenig einstecken musste (vielen Dank dafür - hat auf jeden Fall was gebracht) was mein "Hobbystudio" betrifft, habe ich mir viele Worte und Ratschläge dicht an die Brust gepackt und nochmal über alles nachgedacht. Es hat Zeit gebraucht, ganz klar, aber an meinem Entschluss habe ich dennoch festgehalten - und ich denke auch zu recht. Denn, ...


    Die heutige Situation zeigt mir, dass das DRM Tonstudio ( ich hab das DRM nach Ratschlag eines Freundes in "Digital Recording und Mixing" umgestrickt ) für meine persönlichen Erwartungen ganz gut angelaufen ist und auch sehr gut angenommen wird.



    Was genau heißt das? Zahlen her ;) Gut jedes 2. Wochenende bin ich gebucht - habe einen/eine Künstler(in)/Band bei mir im Studio und ab und zu kommen auch zusätzlich dazu noch unter der Woche für die Abendstunden weitere Künstler zu mir und möchten gerne Aufnahmen haben. Ich habe das ganze natürlich nicht mehr auf die reine Schlagzeugaufnahme zugeschnitten, das habe ich schnell begriffen, sondern mich geöffnet und so wie oben schon geschrieben biete ich den Künstlern die Möglichkeit in Ruhe und Sorgfalt mit mir zusammen Material aufzunehmen, ohne das Druck entsteht. Auch die 15,- € pro Stunde werden respektiert und angenommen.


    Das Potenzial ist hier in der Umgebung für eine nebenberufliche Tätigkeit ganz realistisch - auch wenn ich noch 1-2 Jahre brauche, bis ich meine kleinen Investitionen raus habe - aber das stört mich nicht, denn es macht mir umso mehr Spaß Talente zu fördern und einen Schritt näher an Ihre Ziele zu bringen. Weiterhin habe ich auch schon Kontakte zu Schulen und Vereinen aufgenommen um dort kleine Projekte ins Rollen zu bringen - die Projekte sind zwar noch nicht da, aber in den ersten Gesprächen klingt es alles sehr positiv - ich bin gespannt wie es sich weiterentwickelt.



    @ Jürken_K und Oliver_Stein:


    Ihr habt ganz recht gehabt - ich muss meine Ausgaben für das Studio natürlich als gewerbliche Ausgaben deklarieren, sonst sieht es bei der Steuererklärung bitter aus - das habe ich nun durch eine qualifizierte Steuerberatung nun ganz gut verstanden und werde das zukünftig immer berücksichtigen.


    Als Resümee für mich ganz persönlich - ich spiele in keiner Band mehr - aber ich arbeite mit vielen verschiedenen Künstlern in verschiedenen für mich neuen Genren zusammen - das macht riesen Spaß, habe ich so nicht erwartet. Ich bin mit meiner Situation derzeit sehr glücklich, denn nun kann ich anderen Menschen mit meinem Tonstudio helfen selbst schneller an einer Leiter raufzuklettern - das soll sich jetzt nicht danach anhören, dass ich den Leuten das Blaue vom Himmel herunterbete, nein - ich bleibe da auch realisistisch.
    Suma summarum läuft es tatsächlich ganz gut an, bald gibt's noch Weihnachtsangebote mit Geschenkgutscheinen und der Kalender füllt sich Schritt für Schritt. Jetzt muss ich nur noch darauf aufpassen, dass die private Zeit nicht zu kurz kommt - denn nächstes Jahr kommt noch ein Erdenkind dazu =) ich bin super gespannt, ob ich alles gestemmt bekomme - aber ich bleibe positiv - man wächst mit seinen Aufgaben!


    Nochmals vielen Dank für eure Ratschläge die mich teilweise haben einknicken lassen, aber es hat sich gelohnt nochmal über alles nachzudenken. Ich bleibe mir treu und halte an meinen Träumen fest. Das DRM Tonstudio soll eine feste Größe in meiner Heimatstadt werden - das ist mein persönliches Ziel.



    .. und wieder beste Grüße aus dem Norden.


    der Martin



    PS: So sieht es jetzt übrigens im Studio aus 8)

























    http://www.drm-tonstudio.de

    Hi Leute,


    die Einrichtung/Gestaltung von meinem Hobby-Studio ist nun abgeschlossen und ein paar Tests Punkto Akustik habe ich auch schon gemacht.
    Die Absorberschaumplatten haben wirklich viel gebracht - mehr als erwartet würde ich behaupten - der Sound im Raum ist super trocken :thumbup:
    Habe an mehreren Positionen den "In-die-Hände-klatschen-Test" gemacht und festgestellt, dass ich in keinster Weise ein Nachhallen wahrnehmen kann. Das ist echt klasse!


    Ich habe mich auch schon darin versucht ein Cover-Video zu erstellen, bin damit aber noch nicht ganz fertig geworden - mal schauen wie lange sich das noch ziehen wird!
    Am meisten ärgert mich das ständige Einspielen, da ich gerne mehrere Perspektiven im Video verwenden möchte und nur eine Kamera habe :D


    Zum Studio bleibt mir noch zu sagen, dass ich im August die ersten 3 Bands begrüßen werde, um jeweils einen Song aufzunehmen - da bin ich schon gespannt, was für Titel mich erwarten :)



    Beim nächsten Post gibt es Musik um die Ohren und eventuell ein Cover-Video.
    Grüße vom Martin

    Jürgen:


    Es hat dann doch noch Klick gemacht - zwar erst gestern Abend - aber besser spät als nie.


    Ich schließ den Thread hiermit mal ab, und versuche das Beste daraus zu machen - der Weg zu einem Berater muss dann doch noch eingeschlagen werden!


    Habt trotzdem vielen Dank!

    Hallo Jürgen,


    ich mache hier ja keinen kompletten Aufriss - das mal vorweg.
    Das Studio habe ich für mich privat hochgezogen - Ausgaben sind also irrelevant, da privat.
    Durch die Bands in meiner Stadt habe ich eventuell Möglichkeiten pro Monat vllt. mal 1 oder auch 2 Projekte zu realisieren.
    Klar kann ich das schw*** machen - will ich aber nicht. Zumal ich eh 17.000 im ersten Jahr steuerfrei dazuverdienen kann. Also warum nicht?
    ... und die Equipment-Frage haben wir auch schon durch.


    Sei mir nicht böse, aber dein Post war jetzt eher eine Wiederholung deiner Vorredner/-schreiber, der bringt mich nicht weiter, bzw. beantwortet nicht meine Fragen.
    Auch was Hobby und was Beruf ist, dem bin ich mir völlig klar. Mir geht es hier um das Thema Rechteverwaltung, wenn ich Titel aufgenommen habe und veröffentliche, oder oder - ob man da gewisse Dinge berücksichtigen muss.


    Es handelt sich hier um einen kleinen Rahmen und der Internetauftritt dient dazu, das vllt. für den einen oder anderen schmackhaft zu machen - wer weiß schon was die Zukunft bringt.
    Ich mach im Moment erstmal mein Ding daraus und dann werde ich sehen wohin es sich bewegt, oder eben nicht.
    Die 26,- € Gewerbeanmeldung - mein Gott :P


    Danke dir trotzdem für deinen Post :thumbup:


    LG
    Martin