Sie sind nicht angemeldet.

Rotzrübe

neues Mitglied

  • »Rotzrübe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. Juli 2020

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Juli 2020, 20:09

Werden Snares gefälscht oder verfälscht ?

Moin zusammen,

da ich lange raus war und nicht mehr auf dem neusten Stand der Dinge bin, würde mich interessieren, ob begehrte, hochpreisige Snares eigentlich auch gefälscht bzw verfälscht werden ?
Vielleicht eine etwas ungewöhnliche Frage aber beim quer lesen bin ich hier auf einen alten Betrag aus 2013 zu einer "vermeintlichen" Hld 590 gestoßen, die ...naja, sagen wir mal ein wenig modifiziert wurde.

Ist ja eigentlich überall so, wo Kohle im Spiel ist, ist Lug und Betrug ja nicht weit.

Ist das bei besagten Stücken ein Thema oder eher nicht so ?


Beste Grüße Gunnar

Niles

Mitglied

  • »Niles« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Juli 2003

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Juli 2020, 20:44

Kurze Antwort, das kommt im Trommelbereich sehr selten vor. Ich denke bei (Fake-)Vintage Gitarren ist die Gewinnspanne größer, die gehen ja nicht selten für fünfstellige Beträge raus.

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Juli 2020, 20:54

Was halt vereinzelt vorkommt, sind irgendwelche Frankenstein-Snares, die dann mit einem Fake-Badge versehen und als irgendwas edles ausgegeben werden. Erkennt man aber in der Regel sofort als fragwürdig.

Rotzrübe

neues Mitglied

  • »Rotzrübe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. Juli 2020

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Juli 2020, 21:28

Ok, das ist ja dann doch beruhigend. Dachte schon, dass es auch in diesem Bereich irgendwelche Fakes gibt.

Lite-MB

Mitglied

  • »Lite-MB« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Wohnort: bei Pforzheim

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. Juli 2020, 01:28

... zu einer "vermeintlichen" Hld 590 gestoßen, die ...naja, sagen wir mal ein wenig modifiziert wurde...

das kann unter Umständen auch eine "Spezialität" von SONOR selber sein - im Prinzip gab es da nix was es nicht gab, gegen Geld haben die in ihren Hoch-Zeiten alles gemacht.

Und andererseits haben die in den danach folgenden schlechten Zeiten erst recht alles zusammengewürfelt, was noch am Lager war. In der Zeit, als SONOR zum Hohner-Konzern gehörte, wurden gnadenlos alle Reste verbaut, die noch irgendwie greifbar waren. Da kamen die "Frankensteine" dann direkt ab Werk.
..."meine" Musik: Jazz (Big Band bis Free), brasil. Musik, Avantgarde, hin+wieder Klassik ->am Drumset, an den Percussions, am Schlagwerk

Korki

Mitglied

  • »Korki« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: Eifel

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Juli 2020, 08:20

Ansonsten achtet man vielleicht weniger auf Fälschungen, als mehr auf "Verbastelungen". Wenn bei Liebhaber-Snares Originalteile ersetzt werden, verschlechtert das die Snare nicht notwendigerweise, reduziert in der Regel aber den Preis, teilweise erheblich.

Rotzrübe

neues Mitglied

  • »Rotzrübe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. Juli 2020

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Juli 2020, 09:49

Hm ok, das scheint dann also doch ein Thema zu sein. Wenn solche Preziosen dann noch direkt ab Werk kamen, scheint es schwierig zu werden. Zumal dann auch die Montagequalität entsprechend sein wird. Also gibt´s nur eins....strikt an das bekannte Original halten.

8

Donnerstag, 30. Juli 2020, 12:54

Es gibt jemanden in Hamburg der Sonor Rosewood Sets "fälscht"

Da werden billige u.A. Phonic Sets gekauft, mit dem RW Furniert beklebt und als Rosewood verkauft

9

Donnerstag, 30. Juli 2020, 13:22

Auf Ebay-KA war lange eine angebliche Sonor Lite Snare, betitelt glaube ich mit "Spezialanfertigung" oder so ähnlich. Das war m. E. irgendein Kessel mit Lite-Hardware. Dasselbe seit Monaten auch hier zu bewundern.

Hebbe

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. Juli 2020, 13:44

Es gibt jemanden in Hamburg der Sonor Rosewood Sets "fälscht"

Da werden billige u.A. Phonic Sets gekauft, mit dem RW Furniert beklebt und als Rosewood verkauft
Der Kollege weist aber explizit darauf hin das die Trommeln restauriert und neu furniert sind (wirbt sogar mit dem ökologisch unbedenklichen SaRAiFo Furnier). Eines konnte ich selbst schon bestaunen, da hat er richtig gute Arbeit geleistet (y).

und btw… wenn Du mal ein "billiges" Phonic Bopkit findest (muss nicht mal ein "Genuine Rosewood" sein) sag mir Bescheid ;-)

Ähnliche Themen