Beiträge von Note The Ghost

    Hallo liebe Forum-Gemeinde!


    Ich wollte Euch in diesem Thread meine Band, das "Marcito Ostfeld Trio" vorstellen.


    Die Band besteht aus Matthias Dymke am Piano, Andreas Daniel Rodeck am Bass und meiner Wenigkeit an den Trommeln.
    Wir spielen Eigenkompositionen, unsere Lieblingslieder von Helden wie Pat Metheny, Michel Camilo oder Chick Corea, sowie von uns
    neu arrangierte Standards aus dem (Latin)Jazz Bereich. Zwischendurch darf es auch gerne mal ein bissle funky werden.


    Hier habe ich vier Live Videos für euch, um unsere Musik ein klein wenig zu präsentieren.
    Im kommenden Jahr 2016 ist dann auch das erste Album geplant. Bisher waren wir leider alle drei
    zu eingespannt, um uns wirklich darauf konzentrieren zu können. Jetzt haben wir es aber lange genug heraus
    geschoben und beschlossen, es endlich anzugehen. Dafür werden wir sicher auch ein paar Special Guest einladen,
    mit denen wir auch bei unseren bisherigen Konzerten immer mal wieder zu tun gehabt haben, wie z.B.:
    Roland Peil (Perc), Tobias Janssen (Guit), Stefan Glass (Guit), Andre Meisner (Sax) oder Susana Jütte (Voc).


    "Whenever" Live @ Ramon Chormann Theater Kircheimbolanden 2015
    [video]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/video]



    "Konzert Zusammenschnitt" Live @ Ramon Chormann Theater Kircheimbolanden 2015 (feat. Stefan Glass & Roland Peil)
    [video]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/video]


    "Konzert Zusammenschnitt" Live @ Jazzschmiede Düsseldorf 2015 (feat. Tobias Janssen)
    [video]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/video]



    "Konzert Zusammenschnitt" Live @ Jazz Club Düren 2014
    [video]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/video]



    Vielleicht gefällt es dem einen oder anderen ja. Wen es interessiert, der darf sehr gerne unsere Facebook Seite liken: http://www.facebook.com/marcitoostfeldtrio ;)
    Über Kommentare würde ich mich freuen :)


    Keep on Drumming,
    Markus

    Ich arbeite seit über 10 Jahren als Profi Schlagzeuger und Percussionist und gebe Privatunterricht, Unterricht an Musikschulen, Musikhochschulen, sowie Workshops und Clinics.
    Zu meinen Schülern zählen Kinder und Erwachsene, Anfänger und auch Profis, die sich zum Beispiel auf bestimmten Gebietet wie Latin Drums weiterbilden wollen.


    Alle Informationen über meinen Unterricht: KLICK


    Alle Informationen über mich: KLICK

    Hallo,


    ich nutze seit langer Zeit einen Mackie DL1608 für das iPad und bin mehr als zufrieden!
    Die Software ist gut durchdacht, wird immer wieder kostenlos geupdatet und hat sich im Laufe der Zeit mehrfach an Userwünsche angepasst und verbessert.
    Es Können bis zu 6 iPads/iPhones gleichzeitig angeschlossen werden (WLAN), sowie eins direkt mit dem Pult verbunden werden.


    Eingänge: 12XLR / 4 Kombi XLR/Klinke /
    Ausgänge: Main Out / 6 Monitorwege / Kopfhörer


    Es wird täglich im Proberaum genutzt und hat auch schon einige Gigs hinter sich.
    Es gab nie ein Problem und es war mit die beste Anschaffung, die wir gemacht haben.
    Extrem platzsparend, super Hard- und Software, prima Sound und super Preis/Leistung!

    Ich kenne meinen Aufnahmeraum recht gut und weiß wo ich in der Regel am EQ etwas nachhelfen muss.
    Der Raum klingt okay, aber eben nicht perfekt. Für Jazz Aufnahmen nutze ich in 99% der Fälle außerdem
    einen Oak Room von Propellerhead für ein wärmeres Klangbild.


    Aber verallgemeinern kann man das schlecht... am wichtigsten ist: Immer wieder ausprobieren, Erfahrung ist hier Gold wert!



    PS: Ein perfekt gestimmtes und vorbereitetes Drumset ist Voraussetzung für alles weitere.... ;-)

    Gestern habe ich mit meinem Trio feat. Tobias Janssen an der Gitarre in der Jazz Schmiede Düsseldorf gespielt.
    Ich habe mal wieder meine Kamera aufgestellt und das Ganze gefilmt. Hier ein kleiner Zusammenschnitt:


    [video]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/video]




    Das bereits angekündigte neue Francelet-Moser Album "Indigo" feier nächste Woche endlich Release.
    Hier ist ein Zusammenschnitt des fertigen Masters, der einen guten Überblick über alle Songs der CD liefert:


    [video]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/video]




    Wie immer freue ich mich auf Eure Kommentare :-)

    In den letzten Tagen sind noch zwei neue Duo Videos entstanden.
    Mit einfachen Mitteln im heimischen Wohnzimmer von Gitarrist Markus Moser aufgenommen.
    Live nutzen wir eine Loopstation, bei diesen "Studio" Aufnahmen haben wir aus technischen Gründen die Loops bereits vorher eingspielt.
    (Synchronisation des Klicks zwischen Loopstation und DAW war nicht möglich)



    [video]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/video]


    [video]

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    [/video]

    Morgen (Mittwoch 04.03.2015) spiele ich mit Francelet-Moser mal wieder live im Schweizer Radio Sender Espace2 in Lausanne.


    Die Sendung beginnt um 22.40h und wir spielen zwei Sets á 20 Minuten. Außerdem werden auch Songs von unserer
    neuen CD "Indigo" zu hören sein. Alle Nicht-Schweizer können das Live Konzert natürlich auch im Internet Live Stream
    hören....


    Vielleicht hat ja der eine oder andere Lust und schaltet mal ein ;-)



    Radio Live Stream

    Hallo liebe Forum Gemeinde!


    Ich gebe privaten Schlagzeug & Percussion Unterricht in Düsseldorf und Gelsenkirchen.
    Aktuell sind wieder Plätze frei, eine kostenlose Probestunde ist selbstverständlich!


    Ich habe nun gut 13 Jahre Unterrichtserfahrung mit Privatschülern, an Musikschulen, als Dozent für Latin Drums und Percussion an einer Hochschule,
    als Workshop Leiter und Clinican im In- und Ausland. Meine jüngsten Schüler sind 5, die Ältesten schon einige Jahre in Rente.
    Vom absoluten Anfänger bis zum erfahrenen Musiker, sind alle Schüler herzlich willkommen!


    Für den Unterricht stehen immer mind. 2-3 professionelle Drumsets zur Verfügung, außerdem Congas, Timbales, Bongos, Cajones, Djémben, Darboukas,
    Cajudoos, jede Menge weitere Percussion, sowie eine PA und Recording Möglichkeit.


    Stilistisch sind alle Möglichkeiten offen, auf Wünsche und Anliegen der Schüler wird individuell eingegangen.


    Für weitere Informationen schreibt mir einfach eine PN, eine Email an markus@markusostfeld.com oder ruft an: 0176 203 179 23


    Liebe Grüße,
    Markus


    PS: Ich bin außerdem regelmäßig in der Schweiz unterwegs und habe dort die Möglichkeit in Murten und Biel zu unterrichten. Bei Interesse einfach nachfragen!


    http://www.markusostfeld.com

    Auch diese Frage kann eigentlich nur durch Testen beantwortet werden.


    Ich würde noch das Sonor Jojo Mayer Pedal in den Raum werfen. Spiele es jetzt seit es auf dem Markt ist und bin
    extrem begeistert. Egal ob auf der großen Bühne mit Gewalt getreten oder aber zart im Jazz Kontext, mit dem Pedal
    habe ich immer ein gutes und kontrolliertes Gefühl. Nach den ersten ca. 180 Gigs kann ich auch durchaus von Roadtauglichkeit sprechen...

    Ich bin ein großer Fan von 15er Hats und 22er Rides....


    Aber wie hier schon mehrfach gesagt wurde, Becken bitte NIE blind kaufen! (vielleicht abgesehen von 100€ B8 Set)
    Fahr in den nächsten größeren Laden und teste dich durch... ein K ist nicht immer geil, kann es aber sein... ;-)

    Ohne jetzt jede einzelne Antwort studiert zu haben, hier mal mein bescheidener Beitrag:


    Warum viele Produzenten auf Drum Samples und Loops zurück greifen, statt auf einen menschlichen Drummer, hat ganz oft finanzielle Gründe.
    Ich habe mich mal länger mit dem Produzenten von Jürgen Drews unterhalten und der verriet mir ganz offen,dass er gar nicht anders kann, als sämtliche Instrumente auf einem Album selbst einzuspielen bzw. zum Großteil zu samplen. Die Plattenfirmen wollen neues Material, stellen aber ein viel zu kleines Budget zur Verfügung. Musiker wären für so eine Produktion schlicht zu teuer. Selbst im Kommerz Schlager sitzt das Geld bei weitem nicht mehr so locker...


    Ein deutscher Pop Künstler für den ich live trommel produziert im Studio ebenfalls alles mit Drum Samples. Tatsächlich ist das aber so gut gemacht, dass mir das erst gar nicht wirklich aufgefallen ist. Alle anderen Instrumente spielt auch hier sein Produzent selbst ein. Für Konzerte gibt es dann aber eine Band die komplett live spielt, ohne irgendwelche Unterstützung vom Sampler.


    Hin und wieder gibt es dann aber auch Gegenbeispiele:
    Ganz aktuell habe ich heute noch die Drums für eine Hip Hop Produktion eingespielt. Ursprünglich waren auch hier die Beats komplett programmiert. Als dann alles soweit fertig war, wollte der Produzent dann aber doch ein echtes Schlagzeug und schickte mir die Tracks dafür zu. Hierbei ging es nicht mal darum die programmierten Beats 1:1 nach zu spielen, sondern ich sollte einfach mal mit einem offenen Sound dazu grooven und meiner Kreativität freien Lauf lassen. Nur ein paar kleine Stopps, etc. waren vorgegeben. Menschlichkeit war also explizite gefordert ;-)


    Gerade in der kommerziellen Musik ist es heute einfach Standard, dass vor allem oft aus Kostengründen auf echte Musiker verzichtet wird. Die Samples und Programmiermöglichkieten werden immer besser und sind kaum noch von menschlichem Output zu unterscheiden. Hinzu kommt, dass bei vielen Songs außerdem eher "künstlich klingende" und "unmenschlich gedachte" Beats gefragt sind. Klar, als Musiker wäre einem eine lebendige und gesunde Studio Szene lieber, aber da muss man heute einfach mit leben. Wenn solche Produktionen dann live noch auf eine echte Band setzen, bin ich zufrieden.