Sie sind nicht angemeldet.

rsbusch

Mitglied

  • »rsbusch« ist männlich
  • »rsbusch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2010

Wohnort: Bonn

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. November 2019, 12:44

Sonor Global Beat wird zu was Eigenem

Hallo,

angeregt durch die vielen DIY Projekte hier im Forum und durch einen Artikel über das Tama Club Jam Mini plus Set habe ich mal im Keller nachgeschaut und noch ein altes, ziemlich verranztes Sonor Global Beat Set gefunden. Ich hatte die Vorstellung das alte Set mit Echtholzfurnier zu furnieren. Um die Größe wie bei dem Tama Set zu haben, habe ich die 18 Zoll Bassdrum in der Mitte mit der Tischkreissäge geteilt.



Da die Schnittkante sehr unsauber war, musste ich diese erst mal wieder plan schleifen. Da der Kessel einige Macken hatte, wurde gespachtel und wieder viel geschliffen.




Das Furnier habe ich an den Kanten leicht überstehend aufgeleimt. Mit Spanngurten dann fixiert und angepresst.




Das Furnier wurde dann von 120 er bis 220 er Körnung geschliefen.

Ich habe die Trommel 3 mal lasiert und wieder geschliffen und dann noch gewachst.



Das Gleiche habe ich auch mit der 12 Zoll Snare gemacht. Hier musste ich allerdings einen Zentimeter am Rand für die Felle Platz lassen, da die sonst nicht mehr auf die Snare gepasst hätten.




Das Endergebnis




Für die Snare habe ich eine neue Gibraltar Abhebung, neue Aquarian Felle und auch einen neuen Teppich bestellt. Die klingt nun richtig gut. Die Bassdrum gefällt mir von der Stimmung noch nicht so richtig. Da kommt noch zuviel "Boing" raus. :rolleyes: Da bin ich noch am überlegen, ob ich vorne im Resofell nicht ein Loch rein mache.


Gruß
rsbusch
:thumbup:

AGiD

neues Mitglied

Registrierungsdatum: 2. November 2019

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. November 2019, 12:55

Moin
Das Furnier auf der Snare gefällt mir richtig gut, das sieht sehr edel aus und wertet auf.
Glückwunsch zu dem ansprechenden Ergebnis!
VG

Gugu

Mitglied

  • »Gugu« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Juli 2004

Wohnort: am Fuße der Alb

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. November 2019, 15:05

Das mit dem Furnier ist schön geworden. Gefällt mir sehr gut! Jetzt noch Holzspannringe auf die Bass-Drum dann sieht es perfekt aus. :thumbup:

rsbusch

Mitglied

  • »rsbusch« ist männlich
  • »rsbusch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2010

Wohnort: Bonn

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. November 2019, 15:19

Das mit dem Furnier ist schön geworden. Gefällt mir sehr gut! Jetzt noch Holzspannringe auf die Bass-Drum dann sieht es perfekt aus.
Danke.

Ja, das habe ich auch schon "angedacht". Mir gefallen die schwarzen Metallspannringe auch nicht so. Aber ich habe es wegen dem Recyclinggedanken :D noch nicht gemacht.
:thumbup:

5

Mittwoch, 20. November 2019, 15:21

Gerade bei den kurzen Bassdrums würde ich ein Superkick 2 empfehlen - Loch evtl.

rsbusch

Mitglied

  • »rsbusch« ist männlich
  • »rsbusch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2010

Wohnort: Bonn

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. November 2019, 15:42

@ Lomax ... habe zur Zeit ein einschichtiges Remo Ambassador Coated drauf. Ich bekomme damit auch keinen typischen Bassdrumklang hin. Es klingt mehr wie ein Tom. Werde Deinen Tipp mal ausprobieren.
:thumbup:

  • »Der Dührssen« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Mai 2010

Wohnort: bei Frankfurt

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. November 2019, 16:40

Sehr schick! Finde die Global Beat Kits krass unterbewertet. Mit guten Fellen und gut gestimmt klingen die richtig ordentlich für's Geld. Grade die Snare ist fett!

Sieht gut aus! :)

  • »D(r)ummerchen« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. August 2010

Wohnort: Edertal

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. November 2019, 20:27

Sehr geil :thumbsup:
Werden auch noch gepimpte Toms folgen?
www.rocktail-ks.com

www.mellish.de

An meine CDs lasse ich nur Haut und Wasser... !

"E.F. stört wiederholt durch unqualifizierte Bemerkungen und widerspricht fortwährend!"
(Klassenbucheintrag 1983)

rsbusch

Mitglied

  • »rsbusch« ist männlich
  • »rsbusch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2010

Wohnort: Bonn

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. November 2019, 20:53

habe die kleine 12 Zoll Snare auch noch innen furniert.




Ich habe noch 2 High/Midtoms und ein Floortom. Das Floortom würde ich noch gerne machen. Ja, ich fand das GlobalBeat vom Sound her auch immer gut. Leider war die Verarbeitung schlecht. Da ich mir ein Yamaha Stage Custom Bepop Set gekauft hatte, landete das Sonor im Keller.
:thumbup:

DrummerinMR

Mitglied

  • »DrummerinMR« ist weiblich

Registrierungsdatum: 29. November 2005

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. November 2019, 12:11

Respekt! Gefällt mir gut!
Hab mir für mein Basix Custom mal eine 18x10er BD (mit ST Drums Maple Kessel) bauen lassen, das hat gefühlt ewig gedauert, bis ich die relativ "satt" gestimmt habe (Asche über mein Haupt: es ging tatsächlich mit einem Hydraulics Batter und minimaler Innendämpfung mittels Noppenschaum (ca 40cm Länge und 3cm Höhe unten reingelegt) verhältnismäßig voluminös/rockig zu stimmen... ja ich weiß, hydraulics... = JEHOVA ;) )

Würde da an deiner Stelle ein wenig experimentieren und vielleicht erst einmal mit einem Streifen Filz oä. im 60s Style anfangen. Loch geht ja im Zweifel immer noch.

LG

orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Raihion (Sanenya)

  • Nachricht senden

11

Montag, 25. November 2019, 13:25

:thumbup: sieht Schick

Loch würde ich auch als letztes Mittel wählen. Kissen unten rein o.Ä..
Und auf jeden Fall auch mit der Aufschlagposition des Schlägels experimentieren, soweit die Maschine und Schlägellänge etc.
da was erlauben, bei kleinen Durchmessern wahrscheinlich nicht so einfach, aber probieren was geht.
Ich höre immer, du must..., du brauchst..., "in", "out", "trendy" ... und so

Ich mache das so wie mir es zusagt, Schei.. auf die Säue die laufend sinnbefreit durch die Dörfer getrieben werden.

rsbusch

Mitglied

  • »rsbusch« ist männlich
  • »rsbusch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2010

Wohnort: Bonn

  • Nachricht senden

12

Montag, 25. November 2019, 14:51

Ich habe das einschichtige Ambassodor Coated gegen das von Lomax vorgeschlagene Superkick 2 getauscht. Wow, was für ein Unterschied. Das Superkick 2 klingt wesentlich tiefer und bassiger. Das Fell ist doppellagig und hat einen Filz Dämpfungsring der die Obertöne natürlich stark reduziert. In die Basstrommel habe ich jetzt nur ein Handtuch gelegt. Das ist jetzt schon so wie ich mir das vorgestellt habe.





Die 12 Zoll Snare ist klasse. Man muss nicht meinen, dass die leiser ist wie eine 14 Zoll, sondern die kann auch richtig laut.


Gruß
rsbusch
:thumbup:

13

Montag, 25. November 2019, 21:40

Und dazu Flauschi und das gute alte Sonorbügelpedal.....primo!;)

  • »drummerjoerg« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Wohnort: Witten

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 26. November 2019, 08:10

Das Gleiche habe ich auch mit der 12 Zoll Snare gemacht. Hier musste ich allerdings einen Zentimeter am Rand für die Felle Platz lassen, da die sonst nicht mehr auf die Snare gepasst hätten.

Zunächst:
Deine funierten Trommeln sehen richtig Klasse aus !!! :thumbsup:

Bisher habe ich "nur" mit Folien gearbeitet und damit z.B. ein 1977er Tama Fibrestar restauriert (dazu gibts im Drummerforum einen Thread).
Mein persönlicher Erfahrunswert aus dem Folieren von Trommeln:
Wenn ich Delmar Folien verwende, "klemmen" Aquarian Felle und man bekommt sie nicht korrekt auf den Kessel. Das zeigt sich besonders ausgeprägt, wenn ich lackierte Kessel foliere. Bei folierten Kesseln wird, na klar was auch sonst :D , die Folie vorher entfernt. Dann ist wieder etwas mehr Platz für die neue Folie. Aber auch hier hatte ich Probleme mit Aquarian Fellen.
Remo Felle waren stets die Problemlöser und kosten bekanntlich auch nur einige Cent/Euros mehr. ;) Die Meinungen bezüglich des "besseren" Aquarian-Coatings sind mir bekannt. Die Dinger passen aber nicht sorgenfrei drauf. ;(

Und dann noch eine andere Sache, die mir beim Lesen des Threads in den Sinn kam:
Warum verwendet ihr kleine Kessel, die dann groß (bassig) klingen sollen? Kleine Kessel haben ihren eigenen Sound und ihre eigene Anwendung. Je nach Geschmack, Musikrichtung, Raumgröße und "Gusto". ;)
Die Tiefe des Kessel ist dabei garnicht sooooo entscheiden, aber der Durchmesser. :thumbup: Und, wie immer, die Qualität und Material des verwendeten Kessels. ;)
ProgRocker in Rente :whistling:

rsbusch

Mitglied

  • »rsbusch« ist männlich
  • »rsbusch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2010

Wohnort: Bonn

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 26. November 2019, 09:09

Warum verwendet ihr kleine Kessel, die dann groß (bassig) klingen sollen?

Das aus der kleinen Basstrommel nun kein Bonham Basssound rauskommt, war mir auch klar. Jetzt mit dem zweilagigigen Fell ist es aber ok.
Ich habe die kleinen Kessel ja nur genommen, weil ich sie noch hatte. Es war mir einfach mal einen Versuch wert 8) .

Ich fand auch den Test bei Bonedo über das Tama Club Jam Mini ganz interressant. Die verkürzte Basstrommel hatte ich jetzt so bewusst noch nicht gesehen.





:thumbup:

16

Dienstag, 26. November 2019, 13:25

Klasse, schön geworden!

Ich hab auf meiner gekürzten BD ein Emad aufgezogen und das brachte auch schon deutlich mehr Tiefpunch. Der Vergleich mit einem Superkick 2 und einem Hydraulic (Jehooova!) wäre nun nat. auch noch interessant.

habe ich die 18 Zoll Bassdrum in der Mitte mit der Tischkreissäge geteilt.

Wollte dir schon den Kollegen drummerjoerg als evtl. dankbaren Resteverwerter empfehlen, da er eine kurze BD sucht (oder vllt. auch einen gekürzten Kessel?), aber er hat ja den Thread schon gefunden.

Hebbe

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 26. November 2019, 19:43

Cooles Teil :thumbsup: gratuliere


Auf der letzten Teardrop Bassdrum, dass ich in den Fingern hatte, war auch ein Superkick 2 montiert. Das war soundmäßig schon beachtlich, allerdings konnt ich's optisch nicht vertreten… :P

rsbusch

Mitglied

  • »rsbusch« ist männlich
  • »rsbusch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2010

Wohnort: Bonn

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 26. November 2019, 21:38

allerdings konnt ich's optisch nicht vertreten…
:thumbsup: das kann ich mir bei Dir gut vorstellen. Dein Anspruch ist ja auch nochmal ein Anderer. Für mich war es ein Erstes ausprobieren. Das Superkickfell spiegelt auch extrem.
:thumbup:

  • »odd-meter1701« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2017

Wohnort: Heilbronn

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 26. November 2019, 23:36

@ rsbusch: gefällt mir prima! Wie furnierst Du innen?