Beiträge von R_S_W

    Also ich mein,


    wenn du dich so darauf freust, wirst du doch wohl keine Probleme haben, deine gesamte Zeit in Proben zu investieren. Und das wiederum heisst, dass du keine Probleme hast, bis dato alles drauf zu haben.
    Ich glaub an dich. Wichtig is nur, das der Spass nicht vergeht.


    Bob

    OK OK,


    es gibt halt verschiedene Geschmaecker und nicht jeder muss LimpBizkit moegen. Wir befinden uns aber immer noch in einem Drummerforum und das ist Grund genug, sachlich zu bleiben. Also um jetz nochmal ein Thema rein zu bringen, worueber sich reden laesst, stelle ich die Aussage auf:


    John Otto ist der beste Musiker von LimpBizkit.


    Begruendung: Super Sound der Snare und allem anderen, interessante Rhytmen, bei denen man bei jedem Mal anhoeren was neues entdeckt und die Schlaege sitzen einfach immer.


    So, und jetzt will ich von euch mit Vorwuerfen oder Bestaetigungen bombadiert werden, das ich mich nicht mehr traue etwas hier zu posten.


    Aber macht euch nicht gegenseitig dumm an.


    Robert

    Also Leute,


    wer die Entwicklung der Musik von LimpBizkit nicht mitkriegt ist jawohl taub. Man hoert in den aktuellen Alben wie "results may vary" oder "chocolate starfish" den ausgefeilteren Sound ganz klar raus. Nur leider rockt das ganze nicht mehr so geil wie z.B. bei dem besten Album "three dollar bill". Meiner Meinung liegt das ganze aber auch an Fred Durst, da dieser mit seinem Gejammer die Stimmung kaputt macht. In den ersten Alben ist er Top, aber er entwickelt sich zum Weichei. Tut mir leid es so sagen zu muessen, aber es ist die Wahrheit.


    Nichts fuer Ungut, mein Herz schlaegt nach wie vor fuer LimpBizkit.


    Robert


    P.S.: Wers nicht kennt: Three Dollar Bill ist DAS Album von LimpBizkit. Alle Einsteiger bitte dieses zuerst hoeren.

    Also meiner Meinung nach muss man auch (viel) ohne Band ueben. Wenn man sich die ganze Zeit auf die anderen Musiker einstellen muss, hat man nicht die Gelegenheit, zum selbst gesetzten Ziel zu kommen. Es ist natuerlich sehr wichtig die Erfahrung zu machen, mit anderen Leuten zu spielen (schon allein wegen dem Beisammensein und dem kreativen Zeug, was am Ende raus kommt), aber man muss lernen, auch alleine gut spielen zu koennen.


    Meine Meinung