Snareteppich für Star / Tama King Beat und andere Snares mit Parallelabhebung

  • Hallo zusammen,


    das Thema zu Snareteppich für die Tama und Star King Beat hatten wir schon öfter.



    Die Snareteppiche für diese oberg**le Snare werden leider nicht mehr hergestellt.



    Es gibt eine ähnliche Variante des Snareteppichs, der leider etwas kürzer ist und somit nicht passt.


    Ich habe jetzt ein Angebot aus von jemandem aus Kanada, der Teppiche dafür manuell herstellt.


    Mit "aircraft wires" (ok - sieht aus wie die Kabel, mit denen ich früher meine Halognlampen verkabelt habe) anstatt der üblichen Spiral-Drähte.

    Soll angeblich extrem gut klingen, gehört habe ich es noch nicht.


    So siehts aus (Beispielbilder):





    Das Angebot lautet:


    "You have a 1st generation Kingbeat with the dual outside parallel rails.

    I have some proper extended length snare wires made for that snare drum.

    They are made using aircraft wire and are made to Tama’s (Star’s) specifications.

    They are $50usd each plus shipping to Germany which my post office tells me is…..

    $15usd no tracking or $42usd with tracking and insurance."


    Finde ich grundsätzlich für das handgearbeitete Teil ganz fair, andererseits

    - weiß ich aus älteren Freds hier, dass andere Leute auch nach solchen Teppichen suchen (oder zumindest gesucht haben)

    - hoffe ich den Preis bei größerer Stückzahl evtl. ein wenig drücken zu können

    - würde ich die Versandkosten gerne teilen wenn sich jemand von Euch beteiligt :D


    Somit - wer macht mit?

    Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer - Antoine de Saint-Exupéry
    ------------------------------------------------------------------
    Base-Drum klingt einfach viel cooler als Bass-Drum :D
    ------------------------------------------------------------------

  • Hallo,


    ST-Drums macht solche Teile als Einzelanfertigung ebenfalls.

    Frag dort mal nach deren Teppich "SW420D" und laß ihn auf 435mm Länge (gemessen zwischen den Außenkanten der runden Löcher) verlängern.

    Das Ergebnis ist handwerklich und soundtechnisch ok - aber auf jeden Fall günstiger als ein Import aus Kanada (Replica = der untere im Foto).


    Gruß,

    R.

    PS: schau doch mal auf meiner Webseite vorbei ... ;-)


  • Ich schätze mal das ist der selbe Typ, von dem ich schonmal so einen Teppich mit Aircraft Wires gekauft habe. Mein Fall war war es ehrlich gesagt nicht, hab das Teil dann auch wieder beiseite gelegt und mir einen normalen Teppich bauen lassen.

    Gruß Leonard

  • ...
    PS: schau doch mal auf meiner Webseite vorbei ... ;-)


    Hab ich - besonders freut mich, da steht bei dem Badge, das an meiner Star ist:


    "The tonneau-shaped/ black badge was used for those

    drums featuring high-quality hardware details (in the

    late 60’s to early 70’s)."


    Das mit der high quality HW kann ich bestätigen :-)

    Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer - Antoine de Saint-Exupéry
    ------------------------------------------------------------------
    Base-Drum klingt einfach viel cooler als Bass-Drum :D
    ------------------------------------------------------------------


  • Ich schätze mal das ist der selbe Typ, von dem ich schonmal so einen Teppich mit Aircraft Wires gekauft habe. Mein Fall war war es ehrlich gesagt nicht, hab das Teil dann auch wieder beiseite gelegt und mir einen normalen Teppich bauen lassen.

    Hast Du den noch?!?

    Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer - Antoine de Saint-Exupéry
    ------------------------------------------------------------------
    Base-Drum klingt einfach viel cooler als Bass-Drum :D
    ------------------------------------------------------------------

  • Warum fragst Du nicht mal Bibin? Da wird es auf jeden Fall günstiger. Und Top-Qualität.

    Bibin? User hier?!?

    Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer - Antoine de Saint-Exupéry
    ------------------------------------------------------------------
    Base-Drum klingt einfach viel cooler als Bass-Drum :D
    ------------------------------------------------------------------

  • Ist noch ein bisschen Geheimtipp. Ein Verrückter aus Serbien, der sehr detailliert auf Autrag lötet und weiß was er tut.

    Bruzzi hat da connections hin und verwendet die Wires.

    Ich hab auch schon bei Ihm bestellt. Sein Englisch ist nicht perfekt, aber man kann auch einfach über Facebook bestellen. Er fragt dann noch X Details ab so dass es perfekt zur Snare passt. Bibin Snare Wire - Startseite | Facebook

    Ich hab für 'ne Supersensitive, Dynasonic und einmal Standard Snare bestellt.

    ---------------------------------------------

    Meine Einkaufstouren & Restaurierungen: Anmeldung • Instagram Ick freu mir über jeden neuen Abonnenten. :)

  • Hast Du den noch?!?

    Nein. Nachdem er mir so überhaupt nicht zusagte war er zur Obduktion freigegeben und ich habe mich selbst daran versucht die Endstücke dieses Teppichs mit den Spiralen eines "normalen" Teppichs mit Überlänge zu verlöten - hat aber leider nicht so ganz funktioniert, wie ich es mir vorgestellt hatte. :whistling:


    Die Verarbeitung des Teppichs aus Canada war prinzipiell in Ordnung, es sind halt zwei lasergeschnittene Endstücke auf die die "aircraft wires" aufgeklebt sind. Kann man vermutlich selbst günstiger herstellen - ich würde sie mir aufgrund des hohen Preises nicht mehr kaufen.

    Hatte für mich auch nur wenig mit einem "extrem guten" Snare-Sound zu tun. Fehlt halt einfach das "crispe", was man bei einer Snare erwartet - und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man mit den dicken Wires nen ähnlichen Sound erzeugen kann. Klingt halt einfach wie wenn ich einen dicken Draht unter das Fell klemme. ^^ Zumal man die Dräht nicht in dem Maß spannen kann, wie man es von normalen Spiralen gewöhnt ist. Sobald die Drähte gespannt sind kommst Du an einen Punkt, an dem nichts mehr geht, da sich diese kaum dehnen lassen.


    Ich würde mir eher einen Teppich mit normalen Spiralen bauen lassen, das dxf-File für die Endstücke hatte ich ja hier im Forum schon einmal zur Verfügung gestellt. Kann sich also jeder selbst laserschneiden lassen, man braucht dann nur noch einen Trommelbauer, der einem die Spiralen anlötet. Oder man lässt die Endstücke halt direkt mit vom Trommelbauer anfertigen oder nutzt man nutzt die am Markt erhältlichen zu kurzen Teppiche um diese auszuschlachten.

    Gruß Leonard

  • Ich würde mir eher einen Teppich mit normalen Spiralen bauen lassen, das dxf-File für die Endstücke hatte ich ja hier im Forum schon einmal zur Verfügung gestellt. Kann sich also jeder selbst laserschneiden lassen, man braucht dann nur noch einen Trommelbauer, der einem die Spiralen anlötet.

    Sofern man die Spiralen in den benötigten Längen bekommt, kann das doch eigentlich nicht so schwierig sein, das selbst zu löten.

    Mit einem Lötkolben wird das vermutlich nicht klappen aber mit einem Gasbrenner* und Flussmittel sollte das machbar sein.


    *Man kann dafür einen einfachen Creme-Brulée-Brenner verwenden, die gibt es für 10 Euro in jedem Supermarkt. Mit so einem Ding habe ich bei mir schon jede Menge Wasserleitung (Kupfer) gelegt.

  • Das war auch mein Gedanke, so einfach gestaltete es sich aber dann doch nicht.

    Kann allerdings auch am Material selbst gelegen haben. ^^

    Die Endstücke kamen wie gesagt von dem kanadischen Snare-Teppich, die Spiralen hab ich von nem Pearl ES025 (Teppich für die Free Floating Modelle) genommen, da diese eine ausreichende Länge hatten. Allerdings scheint es wohl so zu sein, dass Pearl die Teppiche nach dem Löten noch verchromt.

    Mitm Lötkolben bekam ich nicht genug Hitze her um die Spiralen vom Rest zu lösen, mitm Bunzenbrenner gelang dies, allerdings wurden die Spiralen dann beim anschließenden Lötversuch unbeabsichtigt so heiß, dass sie nicht mehr wirklich elastisch waren.

    Am Ende waren die Spiralen zwar an den Endplatten dran, allerdings sah es nicht wirklich schön aus, war etwas verzogen und die Spiralen waren - wie gesagt - nicht mehr elastisch.

    Bei Adrian Kirchler bekommt man soweit ich weiß Spiralen einzeln, wenn man sich dann ne Endplatte aus Messing o.ä. rausschneiden lässt, dann kann das schon funktionieren. Ich würde mich da aber nicht mehr selbst dran versuchen, dafür gibts Leute, die mehr Übung im Löten von Snare-Teppichen haben. Und am Ende wirds wahrscheinlich nicht mal viel mehr kosten. :)

    Gruß Leonard

  • Imho

    der mittlere Teppich, im Bild aus Post 1, sieht aus als wären die "Seile" verklebt, da schimmerts durch.

    an manchen Stellen scheint da unterschiedlich hoher Materialauftrag (Popel, "Batzen")), über den Seilen vorzukommen.


    Im Post zwei beim Lot schauts auch nicht besser aus. Wundert mich das die Teppiche gut funktionieren.

    So eine unregelmässiger Auftrag vom Lot über den Drähten, das liegt mitunter nicht gleichmässig eben am Fell an.


    Mmmmmmhhh - Aber wenns klanglich Taugt und zufriedenstellend funktioniert.

    So uralte Vintage Teppiche sehen ja manchmal auch ganz "Schön" Aus, und tönen trotzdem einigermassen.

    Je nach Anspruch, verzeihen die auch mehr Toleranzen.


    Gleichmässig zu verlöten und auch exact parallel, die Endstücke, dazu noch Lotrecht zu den Endstücken auszurichten,

    ist imho gar nicht so einfach. Spannungen durch unterschiedliche Wärmezufuhr punktuell zu vermeiden,

    beispielweise bei Verwendung nur eines Lötkolbens wohl auch nicht.


    Edith, auch bei so Handelsüblichen gekauften Teppichen, gehe ich bei so überstehenden ausgezogenen Lötspitzen ( nicht die am Gerät), oder Unebenheiten, bei der Drahteinbettung, vorsichtig mit ner kleinen Schlüsselfeile drüber und "Ebne" die ein.

    ich höre immer du musst, du brauchst.....ist "modern", "out", "in", "trendy" und so....
    ich mach`s wie`s mir passt, schei.. auf die Säue, die laufend sinnbefreit durch
    die Dörfer getrieben werden.



    Einmal editiert, zuletzt von orinocco ()

  • [..]

    Im Post zwei beim Lot schauts auch nicht besser aus. Wundert mich das die Teppiche gut funktionieren.

    So eine unregelmässiger Auftrag vom Lot über den Drähten, das liegt mitunter nicht gleichmässig eben am Fell an.

    [...]

    Da die King Beat Snare mit ner Parallelabhebung ausgestattet ist spielt das keine Rolle.

    Die Lötstellen sind so weit außen, dass sie das Fell gar nicht direkt berühren.

    Gruß Leonard

  • Stegner / ST Drums kann mir grade leider auch nicht helfen.

    Ich denke auch ans Selberlöten unter Verwendung der alten Endstücke.

    Gibts die die Spiral-Drähte irgerndwo als "Meterware"?


    Von den kanadischen "Air Wires" bin ich nach den Berichten hier abgekomen.

    Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer - Antoine de Saint-Exupéry
    ------------------------------------------------------------------
    Base-Drum klingt einfach viel cooler als Bass-Drum :D
    ------------------------------------------------------------------

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!