Sie sind nicht angemeldet.

Gernot

Mitglied

  • »Gernot« ist männlich
  • »Gernot« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. November 2006

Wohnort: Wölfersheim

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 26. April 2017, 11:25

Danke für die vielen Ideen und Ansätze. (auch wenn ich von einigen Kopfschmerzen bekommen habe ;) )
Moosgummi habe ich schon auf derm Meinl Beater, der allein reicht also nicht.
Vielleicht hilft ja der Muffkopf und/oder eine andere Stangenkonstruktion.
Ich schau mal, was geht.

diekoh

Mitglied

  • »diekoh« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2011

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 26. April 2017, 23:06

Also ich verwende den Schlagwerk Beater ( weicher Ball ) und
an das Schallloch der Cajon stecke ich den Schlagwerk Basstube.
Das erzeugt wirklich fette Bässe! Reduziert allerdings die Höhen!
Bin aber hochzufrieden mit dem Bassdrumsound der Cajon!!!!!!!

Zu den Physikbeiträgen kann ich sagen, Schlagwerk setzt es um. sie verwenden
einen weichen Ball als Beater, der der Hand sehr nahe kommt!

MS-SPO

Mitglied

  • »MS-SPO« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. August 2015

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 27. April 2017, 09:47

Zu den Physikbeiträgen kann ich sagen, Schlagwerk setzt es um. sie verwenden
einen weichen Ball als Beater, der der Hand sehr nahe kommt!

Eine schöne Bestätigung :rolleyes:

Bei so einer Röhre war ich gedanklich gerade auch angelangt. Erstaunlich, dass so ein kurzes Teil bereits reicht. Video dazu, leider schlecht zu hören, auf bonedo. Verschiebt angeblich um ca. 50 Hz nach unten und nimmt so Höhen weg. (Ergänzt: Probeweise tut's auch erst einmal eine große Pappröhre ...)

Das Problem hatten offenbar auch schon Andere ; -) so dass auch eine Recherche helfen könnte. Hier zwei Beispiele:

Im Fachlatein heißt der Wischtuchstapel übrigens "Polysystem mit gleichen Charakteristiken". Wenn Du einige andere Scheiben aus anderen Materialien, aus gleichem Material aber verschiedenen Durchmessern usw. daruntermischt, kommst Du zu einem "Polysystem mit verschobenen Charakteristiken".

Also alleine ein Stapel aus mehreren großer-kleiner-kleiner Tuchscheibenfolgen ginge in die Richtung, die wir brauchen:
  • nachgiebig weich beim ersten Berühren, auf den ersten Millimetern / Winkelgraden (weiche Handteile)
  • unnachgiebiger bremsend danach (harte Handteile)
  • eher flächiges Bedämpfen der Schlagfläche (Höhenbildung behindern)


Auch so aufgebaute tannenbaum- oder pyramidenähnliche Schlägelformen aus Wischtücherscheiben könnten wirksam sein, aus ähnlichem Grund.

Grüße, Michael
(Ehemaliger) td-30 Nutzer ; -)

TD-30 von Privat zu verkaufen. Ausführliche Beschreibung, VHB und viele Bilder auf Backstage Pro

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MS-SPO« (27. April 2017, 10:26)


MS-SPO

Mitglied

  • »MS-SPO« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. August 2015

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 27. April 2017, 11:19

Bekam gerade im Jazz-Kontext einen Tipp, der eine ähnliche Wirkung erzielen könnte, wie hier angesprochen:
Also alleine ein Stapel aus mehreren großer-kleiner-kleiner Tuchscheibenfolgen ginge in die Richtung, die wir brauchen:


Bassdrumschlägel, Fell


(Und Nils zeigte auf seinen Fotos ja etwas Ähnliches ...)
(Ehemaliger) td-30 Nutzer ; -)

TD-30 von Privat zu verkaufen. Ausführliche Beschreibung, VHB und viele Bilder auf Backstage Pro

Gernot

Mitglied

  • »Gernot« ist männlich
  • »Gernot« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. November 2006

Wohnort: Wölfersheim

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 7. September 2017, 07:50

Etwas spät, aber ich wollte noch mal mein persönliches Fazit und Ergebnis aus diesem Thread mitteilen.
Ich habe mir das Muffkopf Set geholt.
Ich war zwar etwas skeptisch, ob des sportlichen Preises. Aber leider ist es dann doch, wie so oft. Die Ausgabe hat sich 100% gelohnt.
Aufgezogen auf einen Meinl Cajon Beater bekommme ich endlich einen schön gedämpften Sound auf meinem Cajon hin.
ich kann dann einfach meinen Four on the Floor Beat durchlaufen lassen und und bei Bedarf Akzente mit der Hand dazu spielen.
Ich bin schwer begeistert.
Und wenn der Sound sogar den Gitarristen auffällt, kann man ja nur alles richtig gemacht haben. ;-)

Vielen Dank nochmals für alle Beiträge eurerseits.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Bass Sound, Cajon, Cajon Pedal