Beiträge von Rumpelpumpel

    Lass das doch. 20 Wochen. Es würde mich schwer wundern, wenn Du in der Zeit nicht auch auf dem Gebrauchtmarkt was im selben Finish findest. Aktiv suchen (per Anzeige) geht auch. Zu 99% liegt aber nicht an der Trommel...und Du kannst jetzt nicht hier n riesen Fass hinstellen und dann nicht zeigen, was drin is. Du musst also schon schildern, wie es ausgeht. Grüsse

    Hätte jetzt auch eher Gummis genommen. Kann mir vorstellen, dass es über kurz oder lang Geräusche gibt...

    Mir wäre das ja zu anstrengend die Mikros in den Trommeln zu haben...gerade dann, wenn man mal was ändern möchte.

    Aber die Idee und die Umsetzung sind cool und preiswerter:)

    Schließlich wirds ja keinen Räumungsverkauf oder dergleichen geben

    Vor kurzem habe ich aber ne Anzeige gesehen, dass derzeit u. a. Becken im Onlineshop bis zu 30% reduziert sind - Ausstellungsstücke. Sind ein paar schöne Sachen dabei, aber ich hab doch schon alles. X/

    Ab Ende März bis 30 April hat Just Music Dortmund alles mit 50% reduziert.... Es gab also einen Ausverkauf....

    Ich denke mal, der meint das Gesamtpaket mit allem Zip und Zap, dann kommt das schon, in etwa, hin.

    Ich komme bei meinem Starclassic Maple, mit allem Drum und Dran, incl. Cases usw. auf rund 10k€ Wiederbeschaffungswert.

    (Mal für die Versicherung zusammengedröselt)

    Wobei ich schon denke, dass der Kollege sehr großzügig "aufgerundet" hat ;)

    Wie dem auch sei, der geforderte Preis ist schon ein Schnapper, jedenfalls lese ich aus dem Angebot raus, dass es sich um das Gesamtpaket handelt und nicht nur um das Shellset, dann wäre es definitv kein Schnapper.

    Dabei sprechen wir aber von der UVP und nicht vom Straßenpreis.....

    D.H. die Kopfhörer können doch nicht von einen auf den anderen Tag das Dämpfverhalten ändern,oder?

    Klar geht das. Aber das kommt drauf an, was es für ein Kopfhörer is, offen, geschlossen, gepolstert undundund. Der Ton landet ja in/auf den Muscheln. Da is alles möglich. Aber alles Kaffeesatz lesen. Wenn das Tom ohne Kopfhörer in Ordnung is, dann kann es ja nur am Kopfhörer liegen....

    hast du dir mal gedanken gemacht, das set zu mikrofonieren?

    Wie wäre es denn mit etwas besserem Gehörschutz? Dann muss man nicht direkt mikrophonieren, was unweigerlich zu Neuem "das klingt seltsam" führen wird. Günstiger sind Stöpsel auch. Gehörschutz mit Filter kostet ja wirklich nicht mehr die Welt...

    Ich hab mich nicht lustig gemacht, ich fühle mich nur verulkt: Du sagst Tom klingt komisch, wenn Du den Kopfhörer aber nicht auf hast, klingt alles ganz normal. Merkst selbst, warum man sich da vom Fragesteller auf den Arm genommen vorkommt?


    Alle Toms neu Stimmen. Vielleicht mal nach Noten im Interval. Da gibt's nen Haufen Videos.

    Nix kaputt, eher Physik....

    Damit kann man das Thema dann auch wirklich schließen.

    In der Regel kannst Du die Trommel ja mal abmachen und mal den Kessel abklopfen. Wenn die an sich nicht mehr klingt, ist vielleicht ein Riss im Kessel?
    Oder die Hardware ist nicht ok?! Sind die Spannreifen ok? Wenn die alleine nicht mehr klingen, dann klingt auch die Trommel nicht. Wasn das übetrhaupt für ein Set? Vielleicht bröselt auch das Furnier vor sich hin oder die Weichmacher sind aus dem Klebstoff für die Dachpappe;)


    Es klingt aber dennoch eher danach, dass das Tom den Ton des Raumes nicht fängt und dadurch „ausgelöscht“ wird.

    Nimm mal 1 oder 2 Toms und geh in nen anderen Raum. Dann merkst Du , ob alles ist...


    Es gibt so viele Eventualitäten.... Möglicherweise ist es aber auch was mit Deinem Gehör? Alles möglich. :)

    Ich kann es wieder mal nicht fassen, was hier miteinander verglichen wird... Mikros, die 1400 Euro kosten gegen Mikros, die 300 Euro kosten. Und weniger. Nicht nur das Mikro zählt, sondern auch die Verstärker der Raum und ganz besonders das Instrument. (Spiel eingeklammert)

    Wenn die Becken scheisse klingen, hilft auch kein Neumann. Am Ende: Shit in/shit out. Ich habe hervorragende Erfahrungen mit Oktava gemacht. Mit guten Becken und ebtsprechendem Spiel. Geschmackssache und Sache des Gesamtklangs. Kingbee von Neat. Ebenfalls spitze.


    Dogma ist immer 80 % bei der Wahl. Um Testen kommt man nicht herum. Ausprobieren Testen und dann gucken, was zum Wunschsound passt.

    35 ms Latenz + Latenz der Musiker + Latenz Technik...ohoh. Ich hab schon bei 20 ms mit Klick keinen Bock mehr....

    Die hinteren beiden Elemente treten ja sonst auch immer auf, das kann man deshalb nicht mitzählen. Was zählt sind die 35 ms, die durch die Übertragung dazu kommen. In einem meiner Räume sind es zwischen mir und den Amps einzelner Musiker auch schon fünf Meter entsprechend 15 ms.

    Doch. Muss man mitzählen, denn das summiert sich auf.

    35 ms Latenz + Latenz der Musiker + Latenz Technik...ohoh. Ich hab schon bei 20 ms mit Klick keinen Bock mehr.... und entsprechend nervig wird es, wenn die Musik schneller wird.

    Wäre es nicht einfacher, sich eher Spuren hin und her zu schicken? Dann kann man auch direkt recorden....und proben wann man will....

    Ich hatte am Bass kein Problem mit dem Timing (meine Software zeigte 36 ms Roundtrip an).

    Bassisten haben doch irgendwie nie Probleme mit dem Timing....die sind in ihrer eigenen Welt..... 8o

    Korrekt ;) wenn ich mich mit was auskenne, dann mit schnappern ;)

    normalerweise gingen die dinger um die 500-600 weg ohne snare (mit Snare 600-750), hatte mal das glück ein rotes performer für 400 zu schießen, da waren mir aber die kessel zu lang für eine gute Sitzposition. allein die bags hätten hier schon 50 euro wert, d.h. ein performer für 300 öcken

    Danke! Bei Tama lass ich mich immer gerne belehren - Besonders bei Starclasic. Kann mich nur dran erinnern, das ich damals bei der Einführung mal auf eine Snare geschlagen habe....mein lieber Scholli -vielleicht verkläre ich aber auch...bin ein alter Sack und das war irgendwann in den 90ern...... . Aber jetzt werde ich mal die Augen aufhalten. Bisher hatte ich nur ein Superstar Hyperdrive. Das war ganz fein. Musste ich aber aus finanziellen Gründen während meines Studiums verkaufen. Danke Euch! Lasst es Euch gut gehen und vielleicht gibts ja noch ein paar Ostereier in den Kleinanzeigen.

    Tama Starclassic Performer 22, 10,12,14 in Bonn - Beuel | eBay Kleinanzeigen


    Tama Starclassic Performer 22,10,12,14 für 350€ mit Bags!

    Bassdrum hat ein paar Dingdongs weg, daher ein ziemlicher schnapper, wenn man mit eine paar Lackmägeln leben kann!

    Is es wirklich n schnappen?war das damalige performer nicht so ein Stiefkind von Tama? Hab keine Ahnung, interessiere mich aber.

    Hallo zusammen, nur kurz für die, die sich vielleicht geärgert haben, dass das Sabian Thin-Schnäppchen ausverkauft war:

    Ihr habt nichts verpasst! Wenn das wirklich ein Thin ist, fresse ich einen Besen....und der Sound ist leider nicht gut. Schade eigentlich. Aber der Preis kommt sicher nicht einfach so zustande...Streuung halt. Geht zurück...


    Das ist doch wieder eine Auktion.... hat imho hier nichts zu suchen... Siehe TITEL